Cornu Aspersum sterben...

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 23.09.2022 pm 18:03

Hallo,
ich habe Cornu Aspersum und Maximas in einem Terra zusammen.
Innerhalb von ein paar Wochen sind jetzt drei von den kleineren gestorben. Eine davon hatte ein sehr kränkliches Gehäuse (es war sehr "dünn", aber da ich den Eindruck hatte, es geht ihr gut (hat immer schön gefressen und herumgeschneckelt), habe ich sie halt schneckeln lassen), eine ist vertrocknet und eine war "Matsch".
Ich weiß leider nicht, woran es liegen kann, den Maximas scheint nix zu fehlen, aber von den kleinen hängt jetzt wieder eine seit drei Tagen an der Scheibe und sieht "etwas trocken" aus - also nicht tot, aber ich weiß auch nicht... .
Luftfeuchtigkeit hatte ich bisher immer zwischen 60% und 70 %, bin jetzt zwischen 50% und 60%.
Die Schnecken habe ich alle zusammen bekommen, sind von einem Gelege, die Babys meiner ersten "Nachzucht" sehen alle gut aus.
Wo ich schon von Nachzucht spreche - ich habe erst einmal Gelege im Terra gehabt (davon sind auch die Babys), von den Babys hatte ich ca. 15 Stück in einer Extra-Box "groß" werden lassen und habe sie dann mit ins große Terra gesetzt. Von diesen 15 Schnecken sind nur noch 7 da? Aus dem Terrra rausgekommen können sie nicht sein - und wo sollten sie auch hin? UND müsste ich nicht inzwischen mehrerer Gelege finden? Auch von den Maximas?
Das ist alles etwas seltsam finde ich, die Schnecken habe ich im Juni oder Juli bekommen, geboren sind sie glaube ich im Februar diesen Jahres. Die Maximas sind in etwa auch so alt.
Die Cornu Aspersum und sterben und ihre Babys "verschwinden".
Wer weiß denn, an was das alles liegen könnte?
DANKESCHÖN!!!
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Slimyfriends am 24.09.2022 am 07:55

Moin, kurz vorab, ich hatte nur zwischenzeitig für einige Monate mal 2 Salat-Cornus, kenne mich mit diesen Tieren also nicht viel aus.
Dazu kommt noch, dass ich meine mich zu erinnern, das Cornus und die Maxima Form von Cornus eigentlich das Selbe sind? Dürfte aber auch erstmal nicht so wichtig sein.

Eine Aufzählung, was für Tiere jetzt alle im Becken sind(mit Anzahl) wäre super um einen besseren Überblich zu haben.

Wie groß waren denn die "verschwundenen" Babys? Ich würde davon ausgehen, dass sie sich eingebuddelt haben
Hast du die Probleme mit deinem Boden mittlerweile in den Griff bekommen?
Hast du in letzter Zeit etwas neues gefüttert oder ins Terrarium gelegt?
Wie sind die Temperaturen bei dir? Wie ist der Standort vom Terrarium?
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 288
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 am 08:01

Im Terra sind die Cornus und die Maximas + Babys. Die Babys sind zwischen 1 und 1,5 cm momentan.
Ich mache das Terra 1x die Woche sauber, buddle die Erde nach Gelegen um und gestalte es neu (neue Rinde, Todholz, Äste zum Klettern....). Mögen sie es evtl. nicht, wenn sie wöchentlich ein anderen zuhause haben?
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 am 08:03

Ich habe auch beim Suchen nach Gelegen keine eingebuddeltetn Schnecken gefunden. Ich gucke wirklich "Löffel für Löffel" die Erde an...
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Slimyfriends am 24.09.2022 am 08:14

Aber wie viele "normale" und wie viele "maximas"?
von den 15 Babys sind noch 7 da...
Waren diese vll in kleinen Spalten der "alten" Rinde festgeklebt?
Oder der Decken/das Terrarium ist doch irgendwie undicht... so oder so verschwinden Schnecken dieser Größe nicht einfach ¯\_(ツ)_/¯
Es gibt eigentlich nur die 3 Optionen:
1)Ausversehen entsorgt (Altes Futter, Alte Dekoration etc)
2)Ausgebrochen
3)Im Terra übersehen

Weiß nicht, wie Cornus da so sind, aber so oft würde ich nicht umgestalten, gerade Richtung Winter wollen sie ja auch Winterruhe halten O:)
Da dürften eigentlich auch eh nicht wirklich Gelege gelegt werden :-? Wann hast du denn das letzte gefunden?
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 288
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 am 08:27

Ich hatte erst einmal Gelege, das waren zwei im juli
Von den normalen hab ich jetzt doch zwei und von den maximas 5
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon HelenZer am 24.09.2022 am 11:37

Bei Cornus würde ich auch nicht jede Woche alles umgraben, denke ich... Alle 2-3 Wochen reicht das doch locker aus.
HelenZer
 
Beiträge: 569
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 pm 12:19

Sicher? Kannst du mir sagen, wie lang das von der Eiablage bis zum Schlüpfen dauert?
Würde es ausreichen, alle 2-3 Wochen das Terra umzubauen?
Futter & Wasser mach ich jeden Tag - jeden 2. Tag..
Vielleicht wusel ich ihnen einfach zubiel in ihrem Zuhause umher?
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Slimyfriends am 24.09.2022 pm 14:04

Also auch nach dem Umbuddeln würde ich die Einrichtung immer 1-2 Monate an die selbe Stelle zurück legen ¯\_(ツ)_/¯
Umbauen "müssen" tust du eigentlich gar nicht ;)
Schlupfdauer variiert glaub ich bei Cornus auch stark danach, wie früh die Eier gelegt werden... aber das sie aufgehört haben zu legt, seitdem sie bei dir sind spricht leider schon dafür, das irgendwas an den Parametern noch nicht passt :|

Ist deine Erde denn mittlerweile aufgekalkt?
Kannst du mal ein Foto von den Inhaltsstoffen deiner Blumenerde schicken?
Ist leider wirklich erstmal ein bisschen herumrätseln... der einen Cornu geht es weiterhin super?
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 288
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 pm 15:12

Ich habe keine Blumenerde, sondern komposterde - und nicht aufgekalkt. Die eine Schnecke hat wohl geruht, sie hat gestern ein ausgiebiges v
Bad genommen und sich danach an salat & Gurke gemacht.
Auch, wenn ich nix neues ins terra packe, bzw. Was Austausch he, ist nach dem umgraben nicht alles wieder 100% an seinem Platz, ich Räume alles raus, inkl. Schnecken, buddle um und setze alles wieder ein.
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 pm 15:50

Zwecks Gelegen, die Schnecken sind im Februar 2022 geboren, jetzt ist September. Ich war der Meinung, dass sie erst ab 6 Monaten anfangen. Das wäre dann August...
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 pm 16:30

Habe gerade eben zwei Gelege gefunden...
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Schnecki am 24.09.2022 pm 17:13

Hallo,
ich wollte nur kurz meine Erfahrung zu Gelegen und Schlupf da lassen.
Meine Cornus legen alle ca. im Rhythmus von zwei Wochen. Bei vier erwachsenen Tieren habe ich bis auf Ausnahmen zwei Gelege pro Woche.
Die Eier brauchten bei mir 10 Tag bis zum Schlupf bei einem Gelege, bei dem ich gesehen habe, wann es gelegt wurde. Andere brauchten nur ca. 7 Tage, aber es kann sein, dass sie beim Fund bereits ein paar Tage alt waren.
Gruß Anne
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 151
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Sandy79 am 24.09.2022 pm 18:21

Sagt mal... Tut ihr eure Gelege eigentlich raus und lasst SOE separat schlüpfen, oder lasst ihr sie einfach mit im Terra?
Sandy79
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.04.2022 pm 15:13

Re: Cornu Aspersum sterben...

Beitragvon Schnecki am 24.09.2022 pm 18:51

Die Eier, die ich habe schlüpfen lassen, habe ich immer mit etwas Erde in einer Heimchenbox gelassen. Sobald die Schnecken dann geschlüpft sind, halte ich sie auf feuchtem Zewa mit allerlei Futter, einem Stück Sepia, etwas Kalkpulver und etwas Heilerde. Das Ganze tausche ich alle paar Tage aus damit es in der Box sauber bleibt. So ab 2 cm durften sie dann ins Terra. Vorher hatte ich zu viel Angst, sie zu übersehen und aus Versehen zu verletzen beim Eier suchen.
Benutzeravatar
Schnecki
 
Beiträge: 151
Bilder: 0
Registriert: 11.06.2022 pm 20:09
Wohnort: Saarland

Nächste

Zurück zu Anfängerecke (andere Schneckenarten)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder