Neues Projekt: Megas

Hier geht es um Arten, die nicht in Europa heimisch sind und nicht zu den Achatschnecken gezählt werden.

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 15.05.2021 pm 19:31

Hi,
nach so langer Zeit, mal hier den Staub wegpusten....

Es hat sich einiges verändert bei mir verändert. Im Sommer letzten Jahres, habe ich meine Ovumgruppe komplett abgeben können. Da ich mittlerweile aktiv im Tierschutz bin und immer mal wieder Notmeerschweinchen für einen Verein betreue, habe ich beschlossen eine Schneckenart abzugeben. Es hat einfach alles zusammen zu viel Zeit in Anspruch genommen. Ich trauere den "Dicken" immer noch hinterher und wer weiss... Manchmal kommen sie ja wieder.

So kam es wie es kommen musste: die Megas sind in das große Terrarium umgezogen. Ihnen stehen jetzt 160 x 50 x 70 cm zur Verfügung. Und ich bin froh, keine Eier mehr suchen zu müssen. Der Gruppe geht es super und im Moment schlüpfen mal wieder kleine Babys. Da das Becken sehr zugewachsen ist, lasse ich sie dort wo sie sind: bei den großen Schnecken. Wie viele kleine es sind, weiss ich nicht, 7 auf einmal konnte ich schon zählen.
Es ist immer wieder schön, wenn die kleinen Bärtigen durch die Pflanzen kriechen oder die Scheibe putzen.
IMAG2192.jpg


Auch die Pflanzen im kleinen Wasserteil haben gut überlebt. Die Megas baden nicht so gerne wie meine Ovums es immer getan haben, aber sie knabbern super gerne die Wasserpflanzen an.
IMAG2046.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon susann am 16.05.2021 pm 12:44

Hei,

schön wieder von Deinen Schleimern zu hören.Die Megas haben ein Paradies,herrlich.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 1006
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 24.05.2021 pm 14:02

Ein kleines Update:
Es kommen immer mehr kleine Schnecken aus der Erde. Bis zu 12 Stück konnte ich auf einmal zählen. Die größten von ihnen sind mittlerweile 2-3 cm groß, die kleinsten dümpeln noch bei 1 cm herum. Da ich in dem Becken nicht herumwühle und auch die kleinen Schnecken nicht heraus sammle, weiss ich aktuell nicht, wie viele es tatsächlich sind.
Wenn sie groß genug sind, werde ich sehr wahrscheinlich welche abgeben müssen, um das Gleichgewicht des Beckens nicht zu sehr zu strapazieren. Aktuell habe ich 8 erwachsene Megas.
Die Futterstelle habe ich sehr erweitert, teilweise verteile ich es über das ganze Terrarium, so dass alle etwas abbekommen. Wassermelone, Tomate, Gollywoog sind die Favoriten, gefolgt von Kohlrabiblatt und Salat.

So schaut das Terrarium im Ganzen aus:
IMAG2243.jpg


Bei der Wasserstelle habe ich etwas gemogelt: Da die Megas nicht so gut schwimmen, wie die Ovums, war das Becken für sie viel zu tief. Im alten Terrarium hatten die Bärtigen das Becken regelrecht geflutet, weil sie immer wieder das Wasser aus der Badewanne verdrängt haben und es so den Terrariumboden versumpft hat. Jetzt habe ich in die Ovumbadewanne unten abgeschnittene Teichpflanzkörbe reingelegt, darauf eine Schicht Filterschwamm und dann darauf den eckigen Blumenuntersetzer. An die Seite habe ich ein Zyperngras gesetzt. Es ernährt sich von dem überlaufenden Wasser aus dem Überlaufbecken. Damit da keine Schnecke hin krabbelt, habe ich die Seite mit Erde aufgefüllt und in der Ecke einen kleinen Korkast reingesteckt.
Ist das Überlaufbecken voll, pumpe ich das Wasser mit Hilfe einer kleinen Handpumpe ab, damit nichts gammelt.
Dieses System funktioniert super und nichts versumpft mehr. Ich denke, das war auch der Grund, warum so lange aus den Gelegen nichts geschlüpft ist. Sie sind quasi abgesoffen.

Schöne Restpfingsten euch noch!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 24.05.2021 pm 20:46

IMAG2255.jpg


Taxischnecke. :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Annette am 24.05.2021 pm 20:56

Ein sehr schönes Bild! 8D
Darin sind sich alle Arten, tropische wie einheimische irgendwie gleich. Einfach an den Großen festnapfen und warten, bis es zum Abendessen geht.
Annette und der Bremer Schneckenschnirkel
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 574
Registriert: 25.04.2019 am 08:51

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon notho2 am 25.05.2021 pm 15:41

Oh cool, die schauen echt niedlich aus, da macht es Spaß wenn es so gut läuft.
tschau
Steffen
Steffen
http://www.killifische-bs.de
Benutzeravatar
notho2
 
Beiträge: 605
Registriert: 13.12.2020 pm 14:49
Wohnort: Augsburg

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 04.06.2021 pm 20:20

Die Kleinen machen sich echt gut. Die ersten sind nun an die 3-4 cm groß. Abends, so ab 21:30 /22 Uhr sind sie aktiv und futtern was das Zeug hält. Es wird aber auch viel erkundet.
Was ich sehr niedlich finde: die Kleinen schlafen wie die Großen: in die Erde eingegraben und der Po schaut oben heraus.

Leider habe ich aktuell die Scheiben nicht sauber gemacht, so sind die Fotos ein bisschen geheimnisvoll. Morgen sind sie dann dran.
IMAG2299.jpg

Eine etwa 2-3 cm große "Kleine" klettert im Farn herum
IMAG2288.jpg

Das ist nicht immer einfach, manchmal muss man "hangeln".
IMAG2298.jpg

Und diese Kleine schlurpst über die Scheibe.
Der Rest ist fleissig am Futtern.
8D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Kirsten am 04.06.2021 pm 20:30

Wassn, Deine Megas sind ganz besonders schön. Wenn ich doch eines Tages zu tropischen Schnecken wechseln sollte, dann zu denen.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 649
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 04.06.2021 pm 20:41

Was ich vor allem sehr spannend finde: es gibt 2 Farben des Körpers.
Die einen sind eher hellgelb/beige, die anderen sind hellgrau. Wenn ich mich mal überwinden kann, werde ich mal die Kleinen absammeln und ein "Gemeinschaftsfoto" von ihnen machen. Ich mag sie halt nicht unnötig stören und stressen. ;)
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 04.07.2021 am 07:02

Gestern sind die ersten drei Babys in ein wunderschönes Zuhause umgezogen, was mich sehr gefreut hat! 8D
Und heute habe ich einen neuen Bewohner im Becken entdeckt. Das letzte mal im September 2020 hatte ich diese Pilzart im Terrarium. Nun scheint sie wieder aufgetaucht zu sein. Ich bin sehr gespannt, wie sich der "Schirmtäger" entwickeln wird.
IMAG2407.jpg


Er ist jetzt schon 4 cm groß. Da das Xaxim aus Süd- Amerika stammt, denke ich, dass es sich bei dem Pilz um einen Exoten handeln wird. Er darf gerne bleiben. Im Xaxim sieht man gut, wie sich sein Geflecht ausbreitet. Ich finde Pilze sehr faszinierend!

Einen schönen Sonntag euch!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon ElaBlue am 04.07.2021 am 07:22

Finde das mit dem Xaxim interessant, könntest du noch in Bild davon einstellen...Wie es komplett aussieht?
Lg
Eine Schnecke kommt selten allein. In diesem Sinne liebe Grüße
Benutzeravatar
ElaBlue
 
Beiträge: 465
Registriert: 12.01.2021 pm 16:59

Re: Neues Projekt: Megas

Beitragvon Wassn am 04.07.2021 am 07:30

Hier sieht man es am Besten, als das Terrarium ganz frisch eingepflanzt war. Ich habe einzelne Xaximplatten mit Aquariensilikon an die Rückwand gepappt.
IMAG0947.jpg


Mittlerweile sind die Pflanzen üppig gewachsen. Nicht alle haben den Angriff der Megas überlebt.
IMAG2408.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1502
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Vorherige

Zurück zu Exotische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: Julia - Fulica, Rasplutin