Haltungsberichte - Hemiplecta humphreysiana

Hier findet ihr kompakt und übersichtlich viele Haltungsberichte von anderen exotischen Schneckenarten.

Haltungsberichte - Hemiplecta humphreysiana

Beitragvon Lindenbaerchen am 19.09.2011 am 11:12

Hemiplecta humphreysiana
(Lea,1840)

Lebensraum: Asien(Indonesien,Malaysia,Singapur),Äquatornähe, hauptsächlich größere Inseln des Indischen Ozeans
Fundort: Indonesien (Sulawesi?)
Endgröße: 5-6cm Durchmesser, bis vier Zentimeter Höhe
Alter: ?

22.05.2011, Beide.jpg
Wildfänge adult, 4cm Durchmesser,20 Gramm


Klima vor Ort: tropisch, LF 90-100%,viel Regen,in unserem Herbst und Winter dort Temp bis 33 Grad,
etwas trockener, Trockenruhe, in unserem Frühjahr und Sommer Temp dort runter bis auf 23 Grad, etwas mehr
Regen

Haltungsparameter Terra: 5 Tiere auf etwa 50x30x30cm, aufgekalkter flacher Bodengrund (etwa 5cm),Sepia, Wasserschale,trockenes Laub, Wärmequelle, abgeklebte Lüftungsschlitze,Äste, Kork,Rinde,(Kunst-)Pflanzen, Juni-Ende September 21-23 Grad,LF 80-100%, Oktober-Ende Mai 25-28 Grad, LF 70-80%.Achtung: Tiere reagieren im Sommer empfindlich auf Hitze! Temp nicht über 25Grad steigen lassen!!

Futterliste: Gerne gefressen werden Weiße Champignons, Austernpilze, Mais aus der Dose(auch aufgetaut),Fischflocken,
Spirulina-Flocken, Babybrei Kartoffel-Spinat (frisch und aufgetaut, auf Äste streichen, eventuell ausdrücken)
blaue Flechten auf Ästen.
Mäßig gefressen werden Gurke, Süßkartoffel gelb+rot,Banane, Wassermelone, Möhre, Blaubeere, Mango,
Magnolienblätter,Löwenzahn getrocknet.
Die Nachzuchten fressen auch Hokaidokürbis,andere Flechten, Romana, Eisberg, Kopfsalat.

Verhalten: Adulte Tiere verstecken sich gerne in Laub oder unter Kork und sind nachtaktiv.Tagsüber gibts nichts zu sehen :-) Verbuddeln tun sie sich nicht.
Babyschnecken bis etwa 3 Monate/2,5-3cm Durchmesser halten sich gern in höheren Ästen ,in Kork-
röhren oder unter nicht auf dem Boden liegenden Rindenstücken auf.Sie sind "Gernebader" und meiden
den Boden.Sie sind auch tagsüber viel unterwegs, deshalb gerne ein Behältnis dass von oben zu öffnen ist, da nahezu immer eine an der Scheibe klebt. Ab ca 3 Monate wird langsam ein Tag/Nacht-Rhythmus sichtbar.
PleurodonteHemiterra,17.06.2011.jpg
Hemiterra adulte Tiere
Zuletzt geändert von Lindenbaerchen am 19.09.2011 pm 12:26, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Lindenbaerchen
 
Beiträge: 636
Bilder: 21
Registriert: 12.09.2010 pm 17:35

Re: Haltungsbericht Hemiplecta humphreysiana

Beitragvon Lindenbaerchen am 19.09.2011 am 11:47

Nachwuchs: Die Eier sind weiss, weichschalig und ca 4mm im Durchmesser.Sie sind flach verbuddelt, gerne unter Moos und die Gelegegröße beträgt etwa 60 Eier.NUR GELEGE, DIE NICHT ÜBER 23 GRAD LIEGETEMPERATUR ABGELEGT WERDEN, WERDEN ETWAS (aber auch nicht alle :wink: ) Nach gut 1 Woche werden die Eier immer durchsichtiger, wie "vereist".Undeutlich kann man die etwa 2mm große gelbliche Babyschneck im Inneren erkennen.Wenige Tage später ist sie 3mm groß und sehr gut zu erkennen, eventuell sind Fußbewegungen zu sehen, die Schnecke schlüpft bald darauf (nach insgesamt 10-14 Tagen). Die Babys fressen zunächst die Eierschale und unbefruchtete oder abgestorbene Eier und kommen nach ca.4 Tagen an die Oberfläche.Danach meiden sie den Boden.Entsprechend ihrer Schlupftemperatur brauchen auch die Babys Temperaturen von 21-23 Grad, ab 25 Grad versterben sie.Anfangs fressen die Babys fast ausschließlich Fischflocken und Spirulinaflocken, nach und nach auch anderes.
Eier,Gelege,10.06.2011.jpg

Gesunde Eier, kurz vorm Schlupf,17.06.2011.jpg


Gelege, die so aussehen werden nichts:
Schlechte Eier, verfärbtverklebteingefallen,17.06.2011.jpg
Schlechte Eier, eingefallen,17.06.2011.jpg
Benutzeravatar
Lindenbaerchen
 
Beiträge: 636
Bilder: 21
Registriert: 12.09.2010 pm 17:35

Re: Haltungsbericht Hemiplecta humphreysiana

Beitragvon Lindenbaerchen am 19.09.2011 pm 12:21

Wenn alles gut geht sieht das dann so aus:
Hemibaby 05.08.2011.jpg
5,5 Wochen alt
Benutzeravatar
Lindenbaerchen
 
Beiträge: 636
Bilder: 21
Registriert: 12.09.2010 pm 17:35

Re: Haltungsbericht Hemiplecta humphreysiana

Beitragvon Lindenbaerchen am 26.09.2011 am 11:55

Golliwog und etwas Bromelie werden auch gefressen :mrgreen: (Danke, Darkdream!)
Benutzeravatar
Lindenbaerchen
 
Beiträge: 636
Bilder: 21
Registriert: 12.09.2010 pm 17:35

Re: Haltungsbericht Hemiplecta humphreysiana

Beitragvon Darkdream am 25.10.2011 am 05:36

Nashi kann auch verfüttert werden :)
Benutzeravatar
Darkdream
 
Beiträge: 314
Bilder: 0
Registriert: 23.08.2011 am 07:26
Wohnort: Bayern

Re: Haltungsbericht Hemiplecta humphreysiana

Beitragvon Darkdream am 04.11.2011 am 05:44

rote Spitzpaprika - da bleibt nur das Häutchen übrig

&

Papaya
Benutzeravatar
Darkdream
 
Beiträge: 314
Bilder: 0
Registriert: 23.08.2011 am 07:26
Wohnort: Bayern


Zurück zu Haltungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder: Kessi