Zachrysia guanensis Bodengrund?

Hier geht es um Arten, die nicht in Europa heimisch sind und nicht zu den Achatschnecken gezählt werden.

Zachrysia guanensis Bodengrund?

Beitragvon sternschnuppe am 27.04.2022 am 10:05

Liebe Schneckenfreunde,

wir sind ja seit diesem Jahr Besitzer einer Gruppe Zachrysia guanensis. Wir haben uns schon ganz wunderbar kennengelernt, wir wissen was sie gern fressen, wo ihre Liebligsplätze sind usw. Als gute Halter versuchen wir natürlich alles richtig zu machen, so dass sich unsere Mitbewohne bei uns wohl fühlen und eine perfekte Umgebung haben (soweit das in Gefangenschaft geht). An einer Stelle komme ich allerdings nicht weiter: Der Bodengrund. Immer wieder findet man für diese Schnecken die Angaben (tagsüber) 75% Luftfeuchte und 25°C. Das halten wir dank technischer Unterstützung auch soweit ein.
Wie sollte aber der Boden beschaffen sein? Man findet und liest ja sehr viel über Achatschnecken, und dort ist es durchaus unterschiedlich ob trockener Boden, immer feuchter Boden? Wie handhaben das andere Zachrysia Halter*innen?

Unsere vergraben sich sehr gern, dann ist es vermutlich nicht ganz falsch, über einen Austausch würde ich mich trotzdem sehr freuen!
Was wir haben: Aufgekalkter Terrarien-Bodengrund, Pflanzen eingeplanzt (ein Farn, ein Gras) und Pflanzen im Top (zwei Futterplanzen/ Golliwoog). Ich gieße die Pflanzen machmal, ansonsten lasse ich den Boden in Ruhe. Im Bereich der Badeschale ist es immer etwas feucht, wenn ich das Wasser darin wechsle schütte ich das alte einfach an diese Stelle. (Die weißen Asseln mögen es ja feucht, oder?) Ausgesetzt haben wir weiße Asseln und Springschwänze als Bodenpolizei.

Was meint ihr so dazu?
Viele Grüße von Sternschnuppe und den Zachrysias guanensis (Terrarium 120x50x60)
Benutzeravatar
sternschnuppe
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.02.2022 am 07:27

Re: Zachrysia guanensis Bodengrund?

Beitragvon Sweetycloud am 30.06.2022 pm 14:30

Hallo, leider habe ich diese Zauberhaften Wesen noch nicht, ich suche und wollte fragen wo man diese bekommen kann?
Habt ihr vielleicht Nachwuchs? Wollte eigentlich PN schreiben aber wusste nicht ob das so erwünscht ist.
Ich habe mir ein Video über die Haltung angesehen und da wurde gesagt das sie wohl keine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, nur
die Temperatur sollte immer bis 23-24? Grad sein,meine ich.
Das Video ist auf YouTube von SlimeSide, falls nicht gewünscht einfach löschen.
Herzlichen Dank
Sweetycloud
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.06.2022 pm 15:08

Re: Zachrysia guanensis Bodengrund?

Beitragvon susann am 30.06.2022 pm 17:22

Hei,
die Haltungstemperatur liegt bei 24/25 Grad mit Nachtabsenkung.Die Luftfeuchtigkeit ist etwas niedriger,eine Bekannte hält sie im Exoterra mit zur Hälfte abgedecktem Gitter.Die Lf liegt bei 70%.
Am Heimatort ist die Erde lehmig.Halten kann man sie auf normalem Substrat.
Über den Winter graben sie sich für mehrere Monate ein.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
 
Beiträge: 1278
Bilder: 17
Registriert: 29.05.2011 pm 16:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Zachrysia guanensis Bodengrund?

Beitragvon sternschnuppe am 01.07.2022 am 07:23

Hallo sweetycloud,

selbstverständlich darfst du alles fragen und eine eine PN wäre kein Problem :)
Wir selbst haben leider noch keinen Nachwuchs, besonders die Kinder warten aber sehnsüchtig darauf. Sollte es irgendwann soweit sein, melde ich mich natürlich hier im Forum!
Gekauft haben wir unsere bei insgesamt 3 verschiedenen Händlern. Die ersten bei der slimeside.de. Das waren mit Abstand die teuersten, aber wirklich nicht besser als die anderen... Dann haben wir einmal bei http://www.shneczek.cz bestellt, das ging auch total gut, super netter Kontakt (auf englisch). Wir haben da die letzten beiden bestellt, sind dann aber in den Urlaub gefahren. Versendet wurde einfach erst nach unserer Rückkehr. Hat alles ganz wunderbar geklappt! Und dann haben wir noch einmal zwei über Kleinanzeigen gekauft, das war auch kein Problem.
Wir waren erst etwas unsicher, ob der Versand über DHL Express so toll ist. Die Schnecken waren aber in allen Fällen super und sicher verpackt, immer mit heatpack.
Es ist wirklich gar nicht so einfach diese Art zu finden, aber es lohnt sich, wir finden sie auch wunderschön und ganz toll zu beobachten!

Zur Haltung kann ich nur sagen, wie wir das machen. Am Anfang haben wir viel ausprobiert, hatten aber das Gefühl, dass sich die Schnecken nicht sehr wohl gefühlt haben. Überall habe ich gelesen 25°C und 75% LF. Da waren sie aber seeehhhr inaktiv... Wir sind jetzt bei 22°C und rund 75% LF gelandet, wobei unser automatischer Benebler nicht mehr so früh anspringt, wenn die LF sinkt.
Besonders bei der Belüftung mussten wir viel probieren und haben immer wieder das Lüftungsgitter an unserem Terrarium getauscht. Mal viele Löcher, mal wenig Löcher... Jetzt ist es ein Zwischending und wir sind einfach nicht mehr so aufgeregt, wenn die LF mal deutlich höher oder niedriger ist und damit geht es uns allen (einschließlich der Schnecken) ganz gut.
Sie lieben es wirklich zu Baden! Im Moment sitzen wir morgens nach dem Aufstehen vor dem Terrarium und beobachten das Treffen an der Badeschale. :-)

Wenn Du noch Fragen zu unserer Haltung oder so hast, frage gern, dafür ist ein Forum da! Ich freue mich sehr, dass diese schönen Tiere nicht nur uns begeistern!!

Herzliche Grüße!

Kurzer Nachtrag: Ich habe gerade gesehen es gibt wieder welche in dem einen Shop: https://www.shneczek.cz/en/eshop/other- ... ales-cuba/
Viele Grüße von Sternschnuppe und den Zachrysias guanensis (Terrarium 120x50x60)
Benutzeravatar
sternschnuppe
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.02.2022 am 07:27


Zurück zu Exotische Arten

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder