"Untermieter" im Schneckenbecken

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Tigeria am 23.03.2015 pm 21:19

Danke, da bin ich erstmal beruhigt :)
Benutzeravatar
Tigeria
 
Beiträge: 17
Bilder: 14
Registriert: 10.03.2015 am 09:28
Wohnort: Dresden-Cotta

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Hummelchen87 am 23.03.2015 pm 21:36

Ich habe immer noch nicht raus bekommen was nun bei mir wimmelt.
Man sieht winzige Würmer, haardünn und kurz in den Wassertropfen an den Scheiben, in einen Zropen passen ca 10-20 von den Dingern.
Man sieht sie nur mit der Taschenlampe und sie winden sich.
Auf der Erde hàngen sie auch, da glitzert es wenn man drauf leuchtet.
Ich bin echt verzweifelt. An den Schnecken sind keine.
LG
Benutzeravatar
Hummelchen87
 
Beiträge: 95
Bilder: 26
Registriert: 09.03.2015 pm 12:32
Wohnort: Laupheim

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Rasplutin am 23.03.2015 pm 23:48

Hummelchen87 hat geschrieben:winzige Würmer, haardünn und kurz
Du sagst zwar, du siehst sie auch auf der Erde, aber sind sie meist an feuchten oder sogar nassen Stellen?
Das könnten dann auch Fliegenlarven sein. Die können sich an feuchten Futterresten schnell sammeln, und wenn man sie anleuchtet, dann sieht man nur eine wabernde Masse...
Ist der Boden in deinem Terra vielleicht zu nass?
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1951
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Hummelchen87 am 24.03.2015 am 10:42

Hy, also der Boden den ich am Anfang hatte waewaezu nass. Dann hab ich alles ausgeräumt und den neuen Kokosziegel mit so wenig Wasser wie möglich aufgelöst. Es stimmt scgon das die Viecher nur an feuchten Stellen und an dem Kondenswasser an den Scheiben sind. Direkt im Boden drin sind keine.
Frage is nur wo die herkommen. Fliegen oder Mücken sind keine da.
Kann es sein das die scgon im Pressziegel drin sind??
LG
Benutzeravatar
Hummelchen87
 
Beiträge: 95
Bilder: 26
Registriert: 09.03.2015 pm 12:32
Wohnort: Laupheim

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Aggi am 26.03.2015 pm 20:46

Hallo,
Ich hätte ebenfalls eine Frage zu gewissen Kleinvieh.

Es ist so, dass in meinem Terrarium anscheint Milben sind. Ich kann leider kein Foto machen, weil sie unwahrscheinlich klein sind ):
Vom Aussehen her, könnten es die hier beschriebenen raubmilben sein. Ich habe auch gelesen, dass sie für Schnecken ungefährlich sind.
Mir sind die Viecher gestern aufgefallen. Ich Frage mich nun woher die kommen? Ich achte immer sehr darauf, dass ch das Futter vorher gut abwasche. Beseitige zudem regelmäßig Kot und Futterreste. Vorgestern habe ich etwas neue Erde der alten zugemischt, weil die alte etwas wenig wurde (wenn ich Kot, Futterreste o. Ä. einsammle geht auch schon mal Erde mit in den Kompost). Können die Viecher aus dem humus kommen? Ich verwende Hunusziegel zum aufquellen.
Wie kann ich sicher sein, dass es wirklich die ungefährlichen raubmilben sind und nicht eine andere Art (spinnenmilben (rot) oder herbstmilben (orange))?

Es sind nicht viele, sie kriechen vereinzelt auf den Schnecken herum oder auf den Salat (den nun auch direkt erneuert habe)

Danke schon einmal für eure Hilfe (:

Lg
Aggi
Aggi
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.01.2015 pm 21:38

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Lieblingsbrösel am 07.05.2015 pm 15:21

Hallöchen,
tut mir leid das ich hier einfach so reinplatze, aber ich habe eine Frage. :oops:

Ich habe mir etwas Gartenerde geholt und seit gestern sehe ich überall Tausendfüssler?
Sind sie schädlich für meine Schnecken?

Liebe Grüße. :mrgreen:
Das Tier könnte ohne dem Menschen leben, aber der Mensch nicht ohne dem Tier.
Lieblingsbrösel
 
Beiträge: 59
Registriert: 16.02.2015 pm 14:42

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Schnörkelchen am 07.05.2015 pm 16:14

Wenn das die Tierchen mit den vielen Beinpaaren sind (mehr als drei, LOL), würde ich sie auf jeden Fall aus dem Terra entfernen. Ich habe gelesen, das es wohl Arten gibt, die sich an Schnecken gütlich tun...
Die Helferlein Asseln, Rot- oder Regenwürmer, Springschwänze sind gut für das Terra-Klima. Lästig sind Trauermücken und kleine Fliegen.
LG Schnörkelchen
Benutzeravatar
Schnörkelchen
 
Beiträge: 612
Bilder: 17
Registriert: 08.08.2014 pm 23:21

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Lieblingsbrösel am 07.05.2015 pm 21:06

Schnörkelchen hat geschrieben:Wenn das die Tierchen mit den vielen Beinpaaren sind (mehr als drei, LOL)



Ja, sonst wären es ja keine Tausendfüssler oder? :mrgreen:

Sie sind aufjedenfall keine Steinläufer.
Das Tier könnte ohne dem Menschen leben, aber der Mensch nicht ohne dem Tier.
Lieblingsbrösel
 
Beiträge: 59
Registriert: 16.02.2015 pm 14:42

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Nell am 13.05.2015 pm 20:02

Guten Abend,

ich habe jetzt den Thread durchstöbert, weil ich wie viele andere mit Futter oder ähnlichen scheinbar kleine Fliegen und ähnliches einschleppe.

Habe jetzt meine Schnecks seit gut 5 Monaten und bereits 2x den Bodengrund gewechselt, weil es nur so wimmelte. Inzwischen zeigen sich wieder lauter Trauermücken.

Boden ist voller kleiner Larven. Die Schnecken stören sich zwar größtenteils nicht dran, wenn nicht gerade eine ausgewachsene Fliege gegen den Fühler fliegt und mich würden sie theoretisch auch nicht stören. Aber es werden in kurzer Zeit einfach viel zu viele und sieht dann nicht mehr schön aus im Terrarium - zumal sie sich in der Wohnung dann auch noch verteilen beim abheben des Deckels.

Ich habe jetzt gelesen, dass viele Insekten mit Insekten bekämpfen. Aber wie ist das? Hat man dann nicht irgendwann davon zu viele? Ich möchte nicht vom Regen in die Traufe kommen. Reguliert sich das auf den natürlichem Weg mit Futterangebot?

Habt ihr einen anderem Weg gefunden denen kleinen Flugtieren her zu werden?

LG
Benutzeravatar
Nell
 
Beiträge: 56
Bilder: 0
Registriert: 14.01.2015 pm 20:34

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Schnörkelchen am 13.05.2015 pm 20:28

Bei meinen Fulicas und Suturalis habe ich ....keine Fliegeninvasion :-D . Das Problem hatte ich schon öfters bei meinen Weinbergis und Schnirkels. Vor allem, wenn der Boden zu trocken wird :kin: . Ist nur meine Beobachtung. Ansonsten sogenannte "Gelbtafeln" von außen anbringen. Wer lieber echte Pflanzen mag, kann ja auch die Fleischfressende Kannenpflanze (die Fliegen krabbeln in den Kelch/Kanne und die Pflanze freut sich) oder so eine Pflanze mit klebrigen Tropfen (stehen meistens alle zusammen im Baumarkt O...). Ich bin kein Experte von Pflanzennamen :roll: Ich meine nicht die Venusfliegenfalle :!:
LG Schnörkelchen
Benutzeravatar
Schnörkelchen
 
Beiträge: 612
Bilder: 17
Registriert: 08.08.2014 pm 23:21

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon MissSchnirkel am 13.05.2015 pm 20:41

Die heißt Sonnentau, soweit ich weiß.

Frisst die Kannenpflanze keine Schnecken? :?:
Ein Hoch auf die Schneckenmeditation!
Benutzeravatar
MissSchnirkel
 
Beiträge: 398
Bilder: 128
Registriert: 10.05.2015 am 09:28
Wohnort: Berlin

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Schnörkelchen am 13.05.2015 pm 20:46

Sorry, dir Pflanzen muss man außerhalb des Terras stellen, genauso wie die Gelbtafeln von aussen angebracht werden :wink: . Und da man ja auf dem Terra Platz hat bieten sich echte Pflanzen an und sie sind grün. Ich habe hinter dem Terra eine Fensterbank, also theoretisch ganz unscheinbar, wenn man das möchte :-D
LG Schnörkelchen
Benutzeravatar
Schnörkelchen
 
Beiträge: 612
Bilder: 17
Registriert: 08.08.2014 pm 23:21

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon MissSchnirkel am 13.05.2015 pm 20:50

Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass ich im Terrariumvorstellthread auch eines gesehen habe, wo die Kannenpflanze drin war. Ich hatte mich da schon drüber gewundert. Sah natürlich total schön aus. Aber ja, darauf oder dahinter fände ich auch sicherer... :roll:
Ein Hoch auf die Schneckenmeditation!
Benutzeravatar
MissSchnirkel
 
Beiträge: 398
Bilder: 128
Registriert: 10.05.2015 am 09:28
Wohnort: Berlin

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon Schnörkelchen am 13.05.2015 pm 20:55

Meine Dicken würden die plattmachen :evil: , die quetschen sich überall hin und schlafen untendrunter, obendrauf, wie es gerade passt. Evtl. würden sie die Pflanze vernaschen und wehe die schmeckt...
LG Schnörkelchen
Benutzeravatar
Schnörkelchen
 
Beiträge: 612
Bilder: 17
Registriert: 08.08.2014 pm 23:21

Re: "Untermieter" im Schneckenbecken

Beitragvon RacChick am 17.08.2015 pm 19:31

Hallo ihr Lieben,
ich bin nun seit ein paar Tagen aus dem Urlaub zurück und entdecke allerlei neue Mitbewohner im Terra. Da ist die Angst natürlich groß.
Zum einen sind da ein paar kleine, weiße Würmer, die sich wie Regenwürmer bewegen, aber sehr dünn sind. Das Becken war völlig durchnässt, vielleicht diese Enchyträen (oder so)?.
Dann entdecke ich auch viele wuselige kleine Tiere, die laufen mehr, ich habe auch ein paar Fotos. Auch sie waren nur dort, wo es besonders feucht war, auf den Futtertrögen und auf der Schnecke, die sich in besagten Trog gesetzt hatte. Hier Fotos:

20150817_204912.jpg


20150817_204919.jpg


Wie ihr sehr, sind die weiß. Ich habe aber auch ein paar dunkelbraune zwischen Ihnen laufen sehen..

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RacChick
 
Beiträge: 58
Registriert: 09.02.2015 pm 14:59

VorherigeNächste

Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Lasse