Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 24.05.2020 am 11:22

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich schon ein bisschen im Forum belesen und mich jetzt angemeldet.

Wir hatten vor zwei Wochen eine kleine europäische Schnecke übernommen und ihr geholfen das Häuschen wieder in Schuss zu kriegen. Das hat auch alles wunderbar geklappt, war eine leichte Beschäftigung und war schnell wieder ganz und die kleine darf jetzt bald wieder raus, wenn sich das Häuschen noch ein wenig gefestigt hat.

Jetzt hat er sich aber bei mir im Bekanntenkreis herumgesprochen, dass wir ein Schnecken-Krankenhaus haben. Und so bekam ich heute eine Weinbergschnecke mit einem wirklich unglaublich großen Schaden am Häuschen überreicht.


Sie scheint nicht verletzt zu sein, ist agil und frisst. Jetzt habe ich nach bestem Gewissen und nach den Einträgen von euch wie man ein Schneckenhaus unterstützt - das so stark beschädigt ist - gehandelt und sie mit Eierschalen und Leukoplast repariert. Anbei die Bilder!

Wir haben ein Terrarium, zwei weitere kleine Weinbergschnecken sind schon drin. Einmal Gundula - die fsst geheilt ist und Daisy als Sozialkontakt. Blumenerde und Rindenmulch sowie Äste, Kalk in Form von gemörtelten Eierschalen sowie eine Schale Heilerdenpampe und Salat sowie eine Erdbeere sind gerade die Grundausstattung.

Anbei Bilder.

Mache ich alles richtig oder kann ich sie sonst noch unterstützen? Feuchte kommt durch eine Sprühflasche 2x am Tag.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Schneggeli am 24.05.2020 am 11:33

Hallo,
Ich denke du machst alles gut. :thumb: Sieht schon krass aus wie die Schnecke da mit dem Loch sitzt, aber du hast sie super versorgt :)
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 693
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020 am 08:51

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 24.05.2020 am 11:45

Dankeschön. Ja es sieht echt schlimm aus. Ich hoffe sie schafft es.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Schneggeli am 24.05.2020 am 11:48

Ich drücke dir und deiner Schnecke ganz doll die Daumen :)
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 693
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020 am 08:51

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Tess am 24.05.2020 pm 12:00

Huhu,

hier sind auch alle Daumen fest gedrückt!
Toll, dass du das machst! :thumb:
Viele Grüße
Tess
Benutzeravatar
Tess
 
Beiträge: 826
Bilder: 32
Registriert: 26.09.2008 pm 18:48
Wohnort: Uplengen (Ostfriesland)

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Rasplutin am 24.05.2020 pm 13:08

Wenn die Schnecke unverletzt ist und tatsächlich nur die äussere Windung beschädigt ist, sieht es gut für sie aus!

Die unteren beiden Bilder (ist das EIN Bild mit zwei unterschiedlichen Namen?) zeigen ihren Zustand vor der Behandlung, oder?
Das Loch wird sie in wenigen Tagen repariert haben. Evtl. ist noch wichtig, wie wohlgenährt die Schnecke momentan ist, das kann ich nicht genau erkennen. Für das Verheilen wäre es nämlich gut, wenn sie sich für die nächsten Tage irgendwo festpappen würde, damit der fehlende Teil des Hauses mit der richtigen Rundung ausgebessert wird...

Es gibt hier im Forum das Beispiel einer verletzten Weinbergschnecke -ihre Verletzung war schwerer als die deiner Schnecke-, die abgemagert war und ihr Haus so ausgebessert hat, dass es hinterher etwas eng für sie wurde:
Schnecke mit kaputtem Haus gefunden - brauche Hilfe
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1951
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 24.05.2020 pm 20:32

Sie hat sich seit ein paar Stunden an ein Salatblatt gepappt, dass auch ordentlich mit Kalk bestäubt war. Seither lasse ich sie in Ruhe und hoffe, dass sie es schafft.

Bei meiner ersten Patientin waren die ersten drei Tage auch sehr inaktiv - deswegen versuche ich mir gerade keine große Sorgen zu machen. Sie ist auch gut genährt. ❤️
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 24.05.2020 pm 20:32

Sie hat sich seit ein paar Stunden an ein Salatblatt gepappt, dass auch ordentlich mit Kalk bestäubt war. Seither lasse ich sie in Ruhe und hoffe, dass sie es schafft.

Bei meiner ersten Patientin waren die ersten drei Tage auch sehr inaktiv - deswegen versuche ich mir gerade keine große Sorgen zu machen. Sie ist auch gut genährt. ❤️
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 25.05.2020 pm 18:38

Juhu. Sie hat sich angepappt. ❤️
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Kirsten am 25.05.2020 pm 22:11

Moin,

ehrlich gesagt halte ich so gar nichts von diesen Pflasterarien so lange die Eingeweide nicht rausfallen. Ich würde das Gedöns abnehmen und ihr vertrauen. Sie macht das schon alleine. Aber bis eine Schutzschicht gewachsen ist, würde ich sie nicht auf Erde, sondern auf Haushaltspapier halten. Dann kann kein Dreck reinkommen. Und dann viiiiel Ruhe. Aber nun hängt sie erst mal, das ist sehr gut. Bloß nicht stören. Viel Glück :thumb:
Liebe Grüße

Kirsten

BITTE TRAGT NICHT ZUR VERBREITUNG VON CORNU ASPERSUM BEI!
Benutzeravatar
Kirsten
 
Beiträge: 494
Registriert: 14.09.2018 am 10:18
Wohnort: Hamburg

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 29.05.2020 am 06:39

Guten Morgen ihr Lieben, ich möchte euch ein kleines Update geben.

Dem Herrn Fräulein geht es sehr gut. Er ist aktiv, er ist hungrig, und ich denke es war trotzdem gut, dass ich ihm einen Verband angelegt habe, so kann er sich tatsächlich ungestört auch in einem Terrarium mit Erde bewegen.
Weil er denkt gar nicht daran viel Ruhe haben zu wollen.

Zumal er die Gesellschaft von Schnecke Gundula anscheinend auch sehr gut findet.

Die Frage ist aber tatsächlich ab wie viel Tagen kann ich den Verband sicher abnehmen und bis wann ist das ungefähr zugewachsen? Bei Gundula hat es circa sechs Tage gedauert..

Liebe Grüße von uns!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Schneggeli am 29.05.2020 am 11:50

Hey,
schön das deine Schnecke trotz kaputten Haus so munter ist :thumb:
Ich würde den Verband so lange dran lassen bis er von selbst weg fällt, durch das abmachen kann es sein das, dass neu gebaute wieder kaputt geht. Vor allem wenn es erst eine dünne Schutzschicht ist.
Lg
Das Leben ist bunt viel schöner, als grau . :)
Benutzeravatar
Schneggeli
 
Beiträge: 693
Bilder: 11
Registriert: 03.05.2020 am 08:51

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon Rasplutin am 29.05.2020 pm 13:54

Schön, dass es der Schnecke so gut zu gehen scheint!
Sie wird das Loch bestimmt schon verschlossen haben - aber lass den Verband dran, bis er von alleine abfällt.

Hat sich die Schnecke in den letzten Tagen mal komplett in ihr Haus zurückgezogen?
Dann könnten wir sicher sein, dass sie sich beim Ausbessern genug Platz gelassen hat und es nicht eng für sie wird (so wie bei der Schnecke, auf die ich weiter oben verlinkt habe).
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 1951
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 31.05.2020 am 10:03

Schöne Pfingsten wünscht Herr von Fräulein Gary! Die Rasselbande freut sich heute über die neu Gestaltung des Terrariums mit frischem Salat, Himbeeren und frisches eingestreutes Kalk.

Zur Frage, ja sie pappt sich regelmäßig an und zieht sich auch immer mal ganz zurück für mehrere Stunden.
Danke Euch allen für die Hilfestellung!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Re: Weinbergschnecke mit großem Schaden.

Beitragvon TeamGundula am 08.06.2020 pm 14:23

Leider hat es Herr von Fräulein nicht geschafft. :(

RIP!

Trotz intensiver Pflege bist Du heute Nacht eingeschlafen. Jetzt schneckst Du über die ewigen Salatfelder.

Du hattest noch intensive, schmackhafte 2 Wochen bei uns, Deine Verletzungen am Haus waren einfach zu groß. Schnüff..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TeamGundula
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.05.2020 am 11:04

Nächste

Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Annette, Maja13