Haltungsbericht - Lissachatina fulica

Hier findet ihr kompakt und übersichtlich viele Haltungsberichte von unterschiedlichen Achatschneckenarten.

Haltungsbericht - Lissachatina fulica

Beitragvon Geli am 07.10.2015 pm 15:45

Lissachatina fulica
(Bowdich, 1822)

Familie: Achatinidae
Gattung: Lissachatina

Heimat
Ostafrika (Äthiopien, Somalia, Kenia, Tansania), Madagaskar, Sansibar

Aussehen

Körper:
  • hellbraun bis dunkelbraun, auch Albinos sind möglich ( :arrow: Körperalbinos werden als Achatina fulica "white jade" bezeichnet)
Gehäusefarbe:
    sehr variabel
  • dunkelbraun, teils mit helleren Streifen
  • gelb (rodatzi, "Vollalbino")
  • karamellfarben (-weiß) ("caramel/madagaskar light")
Gehäusegröße:
  • Bis zu 15cm, meist 10-12cm
Apex:
  • Keine besondere Färbung
Columella:
  • weiß, bläulich









Haltung

Größe des Beckens für 4 Tiere (mit ca. 11 cm Gehäuselänge):
  • 80*40*40 (Mindestgröße!)


Temperatur tagsüber / nachts:
  • 24-25 °C / 22 °C

Luftfeuchtigkeit ca.:
  • 80 %

Linktipp: Klima Ostafrika

Technik:
  • Bei manchen Haltern ist im Terrarienzimmer die Temperatur bereits ausreichend hoch, so dass keine Wärmequelle benötigt wird - bitte jedoch genau prüfen!
  • Empfehlung: Heizmatte (ca. 15 W für ein 50er oder 60er Becken)

Bodengrund:
  • normaler Terrarienhumus (Briketts zum Aufquellen), gemischt mit Walderde, mit 95% kohlensaurem Kalk aufgekalkt

Einrichtung:
  • echte Pflanzen
  • Mangrovenwurzel
  • Korkröhre
  • getrocknetes Laub (Buche und Eiche)

Futter:
  • u.a. Salate, Zucchini, Gurke, Aubergine, Apfel, Avocado

Kalkversorgung:
  • Sepiaschale

Sonstiges:
  • Für Einsteiger gut geeignet!
  • Da es sich bei allen Farbformen um die gleiche Art handelt, könnten sie theoretisch auch gemeinsam gehalten werden. Möchte man im Laufe seiner Schneckenhaltung das ein oder andere Ei schlüpfen lassen, wird empfohlen, die einzelnen "Farben" getrennt zu halten.
  • Anmerkung Mamorkatze: L. fulica caramel benötigen mindestens 25°C tagsüber und sind im Gegensatz zu den anderen Farbformen empfindlicher, daher kann es besser sein, sie nicht mit den anderen Farbschlägen zusammen zu halten (abhängig von der jeweiligen Tagestemperatur)

Nachwuchs

Geschlechtsreife:
  • Nach ca. 6 Monaten!
  • d.h. frühzeitig mit der wöchentlichen Eiersuche beginnen
Gelegegröße:
  • Bis zu 500 Eier
  • ca. 4-5mm groß
Zuletzt geändert von Sandy am 26.07.2020 pm 13:54, insgesamt 4-mal geändert.
LG Geli
Benutzeravatar
Geli
 
Beiträge: 3258
Bilder: 2
Registriert: 02.11.2005 pm 20:42
Wohnort: 73495 Stödtlen

Zurück zu Haltungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder: Jule_, maggi