Neuer Gartenbewohner (gelbe Nacktschnecke)

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Re: Neuer Gartenbewohner (gelbe Nacktschnecke)

Beitragvon G.Herbach-Kuhn am 28.07.2022 pm 21:49

Rasplutin hat geschrieben: 28. Jul 2022 13:18
G.Herbach-Kuhn hat geschrieben: 28. Jul 2022 12:43
Ich habe den Fund gestern schon an das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie gemeldet ;) ;)
Oha - halte uns bitte auf dem Laufenden, ob und was das für Konsequenzen hat.
Hoffentlich wird der Komposthaufen nicht weiträumig abgesperrt mit Rund-Um-Die Uhr-Bewachung durch die Schnegelpolizei.
Und falls doch, ob ihr Passierscheine für euren Garten bekommt...

Hihi Du bist lustig Rasplutin,
aber ----das könnte passieren :oops:
Das Amt hat sich noch nicht gemeldet und wer weiß wohin der Bierschnegel bis dahin abgewandert ist. ;) Heute habe ich ihn nicht mehr gefunden......nur das kleine weiße ¯\_(ツ)_/¯
Aber es ist hier sooo trocken das noch nicht mal die roten Wegschnecken ihre Freude haben.
Warten wir mal ab ;)
Guuute Nacht :sleep:
Benutzeravatar
G.Herbach-Kuhn
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2022 pm 22:10
Wohnort: Bettenfeld

Re: Neuer Gartenbewohner (gelbe Nacktschnecke)

Beitragvon HanspeterWilli am 29.07.2022 am 10:51

Hallo Kirsten

Deine Anmerkungen zum Gefleckten Schnegel (Limacus maculatus) finde ich hoch interessant. Ich dachte bisher, dass es sich hierbei um absolute Einzelfunde handeln würde und dass sich diese Art in Deutschland nicht etabliert.

Gefleckte Schnegel wurden in der Schweiz bis anhin nicht nachgewiesen. Auch Bierschnegel (Limaxus flavus) sind hier absolut seltene Exoten. Auch aus diesem Grunde interessiert mich die Thematik.

Gruss aus der Schweiz
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 48
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil

Re: Neuer Gartenbewohner (gelbe Nacktschnecke)

Beitragvon Kirsten am 29.07.2022 pm 14:30

Hallo HanspeterWilli,
dazu ist Einiges veröffentlicht worden, z. B. das hier: http://www.dmg.mollusca.de/images/mitte ... lungen.pdf
Nach heutigem Stand ist das allerdings überholt. Mir sind allein in Hamburg mehrere, weit verstreute Populationen bekannt, die teilweise auch farblich erheblich von einander abweichen. Auch hat man bei einer Nachsezierung (an maculatus hatte bis dahin niemand gedacht) festgestellt, dass einige als Limacus flavus abgelegte Exemplare in Wirklichkeit L. maculatus waren. In meinem Garten, in der ganzen Siedlung, gibt es eine stattliche Population, die schon vor meinem Einzug (2011) da war.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 782
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Neuer Gartenbewohner (gelbe Nacktschnecke)

Beitragvon HanspeterWilli am 29.07.2022 pm 15:29

Hallo Kirsten

Besten Dank für den Link und die Infos. Ich muss mich bei nächster Gelegenheit einmal vertieft mit dieser interessanten Thematik beschäftigen.
Benutzeravatar
HanspeterWilli
 
Beiträge: 48
Registriert: 04.12.2021 am 09:24
Wohnort: CH-8820 Wädenswil

Vorherige

Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Keksi