Die Pfälzer Schleimschnuten

Hier könnt ihr Fotos von euren Schnecken posten. Außerdem: Wer hält welche Arten?

Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 12:13

Hallo, ich bin neu und würde euch gerne meine Schnecken vorstellen. Ich halte Weinbergschnecken (Helix pomatia) aktuell zwei adulte Tiere, Helmut und Julie. Matilda, die dritte, ist leider letzten Dezember verstorben, wurde immer dünner und wollte nicht in den Winterschlaf. Ich denke, dass sie schon alt war. :cry:
Auch wohnt bei mir ein junger Weinbergschneck, Moritz. Moritz habe ich noch nicht überwintern lassen, er schleimt in seinem kleinen Faunarium herum.
Zuletzt geändert von Bagira am 25.02.2022 pm 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re:Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 12:21

Anbei ein paar Bilder von Moritz:
Zuletzt geändert von Bagira am 25.02.2022 pm 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 12:25




Weitere Bilder werden noch kommen, sobald man wieder aktiv ist!!
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 15:32

Moritz ist wach geworden und hat gleich einen kleinen Ausflug gemacht.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Diana am 26.02.2022 am 06:55

Hallo Bagira,

willkommen im Forum und danke für die schönen Fotos. So ein süßer Knubbel. Bin auf Fotos von deinen Alttieren gespannt.
Und gleich eine Frage: Auf was hältst du deine Weinbergschnecken? Nach Erde sieht das nicht aus.

Liebe Grüße
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1486
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 26.02.2022 am 07:18

Ja, richtig, das ist Sand. Ich weiß, dass Sand nicht so super ist und er die Gehäuse abnutzt, deshalb bestellen wir auch heute Erde, die dann nächste Woche ankommt und ins Fauna der Alttiere kommt. Moritz zieht, sobald die adulten Schnecken wieder wach sind, ins große Fauna um und ein Erdewechsel lohnt sich dann bei ihm nicht mehr. Aber danke dass Du nachfragst!
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 26.02.2022 am 07:38

Gestern Abend war wieder etwas los im Faunarium. Moritz hat sich auf die Such nach fressbarem begeben Und hat sich von der Pflanze über die Faunawand bis schließlich zur Karotte durchprobiert, die dann letzendlich doch am besten geschmeckt haben muss.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 26.02.2022 pm 19:09

Leider musste ich heute feststellen, dass meine Alttiere Helmut und Julie verstorben sind. :cry: :( Ich habe sie ausgegraben und bemerkt, dass sie ganz leicht waren und ihre Gehäuse hohl klangen. Ich bin total traurig, keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe. Sie standen ganz nah am Haus und es wurde sicher nie kälter als -5°. ¯\_(ツ)_/¯
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Rasplutin am 26.02.2022 pm 22:27

Wann haben sie sich verdeckelt, war das noch bei dir in der Wohnung oder standen sie da schon draussen?

Helix pomatia sind tolle Tiere, ich bin seit meiner Kindheit von ihnen fasziniert - leider sind sie sehr anspruchsvoll in der Haltung. Sie leben bei vielen von uns "vor der Haustür", aber das darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass ihre Bedürfnisse an Temperaturen und Beleuchtung IN einer Wohnung schwer zu erfüllen sind.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3306
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 27.02.2022 am 08:12

Nein. Ich habe sie etwa im Oktober nach draußen gestellt, damit sie sich an die Temperaturen gewöhnen können und dann in den Winterschlaf gehen können, denn ich wollte, dass ihr natürlicher Zyklus, den sie in der Natur ja aus gutem Grund beibehalten, auch bei mir fortführen können. Ich finde es daher wichtig, den Tieren ihre Ruhe zu gönnen. Ich versuche, meine Haltung recht natur-nah zu praktizieren und bin dagegen, Weinbergschnecken nicht in den Winterschlaf zu schicken, da damit ihr natürliches Verhalten, dass sie schon seit Jahren so bewahren, zerstört wird. Trotz allem hatte ich auch bei meiner kleinen Schnecke Bedenken, sie in den Winterschlaf zu schicken, denn sie maß im Oktober gerade mal knapp 1cm. Aber nächstes Jahr schicke ich auch ihn in den Winterschlaf, wenn er größer ist.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 27.02.2022 am 09:50

Ultimativer Tipp für jedes Terrarium: Flechten!!
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Gelbhalsmaus am 27.02.2022 pm 12:02

Bagira hat geschrieben: 27. Feb 2022 10:50
Ultimativer Tipp für jedes Terrarium: Flechten!!

Das stimmt. Meine Schnecken fressen liebend gerne Flechten. Gerade die Caracolus marginella, aber auch die Helix lucorum und Cornu aspersum.
Ich habe immer Flechten im Terra und versuche sie auch zu züchten.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 1319
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30
Wohnort: Bad Schwartau

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 27.02.2022 pm 13:21

Fressen habe ich sie noch nicht gesehen, aber verstecken tut sie sich sehr gerne. Funktioniert deine Züchterei? Wächst schon was?

Zu allem Unglück habe ich heute morgen auch noch eine kleine Hain-Bänderschnecke, die wohl etwas verfrüht war, mit dem Fahrrad erwischt. Ich hätte ihr gern noch geholfen, aber ich denke, dass sie sofort tot war. Ich habe sie dennoch mitgenommen und auf etwas ZeWa gesetzt. Aber ihr Häuschen war viel zu kaputt und ihre Weichteile lagen offen. Sie reagierte auch nicht mehr auf Berührungen, daher habe ich sie vorhin in den Garten getragen. Es tut mir so Leid um die Kleine!!! :cry: :(
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Fusselnase am 27.02.2022 pm 20:08

Hallo.

Hast du schon Schnecken erfolgreich überwintert?
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Die Pfälzer Schleimschnuten

Beitragvon Bagira am 28.02.2022 am 07:57

Nein, dass ist mein erstes Jahr in dem ich Schnecken halte.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 335
Bilder: 0
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Nächste

Zurück zu Schnecken-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder: Nachtklabauter