Winterruhe von Cornu aspersum

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Winterruhe von Cornu aspersum

Beitragvon Nupsy am 25.09.2020 am 07:35

Guten Morgen.

Ich habe zwei gefleckte Weinbergschnecken (Cornu aspersum) und so langsam gehen die Temperaturen ja runter. Nun beschäftigt mich schon länger das Thema Winterruhe.
Dazu habe ich etliche Fragen.
Ich habe mir als Ruheplatz unser Treppenhaus ausgesucht. Das wir nicht beheizt.
Also wie mach ich dass jetzt? ¯\_(ツ)_/¯
Soll ich das komplette Terrarium nach der nächsten Eiersuche (also morgen) einfach da hin stellen? Was ist mit Futter? Nur ein paar Gurkenscheiben? Und was mach ich in einer Woche, ich gehe wöchentlich auf Gelegesuche.
Meine beiden sind Adult.
Viele liebe Grüße
Nupsy
Benutzeravatar
Nupsy
 
Beiträge: 433
Bilder: 8
Registriert: 25.06.2020 pm 15:14

Re: Winterruhe von Cornu aspersum

Beitragvon Rasplutin am 25.09.2020 am 11:27

Cornu aspersum kommen ursprünglich aus südlicheren Regionen.
Schon sehr lange leben sie auch im Norden und können gemässigte Minustemperaturen vertragen.
Bis -5°C ist für Cornus überhaupt kein Problem, evtl. sogar bis -10°C.

Aber Cornus gehen nur in Winterruhe, weil sie es (hier) wegen der Temperaturen müssen, nicht, weil es zu ihrem Lebenszyklus gehört.
(Ganz anders ist es bei Helix pomatia, die eine mehrmonatige Winterruhe brauchen und auch nur dort vorzukommen scheinen, wo es zumindest alle paar Jahre deutliche Minustemperaturen gibt.)

Du kannst deine Cornus den Winter über ins Treppenhaus stellen - solltest sie allerdings weiter beobachten und versorgen, da sie sich nicht eingraben, sondern bestimmt an der Glasscheibe festgepappt auf bessere Zeiten warten werden, oder...
du lässt das Terrarium da stehen wo es jetzt steht und änderst nichts an der Versorgung.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1831
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Winterruhe von Cornu aspersum

Beitragvon Nupsy am 25.09.2020 am 11:39

Hallo Rasplutin.
:danke: vielen vielen Dank für deine Antwort.
Achso, ich dachte, auch die Cornus brauchen diese Ruhephase. Dann würde ich sie doch glatt da lassen wo sie sind. Ich habe mich schon auf eine Sorgenvolle Winterzeit eingestellt, aber wenn es nicht unbedingt sein muss. Dann dürfen Oskar und Speedy gerne mit uns Weihnachten feiern :c)
Noch mal vielen lieben Dank für deine Zeit. :)
Viele liebe Grüße
Nupsy
Benutzeravatar
Nupsy
 
Beiträge: 433
Bilder: 8
Registriert: 25.06.2020 pm 15:14

Re: Winterruhe von Cornu aspersum

Beitragvon Holy am 25.09.2020 pm 17:08

Unbedingt muss es nicht sein, ich haber aber erlebt (eher im Sommer) das sie für ein paar Wochen so eine Art trocken Phase durchleben. Sie Pappen sie dann auch gerne irgendwo fest oder vergraben sich mehrere Tage/Wochen bis besseres Wetter im Anmarsch ist.
Benutzeravatar
Holy
 
Beiträge: 205
Bilder: 0
Registriert: 17.02.2020 pm 13:39
Wohnort: 47441 Moers


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Kathusela, notho2, Rasplutin