Wen habe ich hier? [Cepaea]

Du hast eine Schnecke gefunden/übernommen und weißt nicht, um welche Art es sich handelt? Hier wird Dir geholfen.

Wen habe ich hier? [Cepaea]

Beitragvon Aria am 11.04.2020, 21:20

Hallo!

Ich hab hier 2 sehr hübsche Schneckchen, und würde gern wissen welche Art sie sind. Zuerst dachte ich an diese Rosa Bänderschnecken ohne Bänder, aber sie sind viel kleiner und der Rand ist so vorgewölbt, also sieht es für mich so aus als wären sie bereits ausgewachsen. Außerdem sind die Häuser sehr bauchig.

Dann hab ich mir überlegt es sind vllt Baumschnecken, aber müsste der Körper dann nicht noch dunkler sein?
Gefunden wurden sie in einem Vorgarten. Hat jemand eine Idee?


Lg Aria
Zuletzt geändert von Skilltronic am 14.04.2020, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Kirsten am 12.04.2020, 06:45

Moin Aria,
die Cepaea sind wirklich sehr variabel. Die Hintere ist für mich eine klassische Cepaea nemoralis, der Vorderen wollen wir noch etwas Zeit lassen sich gänzlich zu entwickeln, wird wahrscheinlich aber auf das Gleiche hinauslaufen.
Was sind denn rosa Bänderschnecken ohne Bänder? ;)
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 315
Registriert: 14.09.2018, 11:18
Wohnort: Hamburg

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Rosmarie am 12.04.2020, 07:58

Hallo Aria,

von Schnecken verstehe ich vermutlich weit weniger als Kirsten. Aber ich sehe es wie sie. Deine Schnecken hätte ich als Schwarzmündige Bänderschnecken eingeschätzt.

Mit "rosa Bänderschnecken ohne Bänder" meinst du wahrscheinlich die Exemplare von dieser Sorte, die rosa (rötlich) sind und keine Bänder haben?

Ich wünsche allen hier frohe Ostern!
Rosmarie
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2020, 16:24

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Aria am 12.04.2020, 11:10

Hallo ihr beiden.

Danke für eure Antworten. An die schwarzmündige Bänderschnecke hab ich auch gedacht, aber weil die so klein sind und ich durch den vorgewölbten Rand annahm dass die ausgewachsen sind hab ich gedacht vielleicht gibt es ja noch eine andere Art/ Unterart. Ich hab noch ein Foto gemacht im Grössenvergleich mit einem Bänderschneckenhaus und einer Euromünze.

LG Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon wolf am 12.04.2020, 12:02

Huhu an alle,
ich beziehe mich jetzt mal auf das letzte Bild (11:10). Da sehe ich oben links eine Cepaea nemoralis (das ist ja unstrittig, denke ich). In der rechten Bildhälfte für meine Begriffe auch eindeutig Cepaea. Die tatsächlich recht geringe Größe würde eher für C. hortensis sprechen. Beide Exemplare wirken auf mich (weitgehend) ausgewachsen. Mundsaum bzw. Mündungslippe scheinen eher hell zu sein. Wenn sich die Tierchen mal ein wenig zurückgezogen haben, könnte man den Innenrand der Mündungslippe gut beurteilen und auch das Nabelfeld. Vielleicht wirklich noch ein wenig warten und dann mal genauer untersuchen.
Liebe Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2017, 20:29

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Aria am 12.04.2020, 13:17

Hallo Wolf!

Ich hab schon versucht die beiden von unten zu knipsen, das Problem ist, die sind überhaupt nicht schüchtern und wollen sich nicht zurückziehen. Ich habe dann doch noch geschafft, ich hoffe das reicht!
LG Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Aria am 12.04.2020, 13:18

Und hier die kleinere
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon wolf am 12.04.2020, 15:30

Juhu Aria,
bei der größeren Kleinen ( ;) ) sehe ich keine Färbung, die auf C. nemoralis hinweisen würde.
Bei der kleineren Kleinen kann ich nicht hinreichend viel erkennen.
Nebenbei: die Häuschen sehen etwas "angenagt" aus (besonders bei der kleineren Kleinen). Da ist offenbar an einigen Stellen nicht nur das Periostracum weg, sondern - wenn mich nicht alles täuscht - auch ein Teil der Kalkschicht. Bekommen sie genug Kalk?
Liebe Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2017, 20:29

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Aria am 12.04.2020, 16:14

Hallo wolf!

Ja, jetzt kriegen sie genug Kalk, aber ich hab sie ja erst seit gestern. Was die vorher alles erlebt haben weiß ich nicht. ¯\_(ツ)_/¯

Ich wollte sie eigentlich gleich wieder freilassen, aber jetzt hab ich mir überlegt ich könnte sie eine Weile päppeln, eben weil die Häuschen so aussehen.

Lg Aria
Zuletzt geändert von Aria am 13.04.2020, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon GreenLeaf29 am 12.04.2020, 19:01

Hallo zusammen,

ich denke auch, dass es C. hortensis sind. Die bei uns im Garten sind auch so klein. Und ich sehe auch eher nur helle Ränder am Mundsaum.
Schaden tut es ihnen sicher nicht, wenn du ihnen ne Zeit lang Kalk anbietest und etwas Essen. Aber unterernährt sehen sie so jetzt nicht aus. Also ich denke sie brauchen nicht unbedingt päppeln ;)

Hast du sie von draußen?

Viele Grüße
Bianca
Benutzeravatar
GreenLeaf29
 
Beiträge: 158
Registriert: 29.08.2017, 14:59

Re: Wen habe ich hier?

Beitragvon Aria am 13.04.2020, 16:37

Hallo!

Ja, sie wurden in einem Vorgarten gefunden und für leere Häuschen gehalten.

LG Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier? [Cepaea]

Beitragvon Aria am 14.04.2020, 12:39

So, hab gestern Abend die Gelegenheit ergriffen und beide nochmal von unten geknipst. Sieht so aus als wären es die Gleichen.

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 679
Bilder: 0
Registriert: 31.01.2020, 11:48

Re: Wen habe ich hier? [Cepaea]

Beitragvon wolf am 14.04.2020, 15:21

Hi Aria,
danke für die aussagekräftigen Bilder. Cepaea hortensis (beide). Ich denke, da kann es nun kaum noch einen Zweifel geben.
Herzliche Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 648
Registriert: 07.03.2017, 20:29

Re: Wen habe ich hier? [Cepaea]

Beitragvon Rosmarie am 14.04.2020, 16:07

Hallo Aria und alle,

für mich ist es eine Freude, dass nun aufgrund der neuen Fotos alle Unklarheiten beseitigt sind. Was mich im Verlauf dieses Gespräches überrascht hat, war, wie klein die beiden noch sind. Ursprünglich hatte ich sie für größer gehalten.

Bianca meinte: " Aber unterernährt sehen sie so jetzt nicht aus. Also ich denke sie brauchen nicht unbedingt päppeln ;)"

Woran, Bianca, erkennst du das? Ich könnte das einer Gehäuseschnecke nicht ansehen. Denn das Häuschen schrumpfte doch nicht, wenn eine Schnecke halb verhungert wäre?
Rosmarie
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2020, 16:24

Re: Wen habe ich hier? [Cepaea]

Beitragvon mamorkatze am 14.04.2020, 19:27

Hallo Rosmarie,

Ja, das Häuschen schrumpft nicht, wohl aber der Fuß. Außerdem ist der Mantel solcher Tiere meist weiter hinten im Gehäuse und sie wirken „zu klein“ für ihr Haus. Das sind zumindest einige Dinge, die man bei genauerem Hinsehen (nicht) erkennen kann.
Der beste Freund des Menschen, ist der Mensch selbst.
Benutzeravatar
mamorkatze
 
Beiträge: 1005
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2018, 10:15

Nächste

Zurück zu Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Mrs Tee, Nupsy