Dunkle Nacktschnecke

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon rotzdieb am 06.05.2022 am 04:26

Hallo zusammen,
vielleicht kann der eine oder andere sich noch an mich erinnern: wo ich so traurig war weil sich meine Nacktschnecke die ich im Blumenkohl aus Frankreich gefunden hatte entwischt ist und sich zwischen zwei Kisten eingequetscht hat und tot war ! Ich sagte auch dass ich keine Schnecke mehr "finden" will und groß ziehen möchte. Nur kurz und gut, es ist doch wieder passiert. Diesmal in einem Kopfsalat ( bin nicht mehr sicher aber denke aus Bayern ) ! Habe jetzt ein großes Problem: das Schneckchen war auch wieder gaaaanz klein, vielleicht 3/4 Millimeter und total kohlraben schwarz. Am Anfang ( vor ca. 3 Monaten ) schien auch alles normal, sie wuchs ein wenig und trotzdem sie so klein war legte sie einen großen Haufen Eier die ich aber kaputt machte. Aber sie wächst überhaupt gar nicht mehr, sie ist auch dunkel geblieben, zwar nicht mehr ganz so schwarz wie am Anfang.......Jetzt fängt sie aber an sich zu verformen, der Kopf sieht ganz komisch aus und auf dem Rücken so eine seltsame Beule ( sieht aus als wenn sie ein eigenes Hauschen verschluckt hätte ). Und das Hinterteil wird immer dünner und kürzer, sieht aus als wenn das abstirbt ! Auch frisst sie nicht mehr wirklich viel. Was könnte das sein und vor allem was soll ich nun tun ? Wäre lieb wenn mir da jemand helfen könnte.......
vielen lieben Dank
Manuela
Zuletzt geändert von Skilltronic am 06.05.2022 am 07:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
rotzdieb
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2021 pm 22:53

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon Skilltronic am 06.05.2022 am 07:49

Hallo,

das sieht in der Tat seltsam aus.
Kannst du vielleicht noch ein schärferes Photo einstellen?
Hat die Schnecke Kalk zur Verfügung?
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2803
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon rotzdieb am 06.05.2022 am 09:33

danke der Antwort......
ne da ich kein "Profi" Schneckenhalter bin, weiß ich nicht das normale Nacktschnecken auch so Kalkschale brauchen aber ich denke an dem könnte es doch nicht liegen oder ? Ich hatte ja schon mal eine und die hatte ich Monate und die wuchs ganz normal auch ohne.
Mit schärferen Bild wird schwer denn sie ist nicht wirklich groß und es ist schon vergrößert.......
Ich will ja nicht dass sie sich quält aber ich kann/will sie auch nicht umbringen. Keine Ahnung was ich machen soll.
Einfach aussetzen ist wohl auch keine gute Idee.....Ich bin ja auch kein "Schneckenhalter" der die Tiere als Haustier haben will, sie taten mir halt irgendwie leid im Gemüse......was tun andere wenn ihnen in der Küche so ein Wesen entgegen fällt ?
rotzdieb
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2021 pm 22:53

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon Kirsten am 06.05.2022 pm 15:53

Hallo Manuela,
so beulig sind nur Deroceras. Miss sie doch mal bitte genau aus.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 782
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon Diana am 06.05.2022 pm 21:55

Ich würde sie eher unter die weitmündigen Glasschnecken einordnen. Vorausgesetzt, die Schnecke ist nicht krank und deshalb so außer Form.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 1455
Bilder: 41
Registriert: 28.12.2013 am 08:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon rotzdieb am 06.05.2022 pm 22:31

Wie stelle ich das aber fest ob sie krank ist ?
rotzdieb
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2021 pm 22:53

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon Kirsten am 07.05.2022 am 05:53

Diana hat geschrieben: 06. May 2022 23:55
Ich würde sie eher unter die weitmündigen Glasschnecken einordnen.

Dann müsste man aber wenigstens die Windungen des Häuschens durch den Mantel erkennen. Ich sehe da nix Diana. Du?
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 782
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon rotzdieb am 07.05.2022 am 06:37

Guten Morgen,
ich glaube dass sie stirbt. Sie frisst nix. Sie ist eh nicht länger als ca. ein Zentimeter und scheinbar wird sie noch kleiner statt größer oder zu wachsen......
alles ganz merkwürdig ! Keine Ahnung was ich machen soll.......
War vorhin grad draußen um "meine" Amseln zu füttern und da es regnet wimmelt es vor dem Hauseingang vor lauter Nacktschnecken......kleine große und alle Farben, war sogar eine tolle dabei, so eine hatte ich noch nie gesehen: ziemlich hell und ganz tolle Streifen längs über den ganzen Körper.
Hatte eigentlich nie einen Blick für diese Tiere denn man kennt sie ja als "Schädlinge". Man wusste sie ja nur als die dicken braunen "Dinger"......
Man befasst sich doch nicht so damit ! Nur ich habe jetzt irgendwie genug von Schnecken......
Bis jetzt hat es mir immer nur Traurigkeit eingebracht
lg
rotzdieb
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2021 pm 22:53

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon Kirsten am 07.05.2022 pm 18:49

Aufgeben ist keine Option. Kauf Dir mal ein schönes Schneckenbuch oder die günstigen Bestimmungstafeln von Vollrath Wiese und mach Deine ersten Schnecken-Bestimmungs-Übungen. Sollst mal sehen, je mehr Du erlernst um so mehr werden Dein Interesse und Deine Freude wachsen. So ging es mir auch mit Spinnen. Es hat super geklappt und heute gehören sie fest zu meinem Leben.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 782
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon rotzdieb am 07.05.2022 pm 20:46

Da hast du schon recht, Schnecken sind irgendwie so ver- und unbeachtete Wesen dabei sind sie bei genaueren betrachten wunderschön. Meine Tochter hat als Kind schon immer Schneckchen gesammelt und hatte sie in so ner Box. Und ich hab ihr immer "geholfen". Aber eher alles unbewußt ohne sich so richtig damit zu beschäftigen......nicht wissend dass ich im Alter selber so "dumm" werde und sie aus Mitleid vom Gemüse in der Küche ab sammele und nicht umbringe dann aber nicht weiß was ich wirklich damit machen sollte......und es wird immer schlimmer, mache kaum noch nicht mal ne Stechmücke kaputt ! lg
rotzdieb
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2021 pm 22:53

Re: Dunkle Nacktschnecke

Beitragvon rotzdieb am 08.05.2022 am 02:07

Schnecki ist tot ! Weiß absolut nicht was sie hatte. Ist nur noch ein winzig kleines Etwas gewesen und sah aus als ob sich der Körper teilen wollte. Ich hoffe sie hat nicht sehr gelitten ! Wieder mal traurige Grüße an alle die meinen Beitrag gelesen und kommentiert haben...........
Manuela
rotzdieb
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2021 pm 22:53


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Rasplutin, Windis