Gehäuseschäden, was kann ich machen?

Alphabetische Auflistung aller wichtigen Begriffe, sowie FAQ-Threads, rund um das Thema "Schnecken" und "Forum" allgemein.

Gehäuseschäden, was kann ich machen?

Beitragvon Geli am 09.06.2007, 14:08

Kleinere Risse oder Löcher im Gehäuse kann die Schnecke ohne Probleme selbst reparieren. Wichtig ist, dass ihr immer genügend Kalk angeboten wird, in Form von Sepiaschale oder Kalkbrei.
Wird der Wachstumsrand beschädigt, ist auch das in den meisten Fällen kein Problem - die Schnecke baut einfach wieder nach.

Bei größeren Schäden am Gehäuse, bei denen auch innere Organe verletzt wurden, stehen die Chancen, dass es die Schnecken überleben leider oft schlecht. Aber auch bei solchen Schäden kann/sollte man helfen, indem man das Loch oder den Riss mit Klarsichtfolie vorsichtig bedeckt und diese am restlichen Gehäuse festgeklebt. So verhindert man ein Austrocknen der Schnecke. Wichtig ist, dass das Klebeband nicht mit den Organen/dem Körper in Verbindung kommt! Absolut notwendig ist eine regelmäßige Kalkgabe, damit die Schnecke nach Möglichkeit selbst reparieren kann.
Auch Eierschalen können anstatt der Klarsichtfolie ebenfalls verwendet werden.

Verliert eine Schnecke durch einen Sturz ihre Spitze (Apex) und es sind keine Organe durch das Loch sichtbar, so besteht kein Grund zur Sorge! Die Schnecke kann die Spitze zwar nicht ersetzen, aber es stört sie auch nicht oder verursacht ihr Schmerzen.
Sieht man Organe der Schnecke, so sollte man das Loch so verschließen, dass die Schnecken nicht austrocknen kann.
Benutzeravatar
Geli
 
Beiträge: 4030
Bilder: 2
Registriert: 02.11.2005, 21:42
Wohnort: 73495 Stödtlen

Zurück zu Schnecken-Forum-ABC

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]

cron