Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon MinnaS. am 26.05.2022 am 09:10

hallo an Alle :).

Jetzt ist es auch mir passiert :-( ... ich fand heute Morgen eine schwer verletzte Gefleckte Weinbergschnecke, die noch lebt. Fotos stelle ich im Anhang rein. Soweit ich feststellen kann, hat sie keine Verletzungen im Innenbereich. Aber das Haus fehlt bzw. ist arg mitgenommen. Sie kann sich minimal bewegen, frisst aber nicht.
Ich hab's sie nun in das alte Faunarium gegeben, feuchte Küchenrolle rein, Brennnesselpflanze, Sepiaschale, Karotte, Apfel & eingeweichte Haferflocken. Noch hat sie nichts davon angenommen. Ich lasse sie ab sofort in Ruhe ...

Die Sache ist die: Ich bin ab Montag in Urlaub & möchte fragen, ob sich jemand findet, der "Nuri" übernehmen kann & versuchen möchte, sie zu retten?
Keine Ahnung, wie das mit PN funktioniert, aber ich bin online :).

Es würde mich sehr erleichtern ...

Vielen Dank schon mal & lieben Gruß, Minna.
MinnaS.
 
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2022 am 11:10

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon Fusselnase am 26.05.2022 am 09:34

Hi,

diese Schnecke liegt leider im Sterben. Das Häuschen ist komplett zerstört und die braunen Flecken auf dem Tuch zeigen, dass Innereien zerquetscht sind. Eine derart starke Verletzung kann die Schnecke nicht überleben.
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon MinnaS. am 26.05.2022 am 09:37

hallo, Paula,

das war jetzt ernüchternd :(.
Ich weiß, dass Schnecken keine Schmerzen empfinden können ... soll ich sie lassen oder was soll ich sonst mit ihr machen?
MinnaS.
 
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2022 am 11:10

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon Fusselnase am 26.05.2022 am 09:47

Sorry :(

Es würde mich wundern, wenn Schnecken keine Schmerzen empfinden könnten. Schmerzempfinden ist eine sehr wichtige Fähigkeit, um den eigenen Körper vor Schaden bewahren zu können. Es ist sehr wichtig für die Selbsterhaltung.

Du könntest sie für 48 Stunden einfrieren oder mit kochendem Wasser übergießen, dann hätte sie es relativ schnell hinter sich. Oder aber du legst sie an einen ruhigen Ort und überlässt sie sich selbst, dann wird die Zeit das übernehmen. Alle drei Methoden sind... schwierig. Ohne Schmerz ist keine davon. Es gibt leider keine "gute" Methode.
Ich nehme solche Tiere nicht mit nach Hause, dann können sie noch anderen Tieren als Nahrung "dienen". Wenn ich Haustierschnecken töten muss, wähle ich Frost, wenn die Tiere später verfüttert werden sollen. Sollen sie nicht verfüttert werden, wähle ich kochendes Wasser, das geht am schnellsten.
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon MinnaS. am 26.05.2022 am 10:04

ich wusste es nicht besser. Sie lag mitten am Weg & als ich sah, dass sie sich noch bewegte, entschied ich mich dazu, sie mitzunehmen. Immerhin habe ich hier von einigen Fällen gelesen, bei denen sich die Schleimerinnen von echt großen Schäden erholten - die Chance wollte ich ihr auch geben :(.

Ich glaube, ich werde mal meine bessere Hälfte um Hilfe fragen ... ich bin ziemlich sicher, dass ich nichts davon über's Herz bringe ...

Danke dir auf jeden Fall :).
MinnaS.
 
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2022 am 11:10

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon Fusselnase am 26.05.2022 am 10:11

Es war nicht als Kritik gemeint :)
Ich wollte dir nur eine vollständige Aufzählung geben und nichts weg lassen.

Du wolltest der Kleinen etwas Gutes tun und ihr helfen. :)
Woher hättest du wissen sollen, dass es hoffnungslos ist, wenn die Schnecke braun ausgelaufen ist...
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 438
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon MinnaS. am 26.05.2022 am 10:59

oh, Entschuldigung, Paula ... so habe ich das auch nicht verstanden ... durch dich hab' ich jetzt was dazugelernt ...

... noch lebt Nuri ... gebettet auf aufgeweichten Haferflocken.
MinnaS.
 
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2022 am 11:10

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon elsuzu am 04.06.2022 pm 20:10

Hallo!
Was ist aus der Schnecke geworden? Ich geh mal davon aus dass sie gestorben ist, oder? :(
Jedenfalls finde ichs toll dass du dich ihrer angenommen hast - ich hab letztes Jahr auch eine verletzte Cornu gefunden und erfolgreich aufgepäppelt, hätte ich rechtzeitig deinen Beitrag gesehen und wäre ihre Verletzung nicht so schwer gewesen hätte ich mich gerne um sie gekümmert!
elsuzu
 
Beiträge: 75
Registriert: 23.08.2021 pm 12:28

Re: Übernahme schwer verletzter Cornu aspersum Raum Wien

Beitragvon MinnaS. am 16.06.2022 pm 14:17

elsuzu hat geschrieben: 04. Jun 2022 22:10
Hallo!
Was ist aus der Schnecke geworden? Ich geh mal davon aus dass sie gestorben ist, oder? :(
Jedenfalls finde ichs toll dass du dich ihrer angenommen hast - ich hab letztes Jahr auch eine verletzte Cornu gefunden und erfolgreich aufgepäppelt, hätte ich rechtzeitig deinen Beitrag gesehen und wäre ihre Verletzung nicht so schwer gewesen hätte ich mich gerne um sie gekümmert!


Hello, hello :).

Ja, leider ... sie ist noch am gleichen Tag gestorben ... das hat mich sehr traurig gemacht. Und dann hab' ich sie im Blumenbeet begraben - dort ist es einerseits schön :) & andererseits haben dann andere Tiere was zu verwerten.
Ich werde weiterhin versuchen, mich um so verletzte Schneckis zu kümmern ...

Danke vielmals!!

Einen angenehmen Abend & lieben Gruß, Minna.
MinnaS.
 
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.2022 am 11:10


Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder