Rettbar?

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Rettbar?

Beitragvon CKlein am 05.05.2020, 10:20

Meine Mutter hat diese schwerstverletzte Schnecke zu mir gebracht...

Einegweidesack verletzt, bis auf das Zentrum kein Haus mehr übrig, bewegt sich aber noch.
CKlein
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2019, 07:50

Re: Rettbar?

Beitragvon Schneggeli am 05.05.2020, 12:04

Hallo,
wenn der Eingeweidesack verletzt dann, würde ich sie lieber erlösen :( Dazu lässt du sie in einer Box 3 Tage in dem Gefrierfach. So schlimm es sich anhört ist es gar nicht. Ihr wird immer kälter bis sie irgendwann die Organe abschaltet und quasi einschläft. Und da wir nicht wissen ob die Schnecke vor schmerz gerne schreien würde wäre es glaub ich das beste sie nicht weiter leiden zu lassen. Es gab schon viele Fälle wo Schnecken es mit teilweise gar keinem Haus überlebt haben, aber ich glaube nicht das bei diesen die Organe verletzt waren... Ich weiß nicht ob Schnecken das heilen können :oops: Tut mir leid wenn ich dir jetzt keine gute Nachricht geben konnte. Vielleicht hat ja jemand anderes die gleiche Erfahrung gemacht und kann dir besseres berichten.
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 529
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020, 09:51

Re: Rettbar?

Beitragvon CKlein am 05.05.2020, 12:49

Ich werde das berücksichtigen.

Ich bin kein Experte und weiß daher nicht was die braune Flüssigkeit ist (und ich werde mich hüten da rumzustochern), aber da wo ich hineinsehen kann sehe ich keine Verletzungen. Ich glaube es ist nur der Sack gerissen und zwar weil ihr Haus gerade so doof abgesplittert ist, dass sich ein scharfer Keil gebildet hat, der vermutlich den Riss verursacht hat.
Ich habe den Keil mit einer Schere etwas abgestumpft, und dann den Rest vom Haus in eine bessere Position gedreht (hoffentlich richtig rum).

Der hintere Teil ihres Fußes bewegt sich kaum, wird aber breiter wenn der vordere Teil es auch wird.
Sie sieht sich immer wieder um und hat, so glaube ich, etwas von der Erde gefressen.
Ihr verhalten wechselt zwischen Umgebung untersuchen, ihr Stückchen Haus begutachten und sich einrollen/einziehen.
Dabei fährt sie vor allem mit der linken Gesichtshälfte aus, die rechte bleibt zaghaft.

Nun weiß ich nicht, ob der Sack auch verheilen kann, oder nur das Haus.

Ich will ihr nicht unnötiges Leid verursachen, aber wenn eine Chance auf Heilung besteht, möchte ich sie ihr geben.
CKlein
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2019, 07:50

Re: Rettbar?

Beitragvon Schneggeli am 05.05.2020, 12:57

Hey,
Ich würde sie vorsichtig in einer Box unterbringen mit kalkquellen (zeriebene Eierschalen, Sepia) und etwas Gurke oder Süßkartoffel. Erde würde ich keine benutzen sondern unbedrucktes Küchenpapier damit falls doch Verletzungen vorhanden sind, die Erde nicht hineingelangt. Ansonsten schön feucht halten damit sie nicht austrocknet. Hast du vielleicht noch ein paar bilder aus anderen Perspektiven? Das wäre hilfreich. Natürlich wenn es einen Weg gibt ihr zu helfen dann sollte man den auch nehmen. Ich wünsche dir und deiner Schnecke noch viel Glück :) Das kann sie gebrauchen.
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 529
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020, 09:51

Re: Rettbar?

Beitragvon CKlein am 05.05.2020, 13:13

Hier mehrere Perspektiven
Zuletzt geändert von CKlein am 05.05.2020, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
CKlein
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2019, 07:50

Re: Rettbar?

Beitragvon Schneggeli am 05.05.2020, 13:25

Das sieht nicht so schön aus. Ich würde sie wie oben schon geschrieben in einen Kunstsoff Behälter setzten mit Kalk und essen. In der Box dürfen auf gar keinen Fall harte gegenstände sein wie Steine. In den Deckel ein Paar Luftlöcher reinpicksen oder Fliegengitter drüber spannen damit sie nicht abhaut. Ich habe dir hier einen Beitrag verlinkt. Vielleicht hast du ihn auch schon gesehen. Da ging es für die Schnecke leider nicht so gut aus aber es wurden trotzdem ein paar hilfreiche Tipps geschrieben.
Die Schnecke braucht jetzt ganz viel Ruhe und genügend Kalk!

https://www.schnecken-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=60&t=28624#p320429
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 529
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020, 09:51

Re: Rettbar?

Beitragvon CKlein am 05.05.2020, 15:42

Ich habe ihr im Vorfeld geriebenen Sepia auf die Erde und Blätter gegeben.

Was das mit der Box betrifft habe ich nicht viel zuhause und sie sieht nicht so aus, als würde sie gerne nochmal bewegt werden.
Ich glaube ich muss sie erstmal schlafen lassen.
CKlein
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2019, 07:50

Re: Rettbar?

Beitragvon Rasplutin am 05.05.2020, 15:51

Hallo,
CKlein hat geschrieben:sie sieht nicht so aus, als würde sie gerne nochmal bewegt werden.
Beser lässt sich das nicht formulieren.

Lass sie so, wie sie jetzt ist. Die nächsten Stunden werden zeigen, ob sie eine Chance hat.
Rasplutin
 
Beiträge: 1699
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Rettbar?

Beitragvon CKlein am 06.05.2020, 05:20

Sieht leider so aus als wäre sie in der Nacht entschlafen.
CKlein
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2019, 07:50

Re: Rettbar?

Beitragvon Schneggeli am 06.05.2020, 09:17

Tut mir leid :( aber vielleicht war es ja das beste für sie :oops:
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 529
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020, 09:51


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Sanni