Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 09.09.2019 pm 12:44

Hallo,

ich bräuchte noch mal dringend einen Rat.

Eigentlich wollten wir die Schnecke ja schon vor vier Wochen wieder aussetzen. Allerdings hat sie sich kurz davor in den Sommerschlaf begeben. Also sie klebt mit so einer Schleimschicht rundum das Haus unter der Decke und bewegte sich tagelang nicht. Also haben wir sie erst mal in Ruhe gelassen.

Jetzt waren wir eine Weile weg. Der Pflnazen- und Schneckendienst hatte uns schon gesagt, dass sie wieder aktiv ist und er hat sie gefüttert. Jetzt hatte sie sich wohl zwei Wochen lang dick und rund gefuttert. Dummerweise passt sie jetzt wirklich absolut nicht mehr in ihr Haus. Also, wenn sie sich zurück zieht, bleibt fast eine Halbkugel Schnecke, die wohl nicht mehr reinpasst.

Allerdings frage ich mich, ob sie so draußen überleben kann? Vor allem, ob sie im Winter diesen Kalkdeckel darüber bauen kann? Oder kann sie ihr Haus nach vorne noch verlängern, so dass es wieder passt?

Was, wenn nicht? Kann ich sie hier vermitteln oder so? Ich möchte eigentlich nicht mit der Schneckenhaltung anfangen, möchte aber auch kein Tier aussetzen, wo klar ist, dass sie spätestens den Winter nicht schafft...

Im Moment hängt sie wieder verschleimt herum. Aber wenn sie im das nächste Mal "wach" wird, brauchen wir irgendeine Lösung für sie :( ¯\_(ツ)_/¯
Zuletzt geändert von Skilltronic am 12.09.2019 am 10:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Rasplutin am 09.09.2019 pm 15:33

Das ist eine vertrackte Sache...
einerseits ist es toll, wie sie das Loch verschliessen konnte, andererseits sieht man besonders auf dem letzten Bild, wieviel Volumen dem Haus jetzt fehlt.

Wenn sie sich nicht mehr ins Haus zurückziehen kann, stehen ihre Chancen für eine Überwinterung schlecht.

Wenn du ihr Haus auf dem letzten Bild mit dem aktuellen Zustand vergleichst, kannst du einen Wachstumsrand am Hausausgang erkennen? Sie macht schon einen ziemlich ausgewachsenen Eindruck, aber vielleicht kann sie ihr Haus noch vergrößern.

Ob das schon für eine Überwinterung reicht, weiss ich nicht; bezweifele es aber, weil du schreibst, dass sie absolut nicht mehr in ihr Haus passt.

Ist die verletzte Stelle inzwischen fest oder immer noch elastisch?
Ich gestehe, dass ich auch überlege, ob sich der verheilte Bereich noch korrigieren liesse. Aber das kann ich aus der Entfernung nicht gut genug einschätzen.

Sorry, ich habe noch keine Antwort gefunden und überlege weiter; vielleicht kommt ja inzwischen jemand anderes mit einer Superidee...

So, wie es jetzt scheint, wäre es wohl das Beste, wenn sie jemand (in deiner Gegend?) aufnehmen würde, um sie winterfit zu machen. Den kommenden Winter sollte sie nicht draussen, sondern unter kontrollieren Bedingungen verbringen - falls sie nicht doch noch plötzlich wieder in ihr Haus passt.
Zuletzt geändert von Skilltronic am 12.09.2019 am 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1824
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Schnirkel1 am 10.09.2019 pm 21:53

Hallo gingin
Sag, hat sich das Schneckentier in der Zwischenzeit wirklich nicht mehr ins Haus zurückziehen können?
Auch wenn du sie angestupst hast? Ich finde das schon sehr seltsam trotz des schiefen Häuschens.

Von wegen: Ich habe eine alte Schnecke, die sehr viel einfach mit Kopf und Hals draussen dahängt, was mir auch schon oft zu denken gegeben hat. Doch sie kann sich einziehen, ein Häutchen bilden und sie frisst, schnexelt und ist auch ab und an unterwegs. Vielfach sitzt sie jedoch auf dem Futter, so als wolle sie es belagern. :lol:
LG Schnirkel1
Zuletzt geändert von Skilltronic am 12.09.2019 am 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
Benutzeravatar
Schnirkel1
 
Beiträge: 218
Bilder: 0
Registriert: 08.01.2019 pm 16:57

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Rasplutin am 10.09.2019 pm 22:01

Mal sehen, was gingin antwortet, aber es kann durchaus sein, dass das Haus jetzt zu eng ist.
Siehe letztes gepostetes Bild: da fehlt einiges an Volumen.
Zuletzt geändert von Skilltronic am 12.09.2019 am 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1824
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Schnirkel1 am 10.09.2019 pm 22:12

Rasplutin hat geschrieben:Mal sehen, was gingin antwortet, aber es kann durchaus sein, dass das Haus jetzt zu eng ist.
Siehe letztes gepostetes Bild: da fehlt einiges an Volumen.

Macht einem Sorgen :-?
Benutzeravatar
Schnirkel1
 
Beiträge: 218
Bilder: 0
Registriert: 08.01.2019 pm 16:57

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 12.09.2019 am 07:07

Hallo,
entschuldigt die späte Antwort, bei uns ist gerade viel los und ich habe mal wieder Probleme mit der Anmeldung gehabt.

Also aktuell passt sie wirklich nicht mehr rein.
Als sie mal wach war, haben wir sie ziemlich "geärgert", damit sie sich zurückzieht: anpusten, anstupsen, nass spritzen...
Sie ist dann soweit wie möglich ins Haus und hat diesen weißen Teil, der seitlich am Hausrand sitzt zusammengezogen. Das guckte dann aber so kugelig heraus und der Rand ging in der Mitte auch nicht ganz zu.

Ich vermute, dass sie ziemlich dünn war, als wir sie gefunden haben, und sie das Haus auf ihr damaliges Volumen angepasst gebaut hat. Zumal sie ja hier anfangs quasi nichts fraß und dadurch wahrscheinlich noch mehr abgenommen hat.
Jetzt hat sie sich halt Vorräte angefuttert, und dadurch passt das Haus nicht mehr.

So schien es sie nicht zu stören. Die drei Tage, die sie zwischendurch wach war, schien sie ziemlich agil und munter. Ich befürchte aber, dass sie entweder keinen Platz hat, um sich ordentlich Winterspeck anzufressen und dadurch keine Monate aushalten kann, oder dass sie über diese Kugel gar keinen Deckel bauen kann und dann im Winter einfach gefriert. Beides nicht wirklich schön und ich habe Hemmungen, sie so einfach rauszusetzen :|

Jetzt hängt sie seit etwa einer Woche wieder festgeklebt rum. Sie hat um sich so eine Art Schleimhaut gebildet. Allerdings nicht über die Öffnung, sondern sie hat sich an die Wand ihrer Box geklebt und rund um sich herum zwischen Boxwand und Haus sowas wie ein Zelt gebaut.

Die Box ist ja transparent, daher kann man das gut sehen, sie scheint schon etwas Volumen verloren, aber sie guckt immer noch ein gutes Stück aus ihrem Haus heraus.

Dummerweise klappt der Fotoupload gerade überhaupt nicht. Ich versuche es gleich noch mal, ist wahrscheinlich einfacher...

Die Bruchstelle ist mittlerweile komplett hart. Es wirkt zwar zerbrechliche als der Rest des Hauses, aber komplett fest. Und am Rand scheint sich auch nichts zu tun.
Zuletzt geändert von Skilltronic am 12.09.2019 am 10:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 12.09.2019 am 07:37

20190912_092220-756x644.jpg

So weit guckt sie momentan raus, das war mal mehr, bevor sie wieder eine Weile 'geschlafen'(?) hat.

20190912_092147-756x677.jpg

Sie hat das Haus halt gerade statt gerundet gebaut, da fehlt schon nennenswert an Volumen, denk ich ¯\_(ツ)_/¯
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Skilltronic am 12.09.2019 am 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Skilltronic am 12.09.2019 am 10:27

Hallo,

da ich zwischen Schnecke und Wand keinen nennenswerten Abstand erkennen kann, gehe ich davon aus, dass sie komplett zurückgezogen sein muss.

:kin:
...
NATURE IS THE LAW
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 1943
Bilder: 7
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 12.09.2019 pm 14:07

Skilltronic hat geschrieben:Hallo,

da ich zwischen Schnecke und Wand keinen nennenswerten Abstand erkennen kann, gehe ich davon aus, dass sie komplett zurückgezogen sein muss.

:kin:
...


Sie steht konvex aus dem Haus heraus, aktuell ca. 5mm. Um diese Beule herum hat sie diese Haut gebildet.
Vor zwei Wochen, als sie richtig dick war, war das fast eine Halbkugel.

Weiter rein kommt sie nicht.

In dem Park aus dem sie kommt sind ja einige, und die können sich halt einen Zentimeter oder weiter ins Haus zurückziehen und kriegen zB den Gehäuserand auch plan auf ein Blatt. Das kann 'unsere' Schnecke nicht.

Auf den Bildern von Winterschlaf-Schnecken, die ich gefunden habe, setzt dieser Deckel im Haus an und ist glatt oder eher konkarv..

Also frage ich mich, ob das im Winter ein Problem ist, weil sie sich ja vorher wohl ein gewisses Gewicht zulegen muss und ich nicht weiß, ob sie den Deckel auch einfach haubenförmig darüber bilden kann...
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 12.09.2019 pm 14:13

20190912_161137-747x653.jpg


Hab nochmal geguckt, das Bild ist ca eine Woche alt.
So steht sie auch raus, wenn man sie ärgert. Für mich sieht das nicht so aus, wie andere Schnecken ¯\_(ツ)_/¯
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Rasplutin am 12.09.2019 pm 15:26

Ich habe das Bild vom 12.August und das von heute zusammengestellt, um zu sehen, ob es einen Wachstumsrand gibt:
nach_einem_monat.jpg

12. August oben, 12. September unten. Zwischen beiden Bildern liegt ein Monat... leider kann ich keinen Wachstumsrand erkennen.
Vielleicht hat die Schnecke erst jetzt Zeit gefunden, um über eine Hauserweiterung nachzudenken (ich habe bei Weinbergschnecken schon erlebt, dass sie quasi über Nacht 6mm Rand bilden).

Seufz: der Schaden ist so stabil und problemlos verheilt, aber wenn das Haus nun zu eng geworden ist, kommen im Winter draussen große Probleme auf die Schnecke zu - bzw. kämen auf sie zu...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1824
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 12.09.2019 pm 21:26

Rasplutin hat geschrieben:...aber wenn das Haus nun zu eng geworden ist, kommen im Winter draussen große Probleme auf die Schnecke zu - bzw. kämen auf sie zu...


Also glaubst du, dass sie so draußen nicht überlebt?
Ich bin wirklich traurig, in dem Park in dem Gebüsch gibt es ziemlich viele Schnecken und die scheinen da ziemlich glücklich. Dachte, dass ich sie einfach exakt wieder dahin bringen kann, wo sie her ist :(

Wie machen das Schnecken im Terrarium?

Falls sie nicht mehr raus kann, gibt es jemand, der die Schnecke eventuell nehmen würde? Kann man sie einfach zu anderen Weinbergschnecken setzen?
Ich weiß, dass man sie eigentlich nicht mitnehmen darf. Aber raussetzen, wenn sie dann todgeweiht ist, bringe auch nicht fertig...

Ich finde es ziemlich gemein, sie hier die ganze Zeit alleine sitzen zu haben, möchte aber eigentlich keine Schneckenhaltung anfangen...
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon Rasplutin am 12.09.2019 pm 21:57

Ich verstehe dein Dilemma und bin da auch etwas ratlos.
gingin hat geschrieben:Also glaubst du, dass sie so draußen nicht überlebt?
Wenn sie nicht ins Haus passt, kann sie sich nicht winterfest verdeckeln.

Es sind ja noch ein paar Wochen Zeit, falls sie denn zur Überwinterung nach draussen kann oder soll.
Im Moment sieht es für mich so aus, als sollte sie diesen Winter nicht draussen verbringen (Es ist für Weinbergschnecken kein Problem, mal einen Winter ohne "richtigen" Winterschlaf zu verbringen).
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1824
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe

Beitragvon gingin am 13.09.2019 am 06:59

Rasplutin hat geschrieben:Es sind ja noch ein paar Wochen Zeit, falls sie denn zur Überwinterung nach draussen kann oder soll.

Ich habe hier irgendwo gelesen, dass man Schnecken spätestens im September wieder raussetzen soll, damit sie sich auf den Winter vorbereiten können. Stimmt das?
gingin
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.07.2019 pm 17:14

Vorherige

Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: ElaBlue, morrisk, simsenlilie, Tess