Reticulataneuling - Fragen zum Laub und zur Eiersuche

Hier können Anfänger alle Fragen stellen, die sie beschäftigen.

Reticulataneuling - Fragen zum Laub und zur Eiersuche

Beitragvon Wauzi am 31.07.2022 pm 17:08

Moin!

Ich lese hier jetzt schon eine Weile mit und habe mich in den letzten Wochen intensiv auf verschiedenen Seiten, in diesem Forum und im Podcast über Achatschnecken und die Haltung informiert. Übermorgen ist es endlich soweit und ich kann 2 adulte Lissachatina Reticulata und 1-2 Jungtiere in mein neues Schneckenbecken übernehmen 8D
Trotz allem Informieren sind mir noch 2 Fragen offen geblieben:

1. Gibt es Laub, das nicht verfüttert werden darf? Ich habe inzwischen eine wilde Sammlung aus allem was hier so vom Ast fällt: Platane, Birke, Erdbeerlaub, Laub von Brokkolipflanzen und Tomatenlaub (die drei letzteren natürlich von meinen eigenen Pflanzen). Außerdem einige getrocknete Blüten z.B. von Rosen. Kann ich das so ins Schneckenbecken legen? Abgebacken habe ich es schon.
Mein Gedanke dahinter ist, dass die Tiere schlau genug sind und wenn es unverträglich wäre, das Laub eben nicht fressen, sondern nur zum Einschnecken benutzen. Wie ist eure Erfahrung: Schaffen sie es das zu unterscheiden oder gehe ich ein zu großes Risiko ein, wenn ich das alles einfach so ins Becken werfe?

2. Wie oft empfiehlt es sich bei der L. Reticulata bei 3-4 Tieren nach Eiern zu suchen? Ich habe jetzt meistens von so 1x wöchentlich gelesen, das scheint mir aber irgendwie wenig zu sein. Wenn ich z.B. am Sonntag suche und am Montag freut sich ein Tier über den aufgelockerten Boden und legt Eier, dann sind die doch bis zum nächsten Sonntag potentiell schon geschlüpft, oder?
Wie sind da so eure Routinen?

Liebe Grüße :)
Wauzi
Benutzeravatar
Wauzi
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.07.2022 am 07:33

Re: Reticulataneuling - Fragen zum Laub und zur Eiersuche

Beitragvon HelenZer am 01.08.2022 am 05:35

Ich denke, das meiste Laub, was hierzulande zu finden ist, ist in Ordnung. Ich schmeiße zu meinen Fulicas auch alles Mögliche rein und hatte noch nie Probleme oder Todesfälle. Das Einzige, was ich vielleicht nicht reinlegen würde, sind Tomatenpflanzen, diese sind für die meisten Tiere giftig. Inwiefern sie für Schnecken giftig sind, weiß ich nicht, die Jungpflanzen die im Terrarium anfangen zu sprießen werden gegessen, aber soweit ich mich erinnern kann, steigt das Level der Giftstoffe nach dem Blühen.

Eiersuchen mache ich alle 1-2 Wochen bei Fulicas, ich denke, Reticulata dürften ähnlich sein von den Zeiten. Ich meine, wenn ich sehe dass sich eine Schnecke zum Eierlegen verbuddelt, kann man die Eier ja auch rausnehmen wenn sie fertig ist, ohne bis zum nächsten 'Stichtag' zu warten. :)
Aber das ganze Becken umgraben mache ich halt wirklich nur alle 1-2 Wochen.
HelenZer
 
Beiträge: 521
Registriert: 21.04.2021 pm 12:49

Re: Reticulataneuling - Fragen zum Laub und zur Eiersuche

Beitragvon Wauzi am 02.08.2022 pm 18:16

Danke für deine Einschätzungen zum Eiersuchen! Ich werde erst einmal mit 1x in der Woche anfangen und dann hoffentlich ein Gefühl dafür entwickeln ob ich den Zeitraum verlängern kann.

Das mit dem Tomatenlaub ist ein guter Hinweis, das sortiere ich sicherheitshalber aus :)

Inzwischen habe ich die 4 Retis abgeholt. Sie erschnecken sich schon ganz neugierig das neue Becken, ich freu mich so! 8D
Benutzeravatar
Wauzi
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.07.2022 am 07:33

Re: Reticulataneuling - Fragen zum Laub und zur Eiersuche

Beitragvon Jule_ am 10.09.2022 pm 14:42

Ich habe von meinem Hamster noch etwas getrocknetes Laub ( das was man so für Hamster bekommt) übrig in den Varianten Birke, kirschblütenblätter und Apfelbaum. Kann ich diese auch für die Schneckies nehmen? Habe hier Im Forum noch nichts von getrocknetem Laub gelesen.


Es handelt sich bei mir allerdings um Helix Pom. Und Cornum A.
Benutzeravatar
Jule_
 
Beiträge: 16
Registriert: 31.08.2022 pm 12:09

Re: Reticulataneuling - Fragen zum Laub und zur Eiersuche

Beitragvon Slimyfriends am 12.09.2022 am 08:25

Wäre ziemlich unbesorgt ja :thumb:
Benutzeravatar
Slimyfriends
 
Beiträge: 252
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014 pm 15:58
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Anfängerecke (Achatschnecken)

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder