Geschlechtsteil abgebissen

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Salnamy am 09.08.2013, 15:56

Hallo,

vor zwei Tagen habe ich meine junge A.achatina bei ihrer ersten Paarung beobachtet. Ich war erstaunt, dass sie schon adult war, sie war höchstens 1 Jahr halt.

Aufjedenfall hatte sie nach der Paarung Probleme ihr Geschlechtsteil einzuziehen und ist dann erst mal so rumgeschneckt. Da dachte ich mir noch nichts, da es ja schonmal vorkommen kann. Am Abend habe ich dann gesehen, dass sie an ihren Teil rumknabberte, dachte ich mir immer noch nichts. Gestern abend wollte ich dann nach ihr gucken und habe sie ausgebuddelt. Ich habe 5 Eier und ein paar zerquetschte gefunden. Die Eier waren aber nicht wirklich "fertig" und ziemlich glitschig und zerbrechlich. Dann habe ich aber noch etwas längliches weißes gefunden. Ca. 1.5cm lang und 0.4cm dick. Es sah aus wie das Geschlechtsteil, welches bei ihr rausgeguckt hat. Ich habe es in eine Dose gelegt und wollte heute eigentlich ein Foto machen (habe meine Weisheitszähne rausbekommen und war gestern ziemlich müde) dumm war leider, dass ich die Dose im Terra gelassen habe und den Deckel der Dose nicht richtig zu gemacht habe. So saß heute eine A.achatina in der Dose und hat dieses "Ding" aufgefressen.

Ich habe hier noch ein Link, wo eine Schnecke auch ihr Geschlechtsorgan nicht mehr einziehen konnte und so sah dieses Teil aus, welches ich im Terra gefunden habe.

http://www.schnecken-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=4&t=8596&p=108733&hilit=Geschlechtsteil+gefressen#p108733

Die betroffene Schnecke hatte da, wo das Geschlechtsorgan ist, eine große Furche und ist heute leider verstorben. :(

Jetzt wollte ich euch fragen, ob jemand sowas schonmal erlebt hat. Bzw. wollte euch davon erzählen, da ich sowas noch nicht gehört habe.
Liebe Grüße!
Salnamy
 
Beiträge: 373
Registriert: 26.02.2012, 22:52

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Bonnschi am 09.08.2013, 17:56

Oh wie furchtbar! :shock:
Ich habe davon noch nie gelesen bzw. gehört!

Ich hoffe deine Schnecke hat es jetzt gut da wo sie jetzt ist... :(

LG (und mein Beileid),
Bonnschi
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Avatar von: Fusselnase
Benutzeravatar
Bonnschi
 
Beiträge: 149
Bilder: 7
Registriert: 05.10.2012, 21:12

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Orchidee am 10.08.2013, 08:18

Das ist wirklich schlimm und traurig, dass sie es nicht überlebt hat. Ich frage mich, wie soetwas bei der Paarung passieren kann...
Orchidee
 
Beiträge: 168
Bilder: 0
Registriert: 20.10.2012, 15:42

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Arianna am 10.08.2013, 08:37

Das tut mir sehr leid für die Schnecke... Vielleicht ist das so wie bei uns Frauen; wenn wir in zu jungen Jahren viele und schwere Geburten haben kann sich die Gebärmutter ablösen und unten "raushängen".....
Nur wer gegen den Strom schwimmt erreicht die Quelle!
Benutzeravatar
Arianna
 
Beiträge: 224
Bilder: 0
Registriert: 16.04.2013, 08:35

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Orchidee am 10.08.2013, 16:43

Arianna, das wusste ich auch noch gar nicht :shock:
Orchidee
 
Beiträge: 168
Bilder: 0
Registriert: 20.10.2012, 15:42

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Annette am 26.05.2020, 22:38

Ich krame mal dieses alte Thema heraus, weil ich bei meinen Ovums eben etwas ganz Merkwürdiges beobachtet habe.
Zwei junge Ovums (die noch kein Jahr alt sind), haben sich vermutlich zum ersten Mal gepaart. Es ging alles sehr schnell und kurz nachdem die beiden sich vereint hatten, hat die eine plötzlich stark gezuckt und danach sofort angefangen, energisch am Genital herumzubeißen. Ich kann nicht sagen, ob es das eigene oder das der anderen Schnecke war.
Nach kurzer Zeit sah es so aus, als ob beide Penise reißen und die Schnecken sie auffressen würden...
Hinterher haben beide Tiere etwa eine Stunde apathisch da gesessen und sich immer mal wieder eingezogen. Jetzt kriechen sie durchs Terrarium.
Ich hoffe sehr, dass beide morgen noch leben!
Annette und der Bremer Schneckenschnirkel
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 392
Registriert: 25.04.2019, 09:51

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Aria am 26.05.2020, 23:01

Hi,

Oh Schreck, sowas hab ich noch nie gehört. Aber an was kann sowas nur liegen? Können die sich tatsächlich gegenseitig wehtun bei der Paarung, bzw sich dabei so verletzen?

Ich drück die Daumen für deine Schnecken!

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 506
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Schneggeli am 27.05.2020, 12:09

Hallo,
so was ähnliches konnte ich bei meinen Ovums auch beobachten. Bei ihrer ersten Paarung haben sie währenddessen und danach an ihren Geschlechtsteilen geknabbert :-?
Ihnen geht es aber gut und sie leben noch. Ich habe keine Ahnung wieso sie das machen... Bei ihrer 2.Paarung war es wieder so. ¯\_(ツ)_/¯
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 538
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020, 09:51

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Annette am 28.05.2020, 12:59

Schneggeli hat geschrieben: Bei ihrer 2.Paarung war es wieder so. ¯\_(ツ)_/¯
Lg



Waren es beide Male dieselben Tiere oder machen das mehrere deiner Ovums?
Annette und der Bremer Schneckenschnirkel
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 392
Registriert: 25.04.2019, 09:51

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Annette am 28.05.2020, 13:01

Meine Ovums leben beide noch, aber die eine sondert sich seitdem von den anderen ab und kriecht nicht zum Fressen.
Wahrscheinlich hat sie jetzt eine Posttraumatische Belastungsstörung...
Annette und der Bremer Schneckenschnirkel
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 392
Registriert: 25.04.2019, 09:51

Re: Geschlechtsteil abgebissen

Beitragvon Schneggeli am 28.05.2020, 20:16

Hallo Annette,
Ich weiß es nicht genau aber von der Größe her waren es die gleichen.
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 538
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020, 09:51


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], mamorkatze

cron