Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Carö am 29.04.2020, 19:46

Hallo ihr Lieben,
ich bin etwas ratlos. Meine Schnecke hat im Gesicht eine Hautauswölbung. Kann mir einer sagen, was das sein könnte?
Carö
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2020, 19:34

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Kirsten am 30.04.2020, 06:58

Moin Caro,

bitte sei so lieb und mach noch mal mehr Fotos davon in verschiedenen Perspektiven. Dazu wüsste ich gerne die Art und wie sie lebt, also mit oder ohne Partner.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 239
Registriert: 14.09.2018, 11:18
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Aria am 30.04.2020, 07:55

Hallo!

Hat sich das über einen längeren Zeitraum so entwickelt, also ist es gewachsen oder war es plötzlich da?

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 506
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Skilltronic am 30.04.2020, 11:43

Hallo Carö,

auf dem Photo lässt sich nichts Auffälliges entdecken, deshalb gehe ich mal ganz optimistisch davon aus, dass es sich hier um die Muskeltasche handelt, in der sich das Geschlechtsteil befindet.
Vielleicht befasst du dich mal ein wenig mit der Anatomie deiner Schnecken.

Gruß
Skill
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1904
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010, 20:26
Wohnort: NRW

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon mamorkatze am 30.04.2020, 11:53



Ich finde das sieht schon bedenklich aus. Vor allem, weil das Geschlecht ja auf der anderen Seite ist.
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 935
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2018, 10:15

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Carö am 30.04.2020, 18:25

mamorkatze hat geschrieben:
108B8832-9A76-4C82-8ED0-E0689C58BFFE.jpeg


Ich finde das sieht schon bedenklich aus. Vor allem, weil das Geschlecht ja auf der anderen Seite ist.


Genau dies meine ich. Diese Schnecke, eine A. Fulica, habe ich seit 1 Jahr. Sie lebt mit 4 weiteren Schnecken zusammen. Das Geschwulst hab ich jetzt erst wahrgenommen, es war vor einer Weile noch nicht da.
Carö
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2020, 19:34

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Kirsten am 30.04.2020, 19:06

Ist dieser Höcker dauerhaft da oder schwillt er manchmal ab?
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 239
Registriert: 14.09.2018, 11:18
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Carö am 30.04.2020, 20:26

Hier nochmal von vorn
Carö
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2020, 19:34

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon susann am 30.04.2020, 20:49

Hei

Das sieht schon seltsam aus.
Eine Gewebeveränderung/Vermehrung,erinnert mich an ein Papilom mit diesen Noppen.
Gesehen hab ich so etwas bei Schnecken noch nicht
LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 747
Bilder: 16
Registriert: 29.05.2011, 17:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Kirsten am 30.04.2020, 21:48

Moin zusammen,

es gibt bei einigen Schnecken zwischen den Fühlern ein Illiciculum, eine Kopfwarze zwischen den Fühlern. Sie wurde mehrfach, an allerdings anderen Schneckenarten, beobachtet und dient der Partneranlockung, ist also mit Duftdrüsen ausgestattet. Man forscht daran noch intensiv und es ist auch nicht bekannt, an welchen weiteren Schnecken, außer den Hygromiiden und den Heliciden es noch vorkommt, wo man es bisher noch nicht beobachtet hat. Von den Achatinidae ist dieses Verhalten bisher nicht bekannt, aber wer weiß....Diese Ausstülpungen wären dann nicht immer da, sondern nur, wenn Schneckchen Lust verspürt. Das kann schon mehrfach täglich sein.

Deshalb frage ich so seltsam.

Es wäre vielleicht gut, wenn Du ihr Verhalten mal genau beobachten könntest. Du wirst sicher merken, wenn es etwas mit ihrer Sexualität zu tun haben sollte. Das fände ich extrem spannend.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 239
Registriert: 14.09.2018, 11:18
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon susann am 01.05.2020, 16:30

Hei,
Die illiciculum die ich bisher gesehen habe sahsen mittig zwischen den oberen Fühler.
Gibt es das auch an anderen Stellen?

Vielleicht wären Fotos aus anderer Perspektive hilfreich.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 747
Bilder: 16
Registriert: 29.05.2011, 17:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Kirsten am 01.05.2020, 19:09

Moin Susanne,
da hast Du völlig recht und deswegen fragte ich nach weiteren Fotos. Auch meine Frage nach dem dauerhaften Vorhandensein oder dem sporadischen blieb leider unbeantwortet. Da können wir uns Gedanken machen wie wir wollen, ohne Mithilfe von Caro wird das nichts.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 239
Registriert: 14.09.2018, 11:18
Wohnort: Hamburg

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Carö am 04.05.2020, 18:29

Hallo ihr Lieben,
danke für eure Gedanken. Diese sogenannte Warze sitzt mehr links und ist über einen längeren Zeitraum permanent vorhanden. Es wäre mir sehr lieb, wenn es etwas mit der Sexualität meiner Schnecke zu tun hätte.
Carö
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2020, 19:34

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon Carö am 04.05.2020, 18:30

Ich habe leider auch das Gefühl, dass das Gebilde wächst. Ich mache mir echt Sorgen.
Carö
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2020, 19:34

Re: Geschwulst / Hautauswölbung im Gesicht

Beitragvon susann am 04.05.2020, 21:12

Hei

Wenn ich Dich richtig verstanden habe ist es irgendwann aufgetaucht und seitdem permanent da.Ist es recht schnell da gewesen?
Das sieht seltsam aus,ich hab so etwas leider noch nicht gesehen.
Ich würde die Schnecke wiegen damit Du ev.Gewichtsverlust frühzeitig erkennst.
Vielleicht hat noch jemand eine Idee.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 747
Bilder: 16
Registriert: 29.05.2011, 17:36
Wohnort: Oberderdingen

Nächste

Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]