Cornu aspersum?!

Du hast eine Schnecke gefunden/übernommen und weißt nicht, um welche Art es sich handelt? Hier wird Dir geholfen.

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 08.05.2020 pm 12:03

Nachdem sie jetzt wach ist, wird das wohl was mit Wachstum. Im Moment kriecht sie auf dem Boden und scheint die Kressesamen zu futtern. Eigentlich sollten die ja in Kürze für Frischfutter sorgen... Aber vielleicht findet sie ja nicht alle.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 09.05.2020 pm 20:59

De Kleine ist jetzt meistens wach, schneckt durchs Gelände, futtert von der Gurke, schabt die Zweige ab, kontrolliert die Samen... In ihre Behausung habe ich ein kleines Deckelchen mit etwas Wasser und ein klein wenig Heilerde gesetzt. Ich hatte auch den Eindruck, dass sie da wohl mal dran war, und heute Nachmittag konnte ich dann auch beobachten, wie sie gerade ein Bad nahm.

Eine Stunde später war sie immer noch (oder wieder) im Wasser, die Fühler etwas eingezogen und rührte sich nicht.

Eine Weile habe ich das beobachtet und sie dann mal vorsichtig angestuppst. Doch, sie lebte! :)

Jetzt sitzt sie grad an der Wand, von der ich nun ab und zu "Schnecken-Deko" entfernen darf. :roll: Und ich glaube, ein winziges Stückchen ist sie schon gewachsen... ;)

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Kirsten am 10.05.2020 am 05:25

Moin zusammen,
heute sieht sie für mich einfach nur nach Cornu aspersum aus, wenn auch mit ungewöhnlich schöner Zeichnung. Die weite Mündung auf einem der letzten Fotos ließ es ja schon vermuten.
Ich nehme also alle Bedenken zurück und halte das Rätsel für geklärt. Aber berichte nur weiter von Deiner kleinen Schönheit.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 759
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 10.05.2020 am 11:28

Hallo Kirsten,

danke, dann gehen wir jetzt endgültig von Cornu aspersum aus.
Sie ist jetzt tatsächlich ein wenig gewachsen.

Wachstumsrand:

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 14.05.2020 am 08:40

Die Schnecke badet recht gern, ob mit oder ohne Heilerde im Wasser. Hier hat sie mal wieder ein wenig hineinbekommen.

Oberhalb der Badeschale sieht man übrigens ein total verwelktes kleines Stück Kohlrabiblatt, an dem sie gerne mal knabbert.

Vorhin habe ich sie mal für Fotos rausgeholt, um das Häuschen zu dokumentieren. Sie hat inzwischen ungefähr eine Viertelumdrehung angebaut. Der rötliche senkrechte Streifen zeigt ungefähr, wo das Häuschen zu Ende war, als ich sie mitgenommen hatte.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Skilltronic am 14.05.2020 pm 20:47

Hallo Karola,

wenn es denn wirklich eine Cornu sein sollte, dann habe ich noch nie ein derart helles Exemplar gesehen. Wie groß ist das Häuschen in etwa?

Liebe Grüße
Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2658
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 14.05.2020 pm 20:55

Hallo Skill,

hab sie grad mal zum Messen rausgeholt (was sie ziemlich doof fand): ungefähr 2 cm.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 24.05.2020 am 09:51

Bilder vom 16. Mai:

Das ist ein Leben: in der Wadewanne sitzen und dazu ein Stück trockenes Kohlrabiblatt knabbern!

Später musste noch mal für ein paar Dokumentatonsfotos angetreten werden. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen.

Am nächsten Tag hatte ich einen kleinen Zweig mit Flechten gefunden. Lecker!

Zwei Tage danach bei geöffnetem Deckel: ein kleiner Rundgang am Innenrand.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 24.05.2020 am 10:09

Und noch ein paar Fotos von heute; das Haus hat jetzt einen Durchmesser von ungefähr 2,5 cm.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 12.06.2020 am 11:46

Die kleine Schnecke ist gar nicht mehr so klein: ungefähr 3,5 cm! Sie musste vorhin zu einem Tageslicht-Fototermin antreten. Begeisterung sieht irgendwie anders aus...

Inzwischen ist sie munterer und scheint die letzten winzigen Flechtenspuren von den Zweigen abzuschaben versuchen. Oder sie will mir damit zu verstehen geben, dass ich doch bittschön gefälligst für Nachschub sorgen soll...

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 07.12.2020 pm 16:49

Heute habe ich den Cornus eine Gemüse-Gänsedistel (Sonchus oleraceus) spendiert: sie sind begeistert!

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 10.12.2020 pm 12:18

Grad erwischte ich den Dicken, wie er mit dem Kleinsten ein wenig kuschelt. Der Kleine wächst jetzt zwar, aber ist natürlich noch nicht erwachsen. Glaube ich. ;)

Inzwischen schnecken sie wieder getrennte Wege, der Kleine zur Gurke, der Große einfach so spazieren. Und von der Gänsedistel existieren nur noch einn paar kümmerliche Reste. Mal sehen, ob ich draußen noch welche finde. Es ist heute sehr frostig.
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 12.12.2020 pm 12:14

So, jetzt ist es amtlich: der Große ist geschlechtsreif. Heute Morgen war er eindeutig dabei, den Mittleren "anzumachen". Der scheint aber ein wenig verschreckt zu gucken...

Aber der Mittlere scheint auch ausgewachsen zu sein, zumindest meine ich, dass der Mündungsrand ein wenig umgebogen ist.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 30.01.2021 am 10:32

Oh-oh...

Das war ja erstmal nur ein kleiner Flirt, aber dann...
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cornu aspersum?

Beitragvon Karola am 19.05.2021 am 08:42

Mal was Neues von den Cornus.

Knautschgesicht

Die zweite am Kohlrabiblatt

Nummer drei knabbert lieber an den aufgeschnittenen Stängelstückchen

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1284
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder: Gelbhalsmaus, Kajette, Schnoerkel