Erholen sich Häuschen irgendwann? Erfahrungswerte?

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Erholen sich Häuschen irgendwann? Erfahrungswerte?

Beitragvon Magcargito96 am 12.06.2020, 21:53

Hi! :)
Ich glaube, mein Boden ist über die Zeit zu sauer geworden und die hässlichen Abreibungen bzw. ultrafeinen Kratzer auf den Gehäusen meiner Suturalis kommen daher. Ich bin mir sicher dass es nicht am "am Glas lang kratzen" liegt, denn die Abnutzungen sind gleichmäßig verteilt, keine geraden Linien und sehr haarfein und verwittert. Eben wie typische angegriffene Häuschen, vermute ich.
Ich tausche beim nächsten Saubermachen 50% des Bodens aus, d.h. weniger sauer wird es auf jeden Fall werden - nur frage ich mich, ob sie jemals wieder zum vorherigen Zustand zurückkehren werden...?

Hat da jemand Erfahrungen gemacht?
Gehen diese abgewetzten, durch sauren Boden erzeugten Stellen irgendwann wieder weg? Oder verhindere ich quasi nur dass es schlimmer wird, ohne dass es je wieder so hübsch ausschaut wie damals, als sie klein waren?

Danke im Voraus:)
Benutzeravatar
Magcargito96
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.01.2019, 22:44

Re: Erholen sich Häuschen irgendwann? Erfahrungswerte?

Beitragvon susann am 12.06.2020, 22:16

Hallo,

Schnecken verwittern mehr oder weniger schnell durch Alterung
Altersbedingt nützt sich das Periostrakum ab.
Das läßt sich auch durch Aufkalken nicht ganz verhindern.

Die vorhandenen Kratzer werden nicht mehr verschwinden.

LG
Susanne
Benutzeravatar
susann
MODERATOR
 
Beiträge: 747
Bilder: 16
Registriert: 29.05.2011, 17:36
Wohnort: Oberderdingen

Re: Erholen sich Häuschen irgendwann? Erfahrungswerte?

Beitragvon Aria am 12.06.2020, 22:21

Hey!

Rückgängig machen lässt sich das leider nicht , aber die Häuschen wachsen dann schöner weiter.

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 506
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Maja13, Tess