Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 03.08.2020 pm 18:32

Guten Abend :mrgreen:
Ich habe zwei Weinbergschnecken im Garten und möchte es den beiden richtig schön machen 8D könnt ihr mir sagen was die beiden brauchen um zu bleiben und eventuell weinbergschnecklein zu machen ;)
Keine Sorge, ich fange sie nicht und setze sie in ein Terra. Aber seit ich meine Fulica habe hab ich einen ganz anderen Bezug zu den kleinen Schneckchen und würde meinen Garten gerne Schneckenfreundlich gestalten :)
Die zwei braunen Exemplare kleben seit Tagen an diesen Stellen. Für eine helle ist es leider zu spät. Habe nurnoch das Häuschen gefunden. Ich versuche Bilder anzuhängen ...

Vielen Dank schonmal

Liebe Grüße Sandra Braun
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 03.08.2020 pm 18:36

Hier die Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 03.08.2020 pm 18:40

Ist doch ein bisschen schwierig weil die Bilder so groß sind
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Schneggeli am 03.08.2020 pm 18:44

Hallo,
Wahrscheinlich ist es ihnen zu warm. Biete ihnen doch mehr Schattenplätze und besprühe sie mehrere Male am Tag.
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 685
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020 am 08:51

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 03.08.2020 pm 18:48

Ok danke .das probiere ich mal. Sollte ich Ihnen auch was zu fressen anbieten? Ich denke Stockrose ist wohl nix schmackhaftes

Das sind doch weinbergschnecken oder ? Mich wundert die braune Farbe arbe etwas :?:
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Aria am 03.08.2020 pm 19:11

Hallo

Ja, das sind Weinbergschnecken, helix pomatia.

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 1008
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020 am 10:48

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Schneggeli am 03.08.2020 pm 19:17

Hey,
Ja über was leckere würden sie sich bestimmt freuen :)
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 685
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020 am 08:51

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 03.08.2020 pm 19:24

:-D was finden die hübschen denn lecker ? Das gleiche was meine Fulica mögen ??
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Aria am 03.08.2020 pm 19:27

Hi

Also mit Salat hast du glaub ich gute Chancen

Lg
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 1008
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020 am 10:48

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Schneggeli am 03.08.2020 pm 19:28

Ja eigentlich schon was Schnecken halt so mögen, also alles :-D
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 685
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020 am 08:51

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Dani123 am 03.08.2020 pm 19:29

Die Weinbergschecken, die bei uns im Park leben sind auch so braun.
Du könntest ihnen etwas Gemüse anbieten z.B.
Aufgeschnitte Tomaten oder Salat.
Musst nur aufpassen, sonst holst dir noch mehr Futtergäste...Igel wären ja ok..aber Mäuse, Ratten müssen ja nicht sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße Dani
Benutzeravatar
Dani123
 
Beiträge: 429
Registriert: 30.07.2020 pm 16:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 03.08.2020 pm 19:48

Hi
Vielen Dank für die Infos :-D
Sie sind jetzt ordentlich besprüht, haben Wasser, Salat und Gurke :P habe die Stockrose gegossen das gibt ja auch nochmal kühle und feuchte. ;)
Hab bei der Gelegenheit noch zwei benderschneckenhäuschen gefunden ¯\_(ツ)_/¯
Es ist aber auch alles so trocken hier.


Das mit den ungebetenen Gästen am Tisch ist ein wichtiger Hinweis... vielleicht versorge ich die Schnecken lieber mit essbaren Pflanzen wie Löwenzahn.... Das finden die nager nicht so spannend....

Eigentlich könnte ich doch beim spazieren gehen gefundene Weinbergs zu den beiden setzen, wenn die bleiben oder ist das schon zu viel Eingriff in die Natur???
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon Diana am 04.08.2020 am 06:44

Hallo Sandra,

geschützte Tiere dürfen auch nicht versetzt werden. Du tust den Schnecken nichts Gutes damit. Weinbergschnecken sind ortstreu. Zudem erhöhst du die Populationsdichte in deiner Schneckenecke. Die überzähligen Tiere werden wieder abwandern. Im Entnahmegebiet fehlen vielleicht eben die, um den Bestand dort stabil zu halten.
Du weißt zudem nicht, ob die Schnecken am Entnahmeort vielleicht krank sind und würdest dann diese Krankheit ungewollt auf deine Schnecken in der Ecke übertragen. So sind schon ganze Tierpopulationen ausgerottet worden. Die Naturgeschichte kennt viele Beispiele.
Genaugenommen solltest du die Weinbergschnecken in deinem Garten auch nicht füttern. Sie leben da schon die ganze Zeit ohne dein Zutun. Tu ihnen Gutes und lass alles beim alten. Hätten sie sich dabei nicht wohlgefühlt, wären sie abgewandert. Auch nicht mehr gießen wie sonst. Weinbergschnecken mögen es nicht übermäßig feucht (ein Hauptproblem in der Terrarienhaltung) Sei einfach nur achtsam, wenn du in der Ecke arbeiten musst und freu dich an ihnen wenn du sie siehst. Du hast ihnen in deinem Garten ein Refugium geschaffen das sie genau so mögen.

Liebe Grüße
Diana
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 823
Bilder: 40
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon die_clauz am 04.08.2020 am 07:36

Hallo,

vor einiger Zeit gab es eine ähnliche Frage, ich hatte dazu diesen Link gepostet https://www.garten-als-naturschutz.de/b ... turgarten/
Natürlich muss man bei geringerem Raumangebot in kleineren Dimensionen denken :) aber ein kleiner Totholz- und/oder Laubhaufen sowie eine kleine Schale Wasser, sie auch Insekten oder Vögeln durch trockene Zeiten helfen kann, findet eigentlich überall Platz. Als Futter würde ich persönlich eher Grünpflanzen als frisches Obst und Gemüse anbieten, zB Löwenzahn und co, was in Fugen wächst und dort als störend empfunden wird, kann in eine Ecke gehäuft werden, wie ein kleiner Kompisthaufen quasi, das dient als Unterschlupf und Nahrungsmittel.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
 
Beiträge: 1211
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015 am 06:58

Re: Weinbergschnecken- Ecke im Garten. Fragen dazu

Beitragvon SandraB am 05.08.2020 pm 18:19

Huhu
Ich danke euch allen sehr für eure Antworten!!! Das mit den Biotopen im Garten ist ein tolles Thema und da muss ich mich unbedingt mal reinlesen. Ich habe jetzt viel darüber nachgedacht und entschieden den Löwenzahn in der Nähe stehen zu lassen und habe ein weiteres wasserschälchen aufgestellt. Ansonsten lasse ich die beiden in Ruhe. Ihr habt recht, ein gut gemeinter Eingriff ist trotzdem einer und die Folgen kann ich gar nicht absehen. Mein Garten ist recht groß und an einigen Stellen wild. Vielleicht kann ich hier und da noch was optimieren damit ich mehr Lebensräume habe für alle. Mal sehen... Das ist wohl eher ein längerfristiges Projekt :-D

Vielen Dank auf jeden Fall für euren Rat :danke:
SandraB
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2020 pm 21:40


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: morrisk, Rasplutin, simsenlilie