Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke

Beitragvon Loki84 am 24.09.2019, 10:14

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe bisher nur still mitgelesen.
Jetzt bedrückt mich etwas und ich finde dazu keine richtigen Antworten.

Ich habe in meinem Terrarium kleine Käfer. nach fast unendlichen Recherchen müssen das wohl Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke sein. Denn Springschwänze würde ich ausschließen. Sie springen nämlich nicht. Auch nicht wenn man mit dem Finger oder Wasser kommt.

Jetzt mein Problem. Ich habe in dem Terrarium Achatina Fulica und Panda-Asseln. Wie kann ich das Problem lösen? Ich habe es mit Gelbtafeln versucht aber das bringt nicht den gewünschten Effekt. Ich weis aber auch nicht ob die für die Schnecken stören sind. Es krabbeln halt welche auf den Schnecken rum, und auf dem Futter für die Schnecken sowieso.

Image

Kann mir da wer helfen?

Danke euch im Voraus.

Chris
Loki84
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.09.2019, 10:01

Re: Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke

Beitragvon Loki84 am 24.09.2019, 12:34

Oder sind das doch Springschwänze?
Eben das Bild hier im Internet gefunden, laut dem Bild sollen das Springschwänze sein. Ähnlichkeiten mit denen auf meinem Foto sind da..

Image
Loki84
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.09.2019, 10:01

Re: Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke

Beitragvon mamorkatze am 24.09.2019, 14:23

Also, ich ahne mir jetzt auch mal Bilder von Thripsen angesehen, und meiner Meinung nach, sehen deine denen auf jeden Fall weniger ähnlich als Springschwänzen. Außerdem gibt es ja viele verschiedene Arten von Springschwänzen. Aber Experten hierfür, können dir sicher noch mehr dazu sagen!

LG Mamorkatze
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 920
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2018, 10:15

Re: Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke

Beitragvon die_clauz am 24.09.2019, 14:26

Hallo Loki,

weltweit sind etwa 8000 verschiedene Arten von Springschwänzen bekannt, in Deutschland sind 524 von ihnen nachgewiesen.
Wie genau man die unterscheidet, kann ich dir nicht sagen, aber die Tiere auf deinem Foto sehen für mich schon recht sicher nach welchen aus.
Ich hatte auch mal so dunkle in meinem suturalis-Becken, die leben, anders als die bekannteren weißen Verwandten, eher oberirdisch und sind etwas größer. Aber machen genauso gut ihren Job und ich konnte trotz herumkrabbeln auf den Schnecken nie feststellen, dass diese sich gestört fühlten.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 1267
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 07:58

Re: Thripse / Fransenflügler / Gewittermücke

Beitragvon Loki84 am 24.09.2019, 14:51

Hallo,

ihr wisst gar nicht wie ihr mich beruhigt.

Vielen Dank euch
Loki84
 
Beiträge: 3
Registriert: 24.09.2019, 10:01


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], FLUTSCHI, Google [Bot]