Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 10.11.2020 am 07:05

Moin Ihr Lieben. Seit längeren grase ich das Internet ab, weil ich kleine Nacktschnecken halten möchte. Es leben welche wild in meinem Blumenkasten: eine Igelwegschnecke und eine graue Wegschnecke( Und eine Kolonie Glanzschnecken).Diese dürfen da auch wohnen und ich fütter sie immer. Ich würde aber gerne folgende Arten im Terrarium halten: Gewächshausschnegel( der besonders), genetzte Ackerschnecke, Pilzschnegel, Baumschnegel, Igelwegschnecken. Letztere sind bei Regen an unserer Hauswand und auch die anderen seh ich oft mitten in der Grossstadt, wo sie mit den welken Blättern weggefegt, vergiftet oder sonstiges werden. Ich komm mir trotzdem wie ein Verbrecher vor sie aus der Natur zu entnehmen. Darf man das bei diesen Arten. Leider finde ich nur Info wie man sie vergiftet, nirgends wer welche züchtet. es scheint sie ausser mir keiner zu mögen. Ich bin über ihre Lebensweise jeweils unterschiedliche Ernährung( zb Abnagen von Algenbelag und andete Eigenarten) bestens informiert und kann sie artgerecht halten und ernähren. Aber woher nehmen? Tigerschnegel kommen vorerst nicht in Frage, weil ich kleine und kleinste Arten halten möchte, auch wenn meine Liebllinge der hier neu eingewanderte gefleckte Schnegel ist
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 10.11.2020 am 07:08

Hilfe kann ein Admin meine Doppelposts löschen? Ich nekam beim anschicken immer ne Fehlermeldung und nun ist es mehrfach da
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Kirsten am 10.11.2020 am 07:54

Moin Leonita und willkommen im Forum.
Du magst Nacktschnecken? Super! Ich auch. Aber Deine Angaben verwirren mich ein wenig. Wollen wir aufräumen? DIE Graue Wegschnecke gibt es nicht. Da gibt es gleich 3 Arten, die ohne ein Abtöten auch nicht zu unterscheiden sind. Die Kleinen sind sehr speziell und schwierig zu halten. Wie hast Du Dir das gedacht? Alle in ein Terra? Das geht nicht wegen sehr verschiedener Haltungsbedingungen und auch, weil einige von ihnen Kanibalen sind. Da gewinnt natürlich immer der Stärkere.

Was meinst Du mit dem neu eingewanderten, geflecktem Schnegel? Limacerus maculatus? Der wäre so groß wie ein kleinerer Tigerschnegel. Wenn Du die wissenschaftlichen Namen verwendest können keine Irrtümer und Missverständnisse entstehen.

Du hast jetzt 2 x von der Igelwegschnecke geschrieben und dann im Hamburger Balkonkasten. Ich habe in meinem Leben, trotz intensiver Beobachtungen, noch keine gesehen, so selten ist die. Ein Foto wäre schön, ich bin gespannt.

Prinzipiell ist es nicht gestattet Wildtiere ohne triftigen Grund der Natur zu entnehmen, weißt Du ja. Ich halte schon länger Nacktschnecken (auch Limacerus maculatus) und wohne in Hamburg. Vielleicht kann ich behilflich sein. Allerdings rate ich Dir dringend nur eine Art zu halten. Anders geht es m. M. nach gar nicht. Und ein hübsches Terra ist für kleine Nacktschnecken nicht möglich. Es sind richtige Ausbruchskünstler, der kleinste Schlitz reicht und man glaubt nicht wie dünn sie sich machen können. Außerdem ist der Feuchtigkeitsbedarf so hoch, dass sie sich in einer Kunststoffbox sicher wohler fühlen. Trotzdem muss man noch jeden 2. Tag alles in Ordnung bringen. Also, noch mal gut überlegen, ob Du Dir das antun möchtest. Den Limacerus maculatus dürftest Du z. B. nicht wieder aussetzen.

Prinzipiell finde ich es toll, dass Du Dich für die Nackten interessierst. Und ohne eigene Beobachtungen lernt man auch nichts über die Arten. An Deiner Stelle würde ich mir vielleicht doch zunächst und vorm Winter eine Balkonschnecke rein holen und mich daran versuchen. Die kannst Du im Frühjahr zumindest wieder in ihren Kasten setzen.

Viel Spaß und Erfolg wünsche ich Dir.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 494
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 10.11.2020 am 08:17

Danke für Deine schnelle Antwort. Du wohnst in Hamburg? Das ist ja cool, ich auch!
Die Igelwegschnecke gibts in grossen Mengen im Niendorfer Gehege und wie gesagt auch bei uns am Kellereingang. Foto reiche ich nach, meine sind zu gross zum einstellen. Dass man im Terrarium gezogene Tiere nicht wieder aussetzen darf ist für mich selbsterklärend.

Zum Blumenkasten, nee der ist drinnen. Ich vermute die dort lebende Igelwegschnecke kam vermutlich durchs Fenster, und auch nicht zum 1. Mal dass da ne kleine nackte reinkam, hihi. die Glanzschnecken mit einem Stück Holz als deko und die graue von einer Bromelie. Aber diese sollen da wild leben bleiben. Sie sind absolut ortstreu, verstecken sich tagsüber ( ausser wenn ich frisch Futter hinlege und kommen nachts zum Futter Der Blumenkasten ist eine Art kleines Biotop wo kleine Topfpflanzen wie in einer Landschaft dekoriert sind. Ich hatte irgebdwann zufällig die Glanzschnecken bemerkt und da ich gerade meine Cornus fütterte ein Stück Gurke hingelegt. Ausser ihnen wohnt da noch mindestens ein kleiner Regenwurm.

Ja, Plastikbecken ist kein Problem, auch nicht die Bestückung mit bealgten Ästen und sowas. Den Gewächshausschnegel würde ich am liebsten halten, da er gemustert und dadurch besonders niedlich ist.Es gibt tolle sehr grosse Plexiglasvorratsdosen, die man umbauen kann. Für sehr kleine Arten müssten die gehen und tägliche Terrarienpflege mache ich ja auch bei meinen Cornus und Co

Die gefleckten finde ich traumhaft schön. Ich kenne eine Population im Gehege, wo sie als Gruppe in einem Baumloch wohnen und dann nachts im Baum Algen nagen, das sieht man an ihren Spuren. Ihre Lebensweise scheint dem Baumschnegel sehr ähnlich zu sein, mit dem ich sie übrigens auch schon in Astlöchern kuscheln sah Ein Terrarium müsste also viel Rinde und Vertiefungen enthalten, am besten den natürlichen Lebensraum nachgestellt. Ich könnte mir vorstellen dass man sie mit Spirulina ernähren könnte.

Übrigens gibts hier auch den echten Bierschnegel bei mir in der Nachbarschaft, neulich zum ersten Mal gesehen( ich liebe es im Regen zu Fuss v d Spätschicht heimzugehen xD
Ich bilde mir ein dass Schnegel orgendwie intelligenter sind, sie haben sowas aufgewecktes neugieriges an sich
Zuletzt geändert von Leonita am 10.11.2020 am 08:50, insgesamt 1-mal geändert.
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 10.11.2020 am 08:20

ich probier mal ob ich die Bilder als Datei anhang podten kann, hier die Schnegel WG im Gehege( maculatus). Mit Gehege meine ich den Wald in HH und mit geflecktem Schnegel diesen hier
Resized_20201010_163029(1).jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Leonita am 10.11.2020 am 08:51, insgesamt 3-mal geändert.
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 10.11.2020 am 08:29

Resized_20200727_142056.jpeg[/attachmentschon[attachment=0]Resized_20201019_095009.jpeg

Nochmal Schnegel WG im Wald mit Baumschnegel
Resized_20201030_233016.jpeg

Mein persönliches Highlight: neulich aufm Heimweg ein echter Bierschnegel 8D

Ich bin zu blöd für dieses Foeum , nun sind die Bilder durcheinander.
Nochmal:
Hubert, der wohnte im Blumenkasten. Allerdings ist er evt inzwischen gestorben da sie wohl nur rin 3/4 jahr alt werden und so lange war er da auch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 10.11.2020 am 08:38

Smokey die graue Wegschnecke und die Glanzschnecken an der kleinen Futterstelle. Futter ist ein aufgeweichter Wasserschneckenpellet. Sonst gibts Gurken und Möhrenstücken, manchmal auch Pilz. Übrigens keine Sorge , im Terra hab ich die kleinenfrechen Zwicker nicht, nur im Blumenkasten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon susann am 10.11.2020 am 11:33

Hei

Tolle Fotos
Die Welt der Nacktschnecken ist auch sehr faszinierend.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 944
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Silvana am 12.11.2020 pm 23:38

Hey, ich halte auch Nacktschnecken. Den Tigerschnegel.
Die nackten sind auch sehr faszinierend, was ich anfangs nicht dachte ( halte auch noch weinbergschnecken).... wollte nur sagen das ich Nachwuchs habe bei den Tigern, falls dich diese Art interessiert. Lg Silvana
Silvana
 
Beiträge: 18
Bilder: 0
Registriert: 13.09.2020 pm 21:13

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Silvana am 12.11.2020 pm 23:43

Ok sorry :/ Hatte nicht bis zum letzten Satz gelesen.
Aber toll sind sie trotzdem :)))
Silvana
 
Beiträge: 18
Bilder: 0
Registriert: 13.09.2020 pm 21:13

Re: Woher bekomm ich kleine Nacktschnecken

Beitragvon Leonita am 12.11.2020 pm 23:55

Ja, die Tiger sind genial. Wenn ich in mein Elternhaus ziehe und ein Riiiiiesenaquarium haben kann, werd ich welche halten 8D .

Asche auf mein Haupt: ich hab mir nun ein paar verschiedene Ackerschnecken und ähnliche Verfolgte gemopst aus dem urbanen Bereich, wo sie dem Laubsauger zum Opfer gefallen wären. Zudem gelten die 3 Arten zt als Neozooen und Schädlinge. Nun wohnen sie in Fort Knox, dass ich zum Kleinschnegelparadies umgestaltet hab, ich hoffe zumindest, dass sie sich wohlfühlen. Eine Mittelmeer- Ackerschnecke ist die schnellste Schnecke der Welt und sie kriegt sofort spitz wenn der Deckel auf ist, dann kommt sie aus dem Nichts rausgeschossen :mrgreen: Bilder in Kürze
Leonita
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Annette