Limax Maximus

Alles zum Thema Nacktschnecken hat hier seinen Platz.

Limax Maximus

Beitragvon Madmax am 08.04.2009, 18:22

Hallo Leute!
Ich habe mich entschieden mir ein paar Tigerschnegel(L. Maximus) zu besorgen da ich sie sehr schön finde und es laut Tante Wikipedia viele interessante Verhaltensweisen zu beobachten gibt...jedenfalls habe ich diesbezüglich ein paar Fragen:

-Wo finde ich Tigerschnegel am besten?(Hat man nach Regen sehr viel bessere Chancen?)
-Wie schauts mit Terra aus (Größe,Einrichtung)
-Wie viele Schnegel kann ich zusammenhalten?

Das sind auch schon die Fragen..Ich war heute im Wald und hab gesucht aba nix gefunden!Hab ich vielleicht an der falschen Stelle gesucht?Wo suche ich genau nach Schnegeln wenn ich erst mal im Wald bin??
Ich hab nur nen überfahrenen gesehen.. :cry: regt mich manchmal echt auf wie leute da einfach mit dem Fahrrad drüberfahrn können!
Madmax
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Hamster&Schnecken am 08.04.2009, 20:02

Also... ^^
Tigerschnegel verhalten sich wie jede andere Art von Nacktschnecken. Nach dem Regen kommen sie wie alle Schnecken sehr gerne raus. Du findest sie im Wald oder auch in deinem Garten unter Steinen, Rindestücke.. Halt dort, wo es dunkel ist.
Nacktschnecken allgemein brauchen nicht sehr viel Platz, da sie eigentlich den ganzen Tag im "Versteck" sind und nur zur Paarung und zum Fressen rauskommen. Außerdem musst du bedenken, dass diese Tiere schon mal 20cm lang werden können und da eine kleinen Heimchenbox nicht mehr ausreischt.
Du kannst so viele Schnegel zusammenhalten wie du willst, nur brauchst du den Platz dazu ^^. Nacktschnecken fressen gerne mal ihr Mitschnecken, also musst du aufpassen bei jungen, kranken oder ferletzten Tieren und diese dann von der Gruppe trennen. Schegeln schadet es nicht alleine zu leben. Außerdem musst du "Fleisch" füttern, damit sie ihre Mitschnecken in Ruhe lassen. Aufgeweichtes Katzenfutter ist super dafür.
Mit dem sammeln in der Natur bin ich mir nicht sicher, ob die Tiere nicht unter Naturschutz stehen. Ich glaub ich Österreich oder der Schweiz ist es schon soweit.
Ich selber "züchte" die Kleinen und Dirk hat momentan auch Exemplare von mir und züchtet bestimmt auch, wenn die Kleinen soweit sind. Wenn du noch ein paar Monate warten kannst, hat vllt einer von uns Nachwuchs für dich. ^^

MfG Kathi
Hamster&Schnecken
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Bella am 08.04.2009, 20:38

Hast Du Bilder???

LG
Bella
Bella
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Madmax am 09.04.2009, 06:58

Danke für die ausführliche Antwort....
Ich weiß nicht ob L. maximus in Österreich geschützt ist da ich ja Österreicher bin werde ich mich aber darüber informieren.
Wenn es tatsächlich so ist würde ich mich natürlich sehr über Nachzuchten freuen!
Deine Antwort hat mir auf jeden Fall schon sehr weitergeholfen!
:danke:
Madmax
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Hamster&Schnecken am 09.04.2009, 18:47

Hab nur ein paar Babybilder. Aktuelle gibts leider noch nicht. Werde mich aber heute mal dransetzten und versuchen welche hinzubekommen. ;)
P1060858.JPG-klein.JPG
Nach dem Schlupf
P1060858.JPG-klein.JPG (10.77 KiB) 5098-mal betrachtet

blabla2.JPG
Paar Wochen später
blabla2.JPG (5 KiB) 5098-mal betrachtet
Hamster&Schnecken
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Ina am 15.04.2009, 18:46

Hast du jetzt welche? Würde mich über Fotos und wie du sie hältst sehr freuen! Ich hab übrigens noch eine Frage. Ich habe im Netz bilder von der Paarung gefunden. Sieht ja sehr exotisch aus. Können die sich auch normal Paaren? Und an was würden die sich alles hängen. Muss man denen extra was reintun dafür? Wenn hier ja welche sind die die Züchten. Habt ihr Bilder von euerer Einrichtung? Brauchen die eigentlich genausoviel Kalk wie Gehäuseschnecken?
Ina
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Madmax am 15.04.2009, 21:01

nein ich hab noch keine...
und ich hab ausserdem nachgeforscht. die sind in österreich noch nicht geschützt!
es soll bei uns übrigens demnächst endlich mal regnen^^
da werd ich mein glück versuchen :D
Madmax
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Hamster&Schnecken am 15.04.2009, 21:02

Meine 4 Jungschnegel leben momentan in einem 20x20x20 Würfel. Das reicht natürlich später nicht aus, aber momentan sind sie vllt 5-6cm groß.^^
Da meine noch nicht im Zuchtalter sind, hab ich auch kein Zuchtbecken da, das ich dir zeigen könnte. Im Grunde ist es aber ganz einfach: Du musst nur etwas mit einem Vorsprung haben. Steine, Äste oder Rindestücke sind super dafür. Kalk brauchen die nicht wirklich, da es ja bei dem Kalk im Boden darum geht, dass dieser Boden sauer ist und das HÄUSCHEN der Schnecke angreift. Da aber kein Häuschen vorhanden ist, schadet der Boden auch nicht. Wie sich aber der sauere Boden auf die Schnegel auswirkt, weiß ich selbst nicht. Ich mische immer Kalk dazu um einfach sicher zu gehen.
Nachwuchs hat momentan glaub keiner von uns.
Du musst dir im klaren sein, die Schnegel leben grad mal 3 Monate in etwa. Mein letztes Zuchtpaar ist nach der Eiablage gestorben, hab also nur noch die Jungtiere.
Möchtest du auch züchten?

MfG Kathi
Hamster&Schnecken
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Ina am 16.04.2009, 12:33

Ja aber die Gehäuseschnecken brauchen den Kalk auf zum Fressen für ihr Haus zum wachsen und für die Eier und den Liebespfeil. Ich denke Nacktschnecken brauchen auch Kalk für die Eier aber nicht so viel wie die anderen.
Leben die echt nur 3Monate? Also nichtmal einen Sommer? Naja aber andere 1-jährige Arten können in Gefangenschaft ja auch länger leben.
Ina
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Trochoidea am 16.04.2009, 14:50

Limax hat soetwas wie eine Schale! Im Inneren der Schnecke befindet sich ein Kalkplättchen, dass den Rest der Schale darstellt. Ich weiß nicht so genau, welchen Zweck es erfüllt. Wahrscheinlich ist es Ansatzstelle für die Muskeln oder so.

Jedernfalls kann es nicht schaden, wenn man auch den Limax ein Stück Sepia anbietet. Gerade im Wachstum und wenn's ans Eierlegen geht, können sie das bestimmt gebrauchen. Hängt natürlich auch davon ab wie sauer der Bodengrund ist und was es zu fressen gibt.
Trochoidea
 
Beiträge: 534
Registriert: 26.03.2009, 21:29
Wohnort: Hamburg

Re: Limax Maximus

Beitragvon Schabe am 16.04.2009, 16:46

@Ina: Bei den Schnegeln ist es so das sie nach der Eiablage meistens sterben, zumindest kurz danach.
Daher spielt es eher keine Rolle ob sie in einem Terrarium oder draußen gehalten werden, sie sterben so oder so.
Schabe
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Hamster&Schnecken am 16.04.2009, 17:13

@Schabe Jedes Tier stirbt so oder so. Soll man deshalb einen Löwen im Keller halten? Der stirbt doch sowieso... :eek:
@Trochoidea Was für eine Schale? Nacktschnecken haben einen Schild, der hat aber nix mit Kalk zutun. Und Nacktschnecken legen keine Eier aus Kalk, sonder aus so einer gallertigen Masse. Also brauchen die auch dafür keinen Kalk. Naja schaden tust bestimmt nicht. ^^ Aber man muss sich jetzt nicht für Schnegel extra eine Sepiaschale kaufen. :-D (Jaaa, die 99Cent kann man sparen xD)
Hamster&Schnecken
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Ina am 16.04.2009, 18:23

Nein weil ich gesagt habe das schnecken die man drinnen hält länger überleben. Was sich ja so erledigt... Ich weiß zwar nicht was du unter Schild verstehst aber Trochoidea meint das die ein Stück feste Schale unter der Haut haben, als letztes Überbleibsel von dem Gehäuse, die haben nichtmehr alle Nacktschnecken, und die besteht aus Kalk. Und die Eier bestehen auch aus Kalk auch wenn sie Geleartig sind!
Ina
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Schabe am 16.04.2009, 21:22

@Schabe Jedes Tier stirbt so oder so. Soll man deshalb einen Löwen im Keller halten? Der stirbt doch sowieso... :eek:


Wie Ina es schon gesagt hat ging es lediglich darum das sie im Terrarium nicht LÄNGER leben als draußen. ;)
Ich finde es immer wieder erschreckend wie schnell einem hier hier Sachen unterstellt werden. -.-
Schabe
 

Re: Limax Maximus

Beitragvon Hamster&Schnecken am 17.04.2009, 21:10

:roll: Schabe Du übertreibs gra ein bisschen... Hat sich doch erledigt, also...
Die Eier sind echt aus Kalk?
Hamster&Schnecken
 


Zurück zu Nacktschnecken

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]