Haltungsberichte - Caracolus excellens

Hier findet ihr kompakt und übersichtlich viele Haltungsberichte von anderen exotischen Schneckenarten.

Haltungsberichte - Caracolus excellens

Beitragvon smilla am 16.06.2010, 18:21

Haltungsbericht Caracolus excellens
Caracolus excellens (Pfeiffer 1852) aus der Familie Pleurodontidae (Hausdorf in Bouchet & Rocroi 2005) früher Familie der Camaenidae
Auch bekannt unter dem früheren Namen Pleurodonte excellens

Ursprungsbestand Wildfang-Schnecken aus der Dominikanischen Republik Fundort: Samaná - Laguna Grande
sowie Nachzuchten von Wildfang-Schnecken aus Kuba

Vorkommen: Mittelamerika, Grosse Antillen/Inselgruppe in der Karibik - hauptsächlich auf Kuba, Hispaniola (Haiti und Dominikanische Republik), Puerto Rico

Klima: Wetter und Klima Dominikanischen Republik

Terrarium: 100x40x40

Temperatur: 25-28 Grad

Luftfeuchtigkeit : ca. 80-90% - ich klebe bei den Terrarien die Lüftungsschlitze mit Panzerband zu
Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist wichtig. Der Bodengrund jedoch sollte nicht "triefnass" sein.

Bodengrund: unterste Schicht besteht aus aufgekalktem Terrarienhumus darüber ist der Boden teilweise mit Moos bedeckt
Viel Buchenlaub ist wichtig

Einrichtung: Äste mit Flechten und Moos, viele echte Pflanzen u.a. Efeutute - Wasserstelle nötig

Futter: Lieblingsfutter ist Süsskartoffel
Gurke und Fischfutter (Futtersticks und Teichfutterflocken)
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Verfütterung von Spirulina-Fisch-Futterflocken oder Tabs (30% Spirulina) gemacht.

Kalkversorgung: Sepiaschale (in rauen Mengen) und Muschelgrit

Sonstiges: tag- und nachtaktiv
Ausserdem vermute ich: je älter die Schnecke desto rötlicher wird der Fuss

Geschlechtsreife, Paarung und Gelege:
Die Geschlechtsreife beginnt mit ca. 1,5 Jahren
Die Eiablage dauert bis zu 24 Stunden, es werden bis zu ca. 15 Eier abgelegt
Die Eier sind nicht hartschalig und haben die Form von Sonnenblumenkernen in der Grösse von ca. 1 cm
Gelege der Caracolus excellens schlüpft nach ca. 14-16 Tagen im Terrarium
Die Eihülle reisst auf und es tritt Flüssigkeit aus -
ca. 24 Stunden später schlüpft jedoch daraus die Baby-Schnecke die noch einige Zeit im Bodengrund bleibt

Baby-Schnecken sind ca. 0,7 cm gross im Durchmesser
Adulte Schnecken sind bis zu 8 cm gross im Durchmesser

Ein interessanter Link zur Unterscheidung Caracolus/Pleurodonte von Trochoidea sowie zum Wachstum und Wachstumsproblemen


Caracolus excellens.jpg
Caracolus excellens.jpg (93.27 KiB) 8245-mal betrachtet


Caracolus excellens Paarung.jpg
Caracolus excellens Paarung.jpg (100.55 KiB) 8245-mal betrachtet


Caracolus excellens Eier.jpg
Caracolus excellens Eier.jpg (59.43 KiB) 8245-mal betrachtet


Caracolus excellens Schlupf.jpg
Caracolus excellens Schlupf.jpg (93.95 KiB) 8245-mal betrachtet
Image Liebe Grüsse von Smilla Image
Benutzeravatar
smilla
 
Beiträge: 3027
Bilder: 6
Registriert: 05.05.2007, 21:39
Wohnort: Nähe Koblenz

Zurück zu Haltungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Csiga, djalu, Google [Bot]

cron