Terrariumlüfter

Hier ist Platz für all eure Bastelideen rund ums Terrarium und das Thema Schnecken.

Terrariumlüfter

Beitragvon Sam1234567 am 04.05.2016, 17:54

Hallo zusammen!

Da ich im oberen Teil des neuen Terrariums ziemlich viel unangenehme Stauluft habe, möchte ich ev. einen Lüfter einbauen, der die Luft oben absaugt. Kennt jemand einen guten (und ganz toll wäre es, wenn er lautlos wäre)? Am Besten mit VDE u/o ÖVE Prüfzeichen. (Der Elektriker, der vor kurzem da war, hat nur den Kopf geschüttelt über meine ganze Terra-Technik von wegen Brandgefahr (habe aber nur normale Marken Heizkabel, die Thermostate sind auch nicht die billigsten gewesen, aber ich denke, das ganze Zeug wird teuer verkauft und billig produziert).

Ich habe hier auch was von PC-Lüftern gelesen, die auch Luft absaugen. Was ist das genau? (Habe absolut keine Ahnung von elektrischen Dingen und schon gar nicht von PC-Lüftern). Habe auch gelesen, man kann den dann mit 3Volt statt mit 12 laufen lassen - wie macht man denn sowas?

Also ich möchte nur Luft absaugen, nicht reinblasen.

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 492
Registriert: 01.02.2015, 20:19

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Rasplutin am 04.05.2016, 19:47

Ja, das geht mit einem PC-Lüfter sehr gut!
Weil du in deinem Terra keinen Wind erzeugen willst, reicht ein kleiner Lüfter völlig aus, z.B einer wie diese hier:
40mm Lüfter oder 80mm Lüfter

Die Stromversorgung kannst du mit einem Steckernetzteil basteln, das soll nur 3 oder 6 Volt liefern, also wird auch ein Elektriker keine Einwände haben.
So sieht so ein einstellbares Steckernetzteil aus:
Steckernetzteil, einstellbar 3-12 Volt

Der PC-Lüfter ist eigentlich für 12 Volt gedacht, aber das ist für Terrarienanwendungen schon zuviel Gefächele. Nach meiner Erfahrung sind 3 Volt prima.
Den Lüfter kannst du dann an einer geeigneten Stelle im/am Terra befestigen (und mit Fliegengitter vor neugierigen Schnecken schützen).
Rasplutin
 
Beiträge: 1739
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Sam1234567 am 05.05.2016, 09:02

Das klingt ja super! Danke!

Was mir nur nicht klar ist: das Prinzip der Luftabsaugung. Für mich sehen die Lüfter (alle) aus als ob sie einfach wie ein Ventilator funktionieren, und der erzeugt ja nur "Wind", wenn man die oben am Terrarium anbringt saugen sie Luft ab? Ich steh da völlig auf der Leitung. (Oder kommt es darauf an, welche Seite vom Lüfter näher am Terra angebracht wird?).

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 492
Registriert: 01.02.2015, 20:19

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Rasplutin am 05.05.2016, 09:42

Ganz genau, ein Lüfter oder Ventilator bläst die Luft nur von einer Richtung in die andere.
Ob "abgesaugt" oder "reingeblasen" wird, hängt nur von der Art des Einbaus ab...
Du kennst vielleicht Dunstabzugshauben, die es in Küchen gibt?
Wenn man die Lüfter umdreht, bläst es von oben rein. Nicht besonders sinnvoll, aber es geht.
Rasplutin
 
Beiträge: 1739
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Sam1234567 am 05.05.2016, 14:19

Wäre vielleicht mal eine andere Art zu lüften :wink:

OK, jetzt stellt sich nur die Frage wie einbauen. Einfach aufs Lüftungsgitter oben draufstellen geht wahrscheinlich nicht. Oder doch?
Ein Loch ins obere Lüftungsgitter schneiden in ca. der Größe vom Lüfter, nehme ich an, Fliegengitter außen übers Loch spannen und darauf den Lüfter setzen bzw. am Glas befestigen. Ist das so richtig?

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 492
Registriert: 01.02.2015, 20:19

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Rasplutin am 05.05.2016, 14:41

Das ist wahrscheinlich viel unkomplizierter als du denkst.
Hängt allerdings vom Aufbau deines Terras ab.
Falls sich die Luft direkt unter dem Lüftungsgitter stauen sollte(?), dann könntest du den Lüfter einfach auf das Gitter legen oder kleben. Wenn das aber Lochbleche sind, wären Fligengitter günstiger, weil da mehr Luft durchkommt.
Ich denke, du solltest dir so einen Lüfter besorgen, ihn zur Probe mal rumfächeln lassen und dann entscheiden, wo du ihn befestigst und wie stark er blasen soll.
Es könnte auch sein, dass es völlig ausreicht, wenn die Luft im Terra bewegt wird und du ihn deshalb IM Terra befestigen möchtest. Sowas ist z.B. eine tolle Möglichkeit, um Schimmelbildung zu bekämpfen.
Wenn es tendenziell zu feucht ist, dann sollte aber etwas Luft nach draußen abgeführt werden.
Rasplutin
 
Beiträge: 1739
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Sam1234567 am 05.05.2016, 15:03

OK, dankeschön!

Ich wollte eh heute noch einen bestellen, weiß ja noch gar nicht ob einer ausreicht. Es staut sich wirklich so die letzten 15-20 cm unter der Decke (auch unterm Lüftungsgitter), weil das Lüftungsgitter nicht durchgehend offen ist. Ist irgendwie eine Fehlkonstruktion, das Terra. Ist teilweise auch meine Schuld, ich wollte abnehmbare Deckel (und weil das Terra groß ist, sollten es mindestens 2 Teile sein), deswegen hat der Terrarienbauer kein durchgehend offenes Lochblech oben angebracht, sondern das ist zur Hälfte mit Glas hinterlegt wegen der Stabilität der Deckel (ich habe oben also nur 8 runde Löcher im Lochblech, wo Luft durchgeht).

Vielen Dank für deine Hilfe, Rasplutin!

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 492
Registriert: 01.02.2015, 20:19

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Sam1234567 am 05.05.2016, 17:34

Jetzt habe ich doch noch eine Frage:
hält so ein PC-Lüfter denn überhaupt die hohe Luftfeuchtigkeit (85%++) aus, der der Ventilator ja ständig ausgesetzt ist und die unvermeidbar auch durch ihn hindurchläuft? Mit kam nur so ein Gedanke - Wasser/Feuchtigkeit und elektrische Geräte.....

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 492
Registriert: 01.02.2015, 20:19

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Rasplutin am 05.05.2016, 18:07

Das ist kein Problem. Ich habe Lüfter, die schon jahrelang in feuchter Umgebung fächeln.
Im Datenblatt des größeren Lüfters habe ich sogar eine Angabe zur Feuchtigkeit gefunden:
4-3. OPERATING HUMIDITY ... 5 TO 90% RH

Beim kleineren Lüfter gibt es dazu keine Angaben; aber vermutlich nicht weil er Feuchtigkeit nicht vertragen würde, sondern weil niemand daran gedacht hat, sowas ins Datenblatt zu schreiben.
Solange du den Lüfter nicht unter Wasser betreibst, ist alles OK.
Rasplutin
 
Beiträge: 1739
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Terrariumlüfter

Beitragvon Sam1234567 am 05.05.2016, 18:48

Bis zu 90% LF?! Das ist ja super, hätte ich nicht gedacht (eher...nicht im Badezimmer betreiben...). Dann werde ich beim kleinen Lüfter mal ein email an den Hersteller schreiben.

Danke nochmal!

Liebe Grüße, Samantha
Avatar von Sofiea
Benutzeravatar
Sam1234567
 
Beiträge: 492
Registriert: 01.02.2015, 20:19


Zurück zu Bastler-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder: Andreas, Bing [Bot], Dani123, Google [Bot], Iviline