Schon wieder verletzte Cornu gefunden

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Schon wieder verletzte Cornu gefunden

Beitragvon elsuzu am 19.09.2021 am 09:23

Hallo!
Ich hab schon wieder eine verletzte Cornu (glaub ich jedenfalls) gefunden, bin mir bei der hier wieder sehr unsicher ob sie eine echte Chance hat. Sie saß am Radweg eingezogen im Haus, streckte ihren Kopf aber sofort raus als ich sie hoch nahm. Hab sie dann in der Hand nachhause getragen und da ich ja jetzt schon etwas Erfahrung hab, sie mal in eine Box mit feuchtem Küchenkrepp, Eierschalenpulver und einem Radieschen gesetzt. Ich habe sie nicht zu Kimmy reingesetzt (der anderen von mir gefundenen Schnecke) sondern ihr notdürftig eine eigene Box gemacht.

Was mir bei ihr Sorgen bereitet ist dass sie irgendwie einen grünstich hat - ist das eine individuelle Sache, bild ichs mir nur ein, oder könnte das auf ein größeres Problem hindeuten? Außerdem ist der "Rand" vom Häuschen beschädigt, das war bei Kimmy glaub ich nicht, macht das einen Unterschied für ihre Überlebenschance? Auch bin ich unsicher ob der Mantel nicht auch was abgekriegt hat, schaut für mich etwas komisch aus aber ich bin ja auch keine Schneckenexpertin :)

Ich muss aufhören nach dem Regen spazieren zu gehen, sonst hab ich hier bald hunderte Schnecken O:)
Zuletzt geändert von Skilltronic am 19.09.2021 am 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreffzeile korrigiert
elsuzu
 
Beiträge: 70
Registriert: 23.08.2021 pm 12:28

Re: Schon wieder verletzte Cornu gefunden

Beitragvon Skilltronic am 19.09.2021 am 10:00

Hallo,

wenn ich es richtig erkenne, hat die Schnecke unterhalb des Lochs schon eine schützende Schicht gebildet.
Wenn dem so wäre, sind offenbar keine Organe verletzt und sie lebt schon ein Weilchen mit dem Schaden.
Sie eine gewisse Zeit zu hegen und zu pflegen, macht sicherlich Sinn.

Gute Besserung wünscht
Skill
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2517
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: schon wieder verletzte Cornu gefunden

Beitragvon Rasplutin am 19.09.2021 am 10:05

Ja, das ist ganz sicher eine Cornu aspersum.
Was mich irritiert: der innere Teil sieht so aus, als sei er vom Haus abgelöst und als hätte er schon eine Schutzschicht gebildet... Das kann aber auch ein falscher Eindruck durch das Foto sein.
Was das "Grünstich" bedeuten könnte, weiss ich nicht.

Insgesamt ist es ähnlich wie bei Kimmy: du kannst ihr zwar Schutz anbieten und sie mit Nahrung versorgen - den Rest muss die Schnecke von alleine machen und wir können nur hoffen, dass sie es schafft...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 2823
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Schon wieder verletzte Cornu gefunden

Beitragvon Skilltronic am 19.09.2021 am 10:21

Nachtrag: ich kann nirgendwo einen "Grünstich" erkennen.
Let's find new ways of living
Benutzeravatar
Skilltronic
MODERATOR
 
Beiträge: 2517
Bilder: 8
Registriert: 19.08.2010 pm 19:26
Wohnort: NRW

Re: Schon wieder verletzte Cornu gefunden

Beitragvon elsuzu am 19.09.2021 am 10:26

Skilltronic hat geschrieben: 19. Sep 2021 12:21
Nachtrag: ich kann nirgendwo einen "Grünstich" erkennen.

es ist immer schwer die echten Farben mit den Fotos wiederzugeben, aber ich hatte das Gefühl dass sie einen leichten Grünstich vor allem um den Wachstumsrand hat - also der Weichkörper, nicht das Haus. Dass der Schleim leicht grünlich ist, eigentlich. Aber vielleicht waren das auch nur die Lichtverhältnisse draußen. Sie sitzt jetzt im Haus, ich seh den Weichkörper also grade nicht.
elsuzu
 
Beiträge: 70
Registriert: 23.08.2021 pm 12:28


Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Holy, Lalala