Stark beschädigte Weinbergschnecke (dringend!)

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Stark beschädigte Weinbergschnecke (dringend!)

Beitragvon mikako90 am 23.06.2018 am 10:09

Hallo an alle :)
Mein Grosser fand heute mitte auf der Hauptstrasse eine stark beschädigte Weinbergschnecke. Sie ist extrem weit im Haus zurückgezogen und der äussere Rand ist stark beschädigt.

Können wir sie retten?
Habe sie in einer kleinen Plastikbox mit Erde, Löwenzahn und habs ihr feucht gemacht. ¯\_(ツ)_/¯

Edit: sorry wollte es bei den Wehwehchen posten :|
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
mikako90
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.05.2018 am 07:05
Wohnort: Dürnten, Schweiz

Re: Stark beschädigte Weinbergschnecke (dringend!)

Beitragvon Billie am 23.06.2018 am 11:06

Also, soweit ich das anhand der Fotos beurteilen kann, ist das Häuschen nicht überaus stark beschädigt und der Mantel und damit das "Innenleben" der Schnecke noch intakt. Für mich sieht es so aus, als wäre "nur" der Gehäuseingang, der immer dann frei liegt, wenn die Schnecke sich für eine längere Ruhephase zurückzieht, beschädigt bzw abgebrochen.

Zu den Maßnahmen, die du ohnehin schon ergriffen hast, würde ich ihr unbedingt Kalk zur Reparatur des Häuschens anbieten - am besten in Form einer Sepiaschale (für Vögel), an der sie bei Bedarf nach Herzenslust knabbern kann. Und natürlich Heilerde, damit die Schnecke sich mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen versorgen kann, die nicht über das Grünfutter zugeführt bzw aufgenommen werden können.
Ansonsten hilft nur in Ruhe lassen, feucht halten und abwarten - verbinden kann man am Häuscheneingang eh nichts, den wird die Schnecke vermutlich selbst wieder zurecht raspeln. Und apropos feucht: Weinbergschnecken wissen Badeschalen (aber bitte nur aus Plastik!) sehr zu schätzen. Es kann durchaus mal vorkommen, dass sie, gerade wenn es im Sommer heiß wird, mal für einige Stunden drin liegen. Das trifft übrigens auch auf die Heilerde-Schale zu, da liegen die Tiere mitunter mehrere Tage am Stück drin.

Viel Glück!
Billie
 
Beiträge: 125
Registriert: 06.01.2018 pm 21:18

Re: Stark beschädigte Weinbergschnecke (dringend!)

Beitragvon Wassn am 23.06.2018 am 11:33

Ich würde sie wieder aussetzen. Weinbergschnecken stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gesammelt werden. Die Beschädigung des Häuschens ist für die Schnecke weder lebensbedrohlich noch Behinderung es sie in ihrem natürlichen Alltag.
Mindestens eine Schnecke wird immer einen Weg
zu deinem Salatbeet finden.
Benutzeravatar
Wassn
 
Beiträge: 1480
Bilder: 3
Registriert: 04.10.2015 pm 20:28

Re: Stark beschädigte Weinbergschnecke (dringend!)

Beitragvon mikako90 am 23.06.2018 pm 12:03

Sie wird auf jeden Fall wieder freigelassen sobald ich sehe das sie lebt.
Habe jetzt das Provisorium zu ende eingerichtet und.mich Folie (mit Luftlöchern) abgedeckt.

An Heilerde komm ich heute nichtmehr ran. Meint ihr das geht auch ohne? Da Wassn ja.meinte ich könne sie auch direkt wieder aussetzen? Dann will ich ja keinen.riesen Aufwand betreiben. Aber ich würde sie schon gern sehen das sie noch munter ist :thumb:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
mikako90
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.05.2018 am 07:05
Wohnort: Dürnten, Schweiz

Re: Stark beschädigte Weinbergschnecke (dringend!)

Beitragvon mikako90 am 23.06.2018 pm 17:50

Alles super sie/er lebt und kam eben raus!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
mikako90
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.05.2018 am 07:05
Wohnort: Dürnten, Schweiz


Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: ElaBlue, Kathusela, Rasplutin