Achatschnecken und Hirnhautentzündung beim Menschen?

Habt ihr einen interessanten TV-Beitrag entdeckt? Einen Zeitungsartikel, den ihr den anderen zeigen wollt?
Dafür ist hier Platz!

Achatschnecken und Hirnhautentzündung beim Menschen?

Beitragvon Schleimi96 am 05.07.2022 pm 18:55

Ich habe eine Artikel gelesen in dem steht das Achatschnecken in Florida zur plage geworden sind und sogar Leute in Quarantäne müssen und angeblich die schnecken krank machen können und Hirnhautentzündung beim Menschen auslösen können stimmt das?
Schleimi96
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.03.2021 pm 12:10

Re: Achatschnecken und Hirnhautentzündung beim Menschen?

Beitragvon Skilltronic am 05.07.2022 pm 19:05

Hallo,

vielleicht kannst du den Artikel verlinken? Ich nehme an, dass es dabei um den Ratten-Lungenwurm geht.
Und da es hier um "Wehwehchen" bei Schnecken selbst geht, verschiebe ich dein Thema in den Medienbereich.
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2770
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Achatschnecken und Hirnhautentzündung beim Menschen?

Beitragvon Arol am 05.07.2022 pm 19:44

Artikel zu den invasiven Achatschnecken in Florida gibt es "alle Jahre wieder".

Man hat aber meines Wissens in den USA noch keinen Fall einer Hirnhautentzündung durch Achatschnecken nachgewiesen.

Trotzdem möchte man die Schnecken - auch wegen ihrer immensen Fresslust - loswerden.
Bei der Quarantäne geht es nicht um die Menschen, sondern darum, keine Dinge in ein anderes Gebiet zu transportieren (Erde/Pflanzen) und so die Schnecken bei der Verbreitung zu unterstützen:
"Und bei der aktuell verhängten Quarantäne geht es nicht um so eine, die wir durch die Corona-Zeit kennengelernt haben. Hierbei geht es darum, dass die Anwohner für zwei Jahre keine Pflanzen, Erde, Gartenabfälle, Kompost, Trümmer oder Baumaterialien außerhalb der Zone bringen sollen. So wollen die Behörden eine weitere Verbreitung verhindern."


https://www.rtl.de/cms/florida-afrikani ... 95315.html

und ja, Achatschnecken können diesem Rattenlungenwurm als Zwischenwirte dienen und dadurch beim Menschen Hirnentzündung auslösen. Doch dazu müssen sie mit Rattenkot von infizierten Ratten in Kontakt kommen.
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 168
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Achatschnecken und Hirnhautentzündung beim Menschen?

Beitragvon Stephie am 06.07.2022 am 05:09

Da der Beitrag auch bei uns Thema war, hab ich dazu mal einen ausführlichen Kommentar verfasst: https://www.achatschnecken-team.de/post ... PS7OQ8PnGk
Benutzeravatar
Stephie
 
Beiträge: 24
Registriert: 05.03.2021 am 10:45

Re: Achatschnecken und Hirnhautentzündung beim Menschen?

Beitragvon Arol am 06.07.2022 am 07:56

:danke: schöner Artikel :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 168
Registriert: 14.07.2021 am 09:29


Zurück zu Medienecke

Wer ist online?

Mitglieder: Norman