Aufbewahrungsbox als Terrarium

Hier ist Platz für all eure Bastelideen rund ums Terrarium und das Thema Schnecken.

Aufbewahrungsbox als Terrarium

Beitragvon fcapp am 24.10.2019, 22:42

Hallo! Habe z.z. ein Glass-Terra und seit kurzem einen Aufbewahrungsbox als Übergang, bis ich mir noch so ein Glasterra hole. Ich habe gelesen, dass viele solche Boxen für Schnecken benutzen aber ist es wirklich safe für sie? Ich finde es riecht ganz toll nach.... plastik halt. Ja klar, das DIng ist ja aus Plastik aber im Moment bin ich mir recht unsicher, ob das wirklich ok ist. Was sagt ihr dazu? Soll ich mehr Löcher für die Lüftung machen oder ist es normal? Was sind Eure Erfahrung mit aufbeahrungsboxen?
Danke!!
fcapp
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2019, 11:16

Re: Aufbewahrungsbox als Terrarium

Beitragvon mamorkatze am 25.10.2019, 06:02

Also wenn es stinkt, könntest du die Aufbewahrungsbox evtl. noch mal leer räumen, die Schnecken müssten halt woanders hin, und die Aufbewahrungsbox auf den Balkon oder sonst wo nach draußen stellen und ein paar Tage auslüften lassen.
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 401
Registriert: 10.11.2018, 10:15

Re: Aufbewahrungsbox als Terrarium

Beitragvon Lisa89 am 25.10.2019, 08:38

Hallo,

Ich habe so eine Box für die cornus, das funktioniert super und ist praktisch für die Winterruhe, da man sie dann in der Kiste lassen kann, weil sie leicht genug ist um in ein kühles Zimmer zu transportieren. Man muss sie dann nicht zwei mal jährlich umgewöhnen, was ich persönlich auch für die Schneckis positiv finde.
Achatschnecken würde ich nicht unbedingt da drin halten ¯\_(ツ)_/¯ , kann mir das nicht richtig vorstellen, wie sich das Plastik mit den zusätzlichen Wärmequellen verträgt und ob sich dann nicht auch irgendwelche chemischen Verbindungen aus dem Plastik lösen, wenn das immer erwärmt wird . Aber vielleicht hat da ja jemand bessere Erfahrungswerte als ich.

Liebe Grüße
Lisa
jedes Lebewesen ist es wert geschätzt, geachtet und bewundert zu werden
Benutzeravatar
Lisa89
 
Beiträge: 61
Registriert: 09.06.2019, 21:08

Re: Aufbewahrungsbox als Terrarium

Beitragvon susann am 25.10.2019, 18:52

Hei,

Ich halte mein Wf zuerst in Boxen.Ich finde die Luftfeuchtigkeit hält sich da einfach besser.Allerdings sind sie nicht ganz so einfach zu beheizten wie Glas,finde ich.Man braucht etwas mehr Watt.Ich wasche die Boxen vor Gebrauch mit Essigreiniger in der Dusche.

Als Dauerlösung finde ich es nicht so schön.Auch in Klarsichtboxen sieht man die Tiere nicht gut.
Wenn man sie gerne beobachten möchte würde ich daher zum Glasterra raten.
Ein Versuch mit umgebauter Box,in der Front mit Glas,scheiterte leider recht schnell.Die Silikonnaht hielt nicht lange.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 481
Bilder: 16
Registriert: 29.05.2011, 17:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Aufbewahrungsbox als Terrarium

Beitragvon fcapp am 26.10.2019, 16:23

Lisa89 hat geschrieben:kann mir das nicht richtig vorstellen, wie sich das Plastik mit den zusätzlichen Wärmequellen verträgt und ob sich dann nicht auch irgendwelche chemischen Verbindungen aus dem Plastik lösen, wenn das immer erwärmt wird . Aber vielleicht hat da ja jemand bessere Erfahrungswerte als ich.


Das war genau meine Frage. Die Temperatur ist kein Probelm, weil der Aufbewahtungsbox hat ja die gleichen Maßen wir das Terra, und wird durch ne heizematte geheizt, die am Thermo controll pro II des Glasterras verbuden ist.
Im Imternet habe ich echt viele gesehen...mittlerweile idt der Plastikgeruch nicht mehr so doll...
fcapp
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2019, 11:16


Zurück zu Bastler-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], djalu, Google [Bot], Kreta Imigrant