Schneckchen in Sonnenblumentopf

Hier könnt ihr alles zu Eurer Fundschnecke schreiben.

Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Fuzzi am 03.08.2023 am 09:24

Hallo,
meine Freundin hat heute morgen 2 Schneckchen im Blumentopf einer Sonnenblume aus dem Gartencenter gefunden und mir mitgegeben da sie um meine Schneckenliebe weiß 8D eine ist verdeckelt die andere hat sich in eine kleine Korkröhre im "Quarantäne" Terra verzogen. Sie sehen absolut gleich aus, sind das Laubschnecken ?? Kann ich sie im Garten auswildern oder sind sie nicht von hier? Sonnenblume kam aus Italien laut Etikett.
Schon mal danke lg Fuzzi
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 330
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Skilltronic am 03.08.2023 pm 12:27

Hallo Fuzzi,

die Beiden sind wohl noch sehr jung und haben offenbar erst kürzlich eine riesige Windung angebaut. Sehe ich das richtig?
Aussetzen würde ich sie vorerst nicht - mal abwarten, ob demnächst eine Bestimmung möglich ist.
Dass es sich um die 'Kantige Laubschnecke' handeln könnte, behalten wir mal im Auge.

Gruß
Skill
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 3417
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Karola am 03.08.2023 pm 17:10

Hallo Skill,

Skilltronic hat geschrieben: 03. Aug 2023 14:27
Dass es sich um die 'Kantige Laubschnecke' handeln könnte, behalten wir mal im Auge.

Die ist eigentlich auch als Jungschneck schon ziemlich kantig.

Viele Grüße
Karola
Benutzeravatar
Karola
 
Beiträge: 1614
Registriert: 25.01.2014 pm 22:07
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Fuzzi am 03.08.2023 pm 17:19

Vielen Dank schon mal,
ok dann richte ich ihr Terra jetzt mal für länger ein :mrgreen: ja ich mach einfach regelmässig Fotos, vielleicht kann man in paar Wochen mehr sagen :danke:
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 330
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Fuzzi am 19.08.2023 am 05:08

Sodele...
heute mal paar neue Fotos von Bonnie & Clyde...farblich hat sich die eine etwas verändert, aber gewachsen sind die Sonnenblümchenkinder nicht... ¯\_(ツ)_/¯
sie scheinen sich aber mit den Bänders im Terra wohl zu fühlen...doch Karthäuser? Hm... :-?
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 330
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon HelenZer am 20.08.2023 am 09:58

Ich würde auf Cartusiana tippen.
HelenZer
 
Beiträge: 857
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Fuzzi am 16.09.2023 am 09:13

Hallo ihr Lieben,
also den kleinen Italienern Julius Caesar und Cleopatra geht es gut, sie toben ab 21h Gongschlag mit den Bänders Norbert, Elsbeth, Feuerstein und Geröllheimer
munter durchs Terra. Heute morgen war Eiersuche und Saubermachen drann und was sehen meine müden Augen :roll: Caesar und Cleopatra haben es getan... :shock: ...ich fand ein Mini Mini Gelege unter der Badewanne ( wie auch immer sie das geschafft haben dorthin zu kommen...) somit sind sie ausgewachsen...
ich denke ich werde sie behalten da ich immer noch nicht weiß ob sie heimisch sind oder nicht...
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 330
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Fuzzi am 16.09.2023 am 09:36

ich fand die jetzigen Namen passender :mrgreen:
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 330
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Fuzzi am 24.09.2023 am 04:56

Guten Morgen in die Runde,
mal ein update von den kleinen Italienern..
es geht ihnen sehr gut, sie verändern immer noch ihre Farbe, nicht aber ihre Größe, und vor allem haben sie die Paarung für sich entdeckt :roll:
das sind echt Bonsai Eier und man muss mit der Taschenlampe genau hinleuchten das man keins übersieht :mrgreen: aber was macht man nicht alles für die Schneckchen 8D vieles spricht für Kartäuser ( Gelegegröße, Paarungszeit im Sept. überstehende "Schulter" beim wachsen) - aber einiges spricht dagegen,
man liest Kartäuser sterben meist nach der Eiablage - die zwei toben munter im Terra rum trotz Gelegen) - das was sie eigentlich in der Natur fressen - verweigern die beiden mit zugekniffenem Mund :kin: bloss nicht mal probieren!!! sie lieben Süßkartoffel, Karotten ( aber nur mit Sparschäler in lange Streifen geschnitten :roll: ) Karottengrün, aufgelöste Algentabletten und Radischenblätter. Löwenzahn/ Wegerich,Rohrschwingel schaun sie mit dem Hintern nicht an, also eigentlich alles was Kartäuser so fressen ...sollten! Auch Sonnenblumen finden sie eher zum klettern und schlafen gut, dran raspeln hab ich sie auch nicht gesehen, obwohl sie ja in einem Sonnenblumentopf nach Deutschland gereist sind. Falls euch noch was einfällt welche Art es sein kann, bin dankbar für jeden Tipp denn ich möchte ihnen schon ein schönes und wenn möglich Artgerechtes Leben bieten, können sie weiter mit den Bänders rumrennen, oder brauchen sie doch ein extra Terra ( was vorhanden wäre) weil sie andere ( Treibhaus Ansprüche) haben? Falls ihr Anregungen habt gerne her damit :danke:
In der Ruhe liegt die Kraft
Fuzzi
 
Beiträge: 330
Registriert: 29.01.2022 am 05:17
Wohnort: Odenwald

Re: Schneckchen in Sonnenblumentopf

Beitragvon Skilltronic am 24.09.2023 am 10:05

Guten Morgen,

ich denke, dass sich hier der Verdacht auf Kartäuserschnecke (welche genau, warten wir besser noch ab) erhärtet hat.
Das zum Teil milchige Haus und die braun-rötliche Mündung sind charakteristisch.

Gruß
Skill
Let's find new ways of living - damage is done.
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 3417
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW


Zurück zu Schnecke im Salat

Wer ist online?

Mitglieder: LolaLuca