Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehäuse

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehäuse

Beitragvon kikokiko23 am 27.10.2018, 09:32

Hallo,
ich habe vorhin beim Futterwechsel auf der Süßkartoffeln kleine Krabbler entdeckt. Sie sind auf einer Schnecke auch raufgekrochen- soweit ich es gesehen habe, aber nur auf dem Gehäuse, nicht in die Schnecke rein. Muss ich Maßnahmen ergreifen oder sind die Teilchen harmlos?
Danke, LG Kati
kikokiko23
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.08.2018, 05:35

Re: Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehä

Beitragvon die_clauz am 27.10.2018, 18:54

Hallo,

ich kann auf dem Foto leider nicht viel erkennen... Vielleicht kannst du versuchen ein weiteres Foto einzustellen, vielleicht durch eine Lupe fotografiert?
Wir verhalten die Tierchen sich denn, bewegen sie sich hüpfend, laufend oder fliegend fort?
Wenn du sie am Schneckenfutter und Gehäuse findest, ist das zunächst mal ein gutes Zeichen und klingt eher nach Vegetarier/Resteverwerter.
Ich würde trotzdem weiter beobachten und noch einen Fotoversuch starten.

Viele liebe Grüße, Claudia
Benutzeravatar
die_clauz
MODERATOR
 
Beiträge: 1216
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2015, 07:58

Re: Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehä

Beitragvon Billie am 30.10.2018, 16:40

Kann es sein, dass es solche Krabbeltierchen sind?


(Ganz nah herangezoomt; eigentlich sind die winzig klein...)

Die habe ich zuhauf in einem der Terrarien. Sie scheinen Feuchtigkeit zu bevorzugen und vornehmlich nachtaktiv zu sein.

Weiß irgendjemand, was das für ein Viehzeug ist?
Billie
 
Beiträge: 161
Registriert: 06.01.2018, 22:18

Re: Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehä

Beitragvon Rasplutin am 30.10.2018, 16:46

Das ist ein Springschwanz.
Rasplutin
 
Beiträge: 1593
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehä

Beitragvon Billie am 30.10.2018, 17:50

Ich dachte, Springschwänze seien weiß und, nun, gleichmäßig länglich. Diese hier sind dunkel und haben einen deutlichen "Bauch". Und hüpfen auch nicht weg...
Billie
 
Beiträge: 161
Registriert: 06.01.2018, 22:18

Re: Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehä

Beitragvon Diana am 30.10.2018, 19:20

Hallo Billie,

Springschwänze gibt es in vielen Formen und Farben. Von den sehr bekannten weißen, die im überwiegend im Boden leben bis zu solchen die wie richtige Käfer aussehen. Sie alle ernähren sich von organischen Resten im Boden. Wenn sie sich extrem vermehren und nicht mehr genug tote Nahrung finden, können sie auch an die Wurzeln von lebenden Pflanzen gehen. Bei manchen ist die Sprunggabel nur noch im Ansatz vorhanden, so daß man sie weniger oder gar nicht springen sieht.
Könnte also schon ein Springschwanz sein.
Ein Bierschnegel wird auch in der Bierfalle nie zum Blauschnegel
Benutzeravatar
Diana
 
Beiträge: 677
Bilder: 24
Registriert: 28.12.2013, 09:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Kleine Tierchen auf dem Futter und auf dem Schneckengehä

Beitragvon Billie am 30.10.2018, 19:31

Oh, danke, das wusste ich nicht. Im Rahmen der Schneckenhaltung kann man sich also auch noch bilden :idea: Jedenfalls bin ich sehr beruhigt, dass ich mir in dem Fall um die Schnecken wohl keine Sorgen zu machen und auch nicht in das kleine Ökosystem einzugreifen brauche.
Billie
 
Beiträge: 161
Registriert: 06.01.2018, 22:18


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]