Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Horia am 29.05.2021 pm 12:24

Hallo an alle!
wir haben vor ca. 3 Wochen eine Garten Bänderschnecke gefunden, meine Tochter wollte sie mitnehmen. Wir haben ihr ein kleines Terrarium aus einer Tupperware mit Löcher im Deckel gemacht. Es ging ihr bisher sehr gut, sie ist unglaublich fröhlich und neugierig, fürchtet sich nicht vor uns, und hat haupsächlich Gurke, Karotte, Zucchini u.a. Gemüse fleißig gegessen, aber auch Apfel-Stiele und andere alte Trockene Äste fleißig angeknabbert. Wir putzen täglich die schachtel, sprühen mehrmals täglich. Nun, seit ein paar Tagen ist sie sehr träge. Sie zieht sich auch nicht voll zurück im Haus, sondern scheint so zu dösen, in verschiedene ausgestreckte Varianten (manchmal eher ins Haus gezogen, manchmal komplett draussen, aber mit eingezogenen Fühlern). Wir machen uns sorgen um sie, haben aber keine Ahnung, was "krank" bei Ihr bedeuten könnte. Haben so einiges gelesen, hier und im Internet, nichts wirklich passendes dazu gefunden.
Ich würde mich freuen, ein Paar tipps von Euch zu erhalten - was wir falsch oder richtig machen können, wie man Krankheiten erkennt. Danke herzlichst im Voraus!
Zuletzt geändert von Skilltronic am 29.05.2021 pm 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
Horia
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.05.2021 am 11:51

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Skilltronic am 29.05.2021 pm 18:10

Hallo Horia,

eine Tupperdose ist max. für eine sehr kurzfristige Unterbringung geeignet. Bitte auch nicht täglich und mehrfach Wasser versprühen!
Ihr solltet euch überlegen, ob ihr der Schnecke langfristig ein halbwegs artgerechtes Leben bieten könnt und wollt oder sie da wieder aussetzt, wo ihr sie eingesammelt habt. (Ich gehe davon aus, dass sie unversehrt ist)

Hier findet ihr entsprechende Infos zur Haltung von Bänderschnecken:

viewtopic.php?f=16&t=7082
viewtopic.php?f=16&t=5563

Gruß
Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2263
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Horia am 29.05.2021 pm 19:04

Vielen dank für Deine schnelle antwort, Skilltronic! Ja, die artikel über terrarien für die bänderschnecken sind sehr gut.
Na ja, meine Tupperware ist nicht ganz so klein (ca. 20x20x10cm BxLxH), aber sicher wollen wir mehr als das organisieren. Darum bin ich da :)

Noch eine frage, wenn's erlaubt ist:
Darf man erde aus dem freien einfach im terrarium einsetzen? Ich habe im internet verscheidenes dazu gelesen - manche artikel meinen, man sollte alles, was im terrarium kommt 10 min im backofen bei 200°C disinfizieren, damit keine parasiten oder unpassende insekten und bakterien eingeschleppt werden. In den verlinkten artikeln von Dir steht aber nichts davon... Ich dachte das ist unsinn, da die schnecke in der freien natur ja eh in dieser art von erde lebt, doch ein artikel meinte daß sie sich in ein terrarium nicht das aussuchen kann, was sie will, und kann auch nicht eventuellen zonen mit gefährlichen bakterien oder insekten ausweichen.
Welche von diesen ganzen argumenten sollte man ernst nehmen?
Horia
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.05.2021 am 11:51

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Skilltronic am 30.05.2021 am 09:03

Hallo,

wie du schon festgestellt hast, gibt es dazu unterschiedliche Meinungen und Herangehensweisen.
Ich habe noch niemals Blätter, Moos, Erde, Äste etc. desinfiziert oder sonstwie behandelt.
Klar ist, dass man meist "Überraschungsgäste" mit einbringt, aber das lässt sich ja regulieren und hat aus meiner Erfahrung heraus nie geschadet.

Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2263
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Lasse am 30.05.2021 am 09:10

Hallo,

ich habe bei meinem Terrarium auch Erde von draußen(vom Garten), ohne sie vorher irgendwie zu behandeln, reingetan. Da habe ich mir nichts eingefangen, kann aber natürlich passieren.

Bei meinen tropischen habe ich das nicht gemacht, weil die Erde ja einheimische Lebewesen beherbergt und die nicht zu den tropischen passen.

(Äste und alles andere was ich so von draußen ins Terra hole wird bei mir (im Moment) vorher in ein Wasserbad gelegt.)
Mit freundlichen Grüßen,
Lasse :) Image
Benutzeravatar
Lasse
 
Beiträge: 584
Bilder: 256
Registriert: 24.02.2019 pm 16:43

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Gelbhalsmaus am 30.05.2021 pm 12:36

Hallo,
ich bin da auch Lasses Meinung, ich lege die Sachen, die ich von draußen hohle einfach einen Tag in ein Wasserbad und danach kommen die Sachen ins Terra.
Meine Erde habe ich aber gekauft, das sind solche Kokosziegel.
Viele Grüße von Gelbhalsmaus
Benutzeravatar
Gelbhalsmaus
 
Beiträge: 527
Bilder: 26
Registriert: 03.05.2020 pm 17:30

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon Horia am 31.05.2021 am 04:13

Herzlichen dank, Skilltronic, Lasse und Gelbhalsmaus für Eure empfehlungen und erfahrungen! :danke:
werde es mal so versuchen!
Horia
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.05.2021 am 11:51

Re: Garten-Bänderschnecke: Fragen zur Haltung

Beitragvon HelenZer am 31.05.2021 am 07:18

Hallo,

was meinst du mit mehrmals täglich putzen? Eigentlich sollte man die Erde nicht so häufig wechseln. Mehrmals täglich sprühen ist eigentlich auch unnötig, so feucht haben sie es in ihrer natürlichen Umgebung meiner Meinung nach auch nicht.
HelenZer
 
Beiträge: 239
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: Kirsten