Hygromia cinctella

Du hast eine Schnecke gefunden/übernommen und weißt nicht, um welche Art es sich handelt? Hier wird Dir geholfen.

Hygromia cinctella

Beitragvon ZiUser am 15.08.2021 pm 13:12

Hallo zusammen,
hier mein erster Post in diesem Forum, bin mir inzwischen fast sicher, weiße aber nicht ob es nicht vielleicht Verwechselungsarten gibt.

Gefunden am 04.07.2021 am Wegrand in einem Bruchwald Nähe Hassloch / Pfalz auf Urtica. Der Vergleich mit meinem Finger auf den Bildern zeigt die ungefähre Größe: max. 10mm, eher kleiner. Nachfolgend 3 Bilder, hoffe auf Bestätigung / kritische Anmerkungen:

Danke und viele Grüße,
Rainer
Zuletzt geändert von Skilltronic am 16.08.2021 am 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile geändert
Benutzeravatar
ZiUser
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2021 pm 12:52

Re: Hygromia cinctella?

Beitragvon wolf am 15.08.2021 pm 13:28

Hallo Rainer,
ich habe da keine Bedenken, Hygromia cinctella d´ranzuschreiben. Ich stimme Dir also zu. Das sieht alles schon sehr typisch aus.
Danke für die aussagekräftigen Fotos und den Hinweis auf die Größe.
Die Art scheint sich ja inzwischen heftig auszubreiten........... .
Herzliche Grüße: wolf
wolf
 
Beiträge: 846
Registriert: 07.03.2017 pm 19:29

Re: Hygromia cinctella?

Beitragvon Kirsten am 15.08.2021 pm 13:32

Moin zusammen,
Wolfs Bestimmung kann ich nur bestätigen. Die tummeln sich hier zu Tausenden in meinem Garten, ist meine häufigste Gehäuseschneckenart.
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 759
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder