Schnecke verhält sich plötzlich komisch

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Schnecke verhält sich plötzlich komisch

Beitragvon Pinchen85 am 06.10.2018, 20:38

Hallo zusammen,
Ich weiß nicht ob es dieses Problemchen schon einmal gab, habe spontan nichts groß passendes gefunden, sorry.
Zu unseren Schnecken
Wir haben drei Achatina reticulata Körperalbinos. Vor gut einem Jahr haben wir sie aus schlechter Haltung bei uns aufgenommen. Seither sind sie eigentlich richtig gut gewachsen und haben sich super entwickelt. Die Temperatur liegt zwischen nachts 22 Grad und Tags um die 25 Grad, Luftfeuchtigkeit ist zwischen 80 und 90%.
Sie hatten im Juli das erste Gelege, wo 13 Eier bei rumgekommen sind. Aus einem ist nun unser Boris geschlüpft und er hat sich prächtig entwickelt. Vor ein paar Tagen ist er zu den anderen ins Terrarium gezogen.
Nun zu dem Problemkind:
Die kleinste von den drei großen frisst in den letzten Tagen nicht mehr und sie reagiert auch fast bis gar nicht mehr auf die äußeren Umstände. Alle anderen werden sofort aktiv wenn wir sprühen, aber sie gräbt sich immer ein bisschen ein und wirkt irgendwie "apathisch" ( wenn es so etwas bei Schnecken gibt). Könnt ihr mir sagen ob sie ein ernsteres Problem hat? Oder ist es nur so eine Phase?
Ich weiß natürlich auch, dass Schnecken hermaphrodit sind und die Namensgebung somit eigentlich völlig irrelevant... ;)

Vielen Dank schonmal für eure Antworten
Steffi
Pinchen85
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.11.2017, 06:14

Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: Bambina, Bing [Bot], Google [Bot]