Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdeko

Alles was es sonst noch über Achatschnecken zu sagen gibt, kommt hier rein.

Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdeko

Beitragvon Snailish am 10.07.2022 am 04:21

Liebe Schneckenthusiasten*Innen

Ich bin nun schon ein paar Monate am mitlesen und habe nun auch ein paar Fragen.

Ich habe seit ca 1,5 Monaten, nach langer Recherche über Achatschnecken und ein Schneckenhaltungs-Probedurchlauf mit Weinberg und Bänderschnecken, Achatina Fulica white jade. 9 an der Zahl (7x ca 6 jährige und 2x ca 5 Monate alt). Ich habe sie von einer Frau adoptiert, die sie aufgezogen hat, aber nun leider keine Zeit mehr für die Schnecken hatte.
Sie leben in einem 1,5x0,6 Meter goßen Terrarium. Die Feuchtigkeit bewegt sich zwischen 75 und 90, Temperatur zwischen 22 und 24 Grad.
Die Schnecken sind aktiv und entspannt. Keinerlei Eingewöhnungsprobleme oder ähnliches. Sie nehmen gern ihr Bad im eigenen Pool, essen am liebsten Schildkrötenfutter/Gammarus und alles an Gemüse und Obst. Ab und an bekommen sie zudem eingeweicht Haferflocken und mal ein gekochtes Ei.
Die Erde im Terra ist aufgekalkt und es sind Sepiastücke vorhanden. Zudem habe ich Basilikum drin und, zur Gemütlichkeit, Katzengras.
Die Eiersuche findet einmal die Woche statt.
Soweit zu den Umständen. Nun zu meinen Fragen :

Ich habe bisher einmal ein großes Nest gefunden und vernichtet (Tiefkühltruhe und dann zerdrückt). Vor 3 Tagen habe ich dann ein sehr kleines Nest oberhalb der Erdoberfläche gefunden. Heute noch einmal. Vielleicht so 10 Eier jeweils. Ist das normal, dass mal so kleine Nester gelegt werden? Oder ist hier was komisch? Mich wundert auch, dass sie nicht vergraben waren. Zu wenig Kalk in der Erde?

Zudem frage ich mich, ob Fulica es eher mögen oder ablehnen, wenn ich ab und an ihr Terrarium mal umdekoriere. Weiß da jemand etwas von den Präferenzen dieser Rasse?

Und räumt ihr euer Terra um, wenn die schnecken ihren Schönheitsschlaf halten oder wenn sie wach sind?

Vorerst sollte dies an Fragen reichen. Im voraus schonmal danke für eure Antworten.
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Slimyfriends am 10.07.2022 am 05:06

Moin!
Ich würde mir da keine Gedanken machen, vll ist das kleine Gelege von einer der Jungen Schnecken... oder eben von den alten, die ja auch langsam in die Jahre kommem

Gerade einbuddeln "vergessen" die jungen manchmal, könntest allerdings prüfen, ob der Boden noch locker genug ist :thumb:

Bei Fulis (bzw vielem außer Tigern und kamikaze Ovis) bin ich immer grob mit "jede Woche eins neu und eins wegg" gefahren, also einen Einrichtungsgegenstand getauscht, aber ansonsten alles an Ort und Stelle gelassen (nächste Woche dann einen anderen und halt immer Mal wieder Moos dazu) gefahren :)

sowas sollte immer passieren, wenn sie gerade wach sind O:)
Gerade bei dem großen Terra kannst du sie ja gut jeweils auf die Seite setzen, auf der du gerade nicht arbeitest (da ist Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Untergrund ja gewohnter)
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 256
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon HelenZer am 10.07.2022 am 06:44

Ich habe 6 adulte Fulicas. Ich grabe das Terrarium jede Woche um, manchmal sind es alle 2 Wochen wenn ich keine Zeit habe, hatte aber schon 2 mal den Fall dass ein Gelege bereits anfing zu schlüpfen. Fulicas ist es egal, ob man umdekoriert oder nicht, sie walzen eh alles platt. Bei mir halten sich leider keine Lebendpflanzen bei den Fulicas. Ich habe große Flechtenbewachsene Äste drin, die ich hin und wieder ersetze, eine Rorkröhre und einen Rindenbogen den ich gefunden habe. Hin und wieder packe ich Moos rein, das wird aber auch plattgelegen und zum Teil aufgegessen.

9 Stück sind ziemlich viele. Sie werden eventuell sehr groß - meine sind an die 16 cm lang, außer eine, die ist bei 10 cm hängengeblieben. Wie groß sind deine adulten Schnecken? Mein Terra ist 100x40x40 und ich würde zwei gern abgeben - vielleicht halten sich dann auch ein paar Pflanzen...

Das Ei würde ich roh füttern, mit Haferflocken gemischt. Der Kot nach dem gekochten Ei stinkt bestialisch und man muss ihn wegräumen, so meine Erfahrung. Das habe ich einmal gemacht, nie wieder. :D

Ich räume das Terra dann um, wenn ich Zeit habe. Die Schnecken werden in ein flaches Becken mit etwas warmen Wasser gesetzt (ca 2-3 cm) und bekommen ein paar Gammarus, das finden sie gut und können da stundenlang drin hängen. Meine persönliche Erfahrung ist, dass Fulicas ziemlich unkaputtbar sind und auch ziemlich entspannt. Bisher haben sie sich an rein gar nichts gestört. Was man von anderen Schneckenarten nicht behaupten kann...
HelenZer
 
Beiträge: 521
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 10.07.2022 am 07:32

Vielen Dank für die Antworten.

Da ich jede Woche einmal das komplette Terra umbuddel um alle Eier zu finden glaube ich die Erde ist locker genug. Allerdings kann es natürlich wirklich sein, dass die alten Trödel das verbuddeln einfach vergessen. Die kleinen Schneckchen sind noch recht klein. Daher schiebe ich die Eiablage eher auf die Großen. Aber vielleicht unterschätze ich da auch die Kleinen.

Danke für den Tipp umzugraben, wenn sie wach sind. Habe es bisher immer Tagsüber gemacht. Aber ab jetzt werde ich es auf den Abend schieben, wenn eh alle um den Napf rumschleimen.
Habe grad Terrarien Moos gekauft und werde beim heutigen Umgraben mal ein paar schöne Schlafecken damit einrichten. Also peu a peu umdekorieren. Ansonsten haben meine eine große Holzstammhöhle und einen Karton zum verstecken. Zudem Äste und den Pool. Das Katzengras hat sich jetzt die ganzen eineinhalb Monate gehalten. Aber so langsam muss ich es mal austauschen, weil eine gern im Gras schläft und alles Platt gelegen ist.. Der Basilikum (bzw. bald mal andere Kräuter) muss fast wöchentlich neu gekauft werden, da sie den ratzekahl fressen.

Neun sind wirklich viele. Ich wollte eigentlich nur die sieben Großen ( weil sie halt seit langer Zeit ein Rudel sind), aber dann waren die kleinen so niedlich und der Gedanke, sie von jung an an mich zu gewöhnen so spannend, dass ich sie auch mitgenommen habe. Mir wurde gesagt, dass das Terrarium ( 1,5x60x60) auf jeden Fall groß genug ist für alle.
Meine sind auch so zwischen 13 und 16 cm lang/groß.

Ich hatte gelesen, dass man die Eier nicht roh füttern soll. Aber das kann natürlich eine Fehlinfo gewesen sein. Also werde ich mal die Rohfütterung versuchen.
Dass die Fäkalien manchmal sehr stinken ist mir auch schon aufgefallen. Ich buddel es zumeist unter und bisher haben die Bodenpolizisten ihren Job auch sehr befriedigend erledigt.
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Slimyfriends am 10.07.2022 am 07:41

Ich finde das Terra groß genug für 9 :thumb:
Bloß gut, das regelmäßig nach Eiern gesucht wird, mehr sollten es nicht werden
Wachsen die kleinen denn gut?
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 256
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 10.07.2022 am 09:14

Ich finde sie wachsen super. Sind immer die Ersten am Napf und ihr Gehäuse wird immer breiter. Die Länge ändert sich zur Zeit wenig, aber Wachstum ist ja nie gleichmäßig.
Ich hänge mal ein paar Bilder an.
Zuletzt geändert von Snailish am 10.07.2022 am 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 10.07.2022 am 09:16

Versuch zwei Bilder anzuhängen...
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 10.07.2022 am 09:19

Am futtern.
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Slimyfriends am 10.07.2022 am 09:20

Dann scheint es ihnen groß genug zu sein :thumb:
Und die Eier sind definitiv von den großen :lol:
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 256
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 10.07.2022 am 09:22

Ab wann kann ich denn damit rechnen, dass die kleinen auch Eier legen?
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Slimyfriends am 10.07.2022 am 09:25

Schätze grob 9cm?
Du siehst ja dann die kleine Beule hinter dem rechten Fühler :thumb:
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 256
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Arol am 10.07.2022 am 09:57

Ist das eine DETOLF Vitrine, die Du als Terra umfunktionierst? :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 170
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 11.07.2022 am 06:35

9 cm, dann dauert es wohl noch ein wenig

Und ja, das ist eigentlich eine leicht aufgemotzte Vitrinen. Hinten sind Wärmepads dran und es ist mit Holz an den Seiten verkleidet. Die Vorbesitzerin hatte diese Idee und es klappt super :-D

Danke für eure Antworten. Super Forum 8D
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Arol am 11.07.2022 am 09:26

Ich habe das auch schon einmal für Mäuse gesehen :)
Der Platz für die Schnecken ist dann aber etwas kleiner, als Du dachtest, denn die Vitrine hat ja nur 43 x 37 cm Außenmaß - dafür ist sie aber 1,60 m lang. :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 170
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Schneckenthusiastin hat Fragen zu Eiern und Terrariumdek

Beitragvon Snailish am 13.07.2022 am 09:08

Oh, ja, da hast du recht
Ich hatte die Maße so mitgeteilt bekommen und bis eben nicht nachgemessen. Ich habe trotzdem das Gefühl, dass die Trödel sich wohl fühlen. Aber wenn du/ihr denkt, dass es dann doch zu klein ist sagt gern einmal bescheid. Dann müssen auf Dauer doch welche ausziehen.
Danke für den Hinweis
Das Gute bewegt sich wie eine Schnecke, aber das Übel hat Flügel.
Snailish
 
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2022 am 06:14
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Achatschnecken - Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder: Subu