Grüne Nacktschnecke?

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Rasplutin am 26.09.2022 am 01:04

hoehlearnd hat geschrieben: 26. Sep 2022 02:55
Meiner bescheidenen Meinung nach gehen alle bisherigen Bestimmungsversuche ins Leere.
Mit der Einschätzung hast du leider Recht. Deshalb vielen Dank für deine Bilder und alles, was du an weiteren Informationen über diese rätselhaften grünen/türkisen Schnecken mitteilen kannst!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3250
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon HanspeterWilli am 26.09.2022 am 08:19

Hallo Arnd

Dies ist wirklich ein bemerkenswerter Fund. Und - auch das darf ruhig einmal erwähnt werden - mit sehr guten Fotos dokumentiert, mit denen sich etwas anfangen lässt.
Das äussere Erscheinungsbild weist auf einen Vertreter aus der Familie der Wegschnecken (Arionidae) hin.
Es könnte sich um eine interessante Farbmorphe einer grossen Wegschnecken-Art handeln.
Für eine genauere Artbestimmung müsste die Schnecke aber anatomisch oder DNA-technisch untersucht werden.

Hast du das Tier denn mitgenommen und nun in Terrarienhaltung?
Falls ja, setze dich bitte unbedingt auch mit der Malakologie-Fachstelle des Bundeslandes in Verbindung, in dem du die Schnecke gefunden hast.
Ich könnte mir vorstellen, dass dort das Interesse an dem Tier vorhanden ist.

Gruss aus der Schweiz
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon hoehlearnd am 26.09.2022 pm 12:04

Langsam kommt Licht ins Dunkel.
Es könnte sich bei der beobachteten Population um Tiere der Art Bielzia coerulans handeln, den Blauschnegel. Es wäre dies ein weiterer Fund und Nachweis einer nicht- heimischen Art, einem Neozoon, das seine Heimat in den Karpaten hat. In der Artbeschreibung wird der malachitgrüne Farbton explizit angesprochen, jedoch bei Adulti, nicht bei Jungtieren von 2cm Länge!
Was nun zu klären ist, ob es sich tatsächlich um Blauschnegel handelt oder ob es sich doch um eine andere, ähnliche Art handelt. Das läßt sich über das komplizierte Paarungsverhalten klären.
Ich bin immer noch skeptisch, da die Größenangaben nicht zu unseren Tieren passen.
Werde versuchen zu vermessen und zu dokumentieren.
Bilder folgen.
hoehlearnd
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.09.2012 pm 20:14

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Skilltronic am 26.09.2022 pm 13:14

hoehlearnd hat geschrieben: 26. Sep 2022 02:55
Insgesamt 4 Tiere festgestellt.
Werden gesichert, ausführlich dokumentiert und beschrieben.

Meiner bescheidenen Meinung nach gehen alle bisherigen Bestimmungsversuche ins Leere. Die Tiere sind durch und durch türkis. Bisher paßt keine Artbeschreibung auf die Tiere.


Hallo Arnd,

konntest du einen Blick auf die Fühler erhaschen?
Waren sie sehr dunkel bzw. schwarz?

Gruß
Skill
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2801
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon hoehlearnd am 26.09.2022 pm 17:27

Leider Nein, sie haben die Fühler nicht ausg3fahr3n.
Eine Nachsuche heute war erfolglos. Werde mich aber bemühen, Tiere zu bekommen.
hoehlearnd
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.09.2012 pm 20:14

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Reinhard Forst am 29.09.2022 pm 16:16

Ich habe keine Erfahrung mit solchen Foren. Eins ist klar: Es gibt eine ca. 3 bis 4 Zentimeter große grüne Nacktschnecke. Sie ist auch drei bis vier Mal fotografiert worden. Die Fühler sind schwarz. Wenn ich es schaffe, mein Foto von gestern (28.9.2022) einzustellen (Brücker Wald bei Amöneburg, Mittelhessen), sieht man sie auf einem Baumpilz (Glänzender Lackporling; Ganoderma lucidum). Es wird mir gemeldet, dass mein Foto zu viele Pixel hat. Ob meine Änderungsversuche Erfolg haben, wird sich zeigen.
Reinhard Forst
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.09.2022 pm 15:31

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Skilltronic am 29.09.2022 pm 17:52

Hallo Reinhard,

ich bin gespannt auf deine Photos.
Inzwischen gibt es eine automatische Bildverkleinerungsfunktion:
viewtopic.php?f=11&t=25629

Gruß
Skill
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2801
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Arol am 29.09.2022 pm 17:56

notfalls ein Bildschirmfoto erstellen - das funktioniert eigentlich immer. :)
.----. @ @
/ .-"-.`. \v/
| | '\ \ \_/ )
,-\ `-.' /.' /
'---`----'----'
Arol
 
Beiträge: 195
Registriert: 14.07.2021 am 09:29

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Rasplutin am 03.10.2022 pm 19:36

Reinhard hat mir das Bild der grünen Nacktschnecke per Mail geschickt:

Reinhard Forst hat geschrieben:Dass es sich bei der grünen Nacktschnecke um einen Fake handelt, lässt sich leicht ausschließen. Ich habe eine solche Schnecke gestern (28. Sep. 2022) im Brücker Wald bei Amöneburg (Mittelhessen) gesehen, und zwar auf einem Glänzenden Lackporling (Ganoderma lucidum), einem Baumschwamm. Ich habe sie auch fotografiert und hoffe es gelingt mir, das Foto hier einzustellen. Sie ist auch schon drei-vier Mal hier eingestellt: Länge ca. 3-4 cm, Fühler schwarz, in einem Fall ebenfalls auf einem Pilz.
Ich gehe davon aus, dass sie auch wissenschaftlich beschrieben worden ist. Da ich kein Schneckenfachmann bin, weiß ich allerdings nicht, wo man am besten nachschauen sollte. Reinhard Forst

Hier das Foto. Gestern zeigte mir übrigens unsere Tochter Pilze, auf denen sich ebenfalls zwei Exemplare dieser Schnecke befanden.


"2022-09-28, Glänzender Lackporling (Ganoderma lucidum) und grüne Nacktschnecke.JPG":



Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3250
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon tulpe am 17.10.2022 pm 16:27

Hallo Zusammen, ich habe gestern auch so ein Exemplar im nördlichen Westerwald (Nähe Malberghütte, Wiedtal) entdeckt und weil ich sowas auch noch nie gesehen habe, direkt danach gegoogelt.
Dabei habe ich aber auch nur das eine Photo hier im Forum gefunden.
Die Schnecke war so ca. 4cm lang und hatte dunklere Fühler, die sie aber eingezogen hat, als ich sie mit dem Smartphone fotografieren wollte.
Sie sah wirklich so türkis aus wie auf dem Photo.
tulpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.10.2022 pm 16:10

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon tulpe am 17.10.2022 pm 19:48

Hier hatte ich versucht ein Bild mit der Makrolinse vom Smartphone aufzunehmen, aber ich hatte meine Lesebrille nicht auf und so ist es nicht sonderlich scharf :(

Hier ein Link zu den Originalphotos auf Google Photos:

https://photos.app.goo.gl/kkPAue8kKbvUziLA7
tulpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.10.2022 pm 16:10

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Rasplutin am 17.10.2022 pm 21:47

Danke für deine Mühe!

Du schreibst, die Schnecke hatte dunkle Fühler, hast du auch ihren Kopf gesehen und falls ja, war der auch dunkel?

Wir wissen immer noch nicht viel mehr über diese grünen Schnecken, seit sie vor einigen Jahren hier auftauchten und die Bilder zuerst oft für Fälschungen gehalten wurden...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3250
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon tulpe am 18.10.2022 am 07:16

Rasplutin hat geschrieben: 17. Oct 2022 23:47
Danke für deine Mühe!

Du schreibst, die Schnecke hatte dunkle Fühler, hast du auch ihren Kopf gesehen und falls ja, war der auch dunkel?

Wir wissen immer noch nicht viel mehr über diese grünen Schnecken, seit sie vor einigen Jahren hier auftauchten und die Bilder zuerst oft für Fälschungen gehalten wurden...


Ich erinnere mich an einen dunkleren Vorderteil, aber ob der Kopf auch so schwarz war, wie auf dem Vorposterbild kann ich nicht mehr sagen.
Ich werde auf jedenfall mal die Augen offen halten, wenn ich dort nochmal unterwegs bin und dann bessere Fotos machen.
Die Schnecke sprang einem förmlich ins Auge und ich finde es schon erstaunlich, dass sie sich so schnell über Deutschland ausgebreitet hat, ohne dass es viele Fotos von ihr gibt.
tulpe
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.10.2022 pm 16:10

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon HanspeterWilli am 18.10.2022 am 09:14

Eine Bitte an alle:

Wenn ihr Nacktschnecken fotografiert, erstellt bitte unbedingt auch eine Aufnahme von der rechten Körperseite.
Über die Lage des Atemlochs lässt sich nämlich grundsätzlich einmal erkennen, ob es sich um einen Vertreter aus der Familie der Wegschnecken (Arionidae) oder der Schnegel (Limacidae) handelt.

Bei Fotos von oben oder von der linken Körperseite kommt zwar die grüne Farbe auch toll zur Geltung, bestimmungstechnisch nützen solche Aufnahmen aber leider nur wenig.
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 54
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil

Re: Grüne Nacktschnecke?

Beitragvon Jan92 am 23.10.2022 am 07:25

Hallo zusammen!

Ich verfolge das Thema hier schon seit ich im April diesen Jahres selbst über grünliche Schnecken gestolpert bin. Bei einem Spaziergang in der Nähe von Hagen (NRW) sind uns ohne Übertreibung hunderte dieser Schnecken aufgefallen, die überall auf dem Weg herumkrochen. Leider habe ich damals nur ein Foto gemacht, weil ich vor der Recherche nicht wusste, wie spannend dieses Thema hier diskutiert wird. Ich habe mir fest vorgenommen nächstes Jahr zur selben Zeit wieder an dieser Stelle nachzusehen und wenn nötig auch ein Exemplar mitzunehmen.

Grüße Jan
Jan92
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.10.2022 am 07:06

VorherigeNächste

Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder