Haltungsberichte - Acusta ravida

Hier findet ihr kompakt und übersichtlich viele Haltungsberichte von anderen exotischen Schneckenarten.

Haltungsberichte - Acusta ravida

Beitragvon Trochoidea am 04.10.2009, 23:17

Da ich sie nun schon seit ein paar Monaten hab, wollte ich mal nen Haltungsbericht abgeben.
Art: Acusta ravida
Familie Bradybaenidae, also verwandt mit unserer Fruticicola fruticum.
Heimat: Ussuri-Gebiet, also die südöstlichste Ecke Russlands




Der Mündungsrand der erwachsenen Tier verdickt sich nicht und bildet keine erkennbare Lippe aus. Die Tiere auf den Fotos sind wahrscheinlich erwachsen, aber sehen am Mündungsrand immer nach aus wie Jungtiere. Es gibt Tiere mit einfarbigem Gehäuse und welche mit einem braunen Band. Die Schale ist so dünn, dass die Flecken auf dem Mantel durchscheinen und hat eine interessante Mikrostruktur

Haltungsbedingungen:
- aufgekalktes Buchstreu, sehr nass
- Luftschlitze des Terrariums fast alle zugeklebt, da sich die Tiere bei zu geringen Luftfeuchtigkeiten sofort verkriechen
- Haltung bei Zimmertemperatur, aber das ist vermutlich noch zu warm
- Da es in ihrer Heimat im Winter ziemlich kalt wird, werde ich versuchen, sie ab Mitte Oktober in Winterschlaf zu schicken.

das Übliche Futter: Gurke, Möhre, Salat, etc.
kein Kalkbrei, aber Sepia wird natürlich gern genommen

Meine WF-Tiere hatten eine recht hohe Mortalität. Das kann an den Transportschäden gelegen haben oder an falschen Haltungsbedingungen. Der Fundort lag direkt an der Meeresküste, war also immer sehr feucht und ziemlich kühl. Zumindest die kühlen Temperturen hab ich nicht immer bieten können.
Die Tiere sind sehr schnell gewachsen, werden aber vermutlich unter natürlichen Bedinungen nicht älter als ein Jahr. Jedenfalls ließ sich im Juni kein einziges erwachsenes Tier finden, was darauf hindeutet, dass die Art einjährig ist.
Trochoidea
 
Beiträge: 514
Registriert: 26.03.2009, 20:29
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Haltungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder: Gelbhalsmaus