Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Hat Deine Schnecke eine Verletzung am Häuschen? Poste es hier.

Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon MeerieSandra am 19.05.2012, 11:44

Hallo zusammen,

ich hab mich hier angemeldet weil ich auf eine Schnecke getreten bin und ihr Haus nun kaputt ist. Es ist fast komplett zerstört, nur oben ist noch ein Stück dran.

hab sie jetzt mit nem Löwenzahn-, Spitzwegerich-, und Gierschblatt in einem Einmachglas. Hab für die Feuchtigkeit bisschen Wasser rein gemacht und mache sie immer wieder nass. Hab gelesen sie braucht nun kalk. Wo besorge ich das am besten?

Macht es Sinn sie retten zu wollen? Kann sie überhaupt überleben? Wie sollte ich sie halten und wie lange braucht sie um ihr Haus wieder aufzubauen?

Ach man das tut mir so leid, dabei sind die so süß und sie kriecht weiter im Glas herum...

Wäre dankbar um schnelle Antworten, damit ich gegebenfalls noch Sachen besorgen kann.

Danke :)

LG Sandra
MeerieSandra
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2012, 11:38

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Birte am 19.05.2012, 11:47

Hallo Sandra,

kannst du vielleicht ein Foto von der Schnecke machen? Ohne ist es sehr schwer zu beurteilen, ob sie es noch reparieren kann, oder nicht.
Deiner Beschreibung nach klingt es eher so, als ob recht wenig Hoffnung besteht, aber vielleicht stell ich mir das anders vor, als du es gemeint hast.
Prinzipiell können die Schnecken relativ viel an ihrem Haus wieder reparieren, aber eben nicht, wenn zu viel kaputt ist.

Vielleicht kann dir dieser Thread hier einen kleinen Anhaltspunkt geben: http://www.schnecken-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=34&t=13847
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 14:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon MeerieSandra am 19.05.2012, 12:00

ich kann ein foto machen, bin aber grad bei meinem freund, da hab ich nichts um es auf den pc zu ziehen. ist in seinem Garten passiert -.-
MeerieSandra
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2012, 11:38

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon MeerieSandra am 19.05.2012, 17:44

]Leider bisschen unscharf, aber man sieht es etwas...
Hab schon nen Kalkstein gekauft.
Noch kriecht sie rum.

Image

Image

Image

Ich glaube ihre Überlebungschancen sind nicht groß oder?
Soll ich sie vielleicht besser erlösen?
MeerieSandra
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2012, 11:38

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Rasplutin am 19.05.2012, 17:49

Ja, es sieht schlimm aus.
Aber: der Apex scheint unverletzt zu sein und sie kriecht noch herum - also scheint sie keine inneren Verletzungen zu haben.
Ich würde ihr auf jeden Fall eine Chance geben!
Rasplutin
 
Beiträge: 1722
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon MeerieSandra am 19.05.2012, 18:06

Alles klar, danke, dann versuch ich sie wieder hin zu bekommen.

Die alten Panzerstücke konnte ich leider nicht mehr zusammen fügen :( Da fehlt zu viel :cry:

Hab grad Wikipedia geschaut, die Spindelwand und die Gaumenwand ist auch völlig weg... ach man, wieso hab ich nicht besser aufgepasst -.-
MeerieSandra
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2012, 11:38

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Rasplutin am 19.05.2012, 18:17

Birte hat weiter oben einen Link zum Gehäuse-reparier-thread gepostet; möglicherweise reicht es aber, wenn du die Schnecke in erhöhter Luftfeuchtigkeit hältst. Die nächsten Stunden sind entscheidend.
Falls du Kohlrabiblätter hast, kannst du ihr diese anbieten, sie braucht jetzt viel Calcium. Pulverisierte Eierschale mit Wasser zu einem Brei verrührt würde sie wahrscheinlich auch annehmen.
Rasplutin
 
Beiträge: 1722
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008, 16:29

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon MeerieSandra am 19.05.2012, 18:29

Ich hab ihr Löwenzahn rein gemacht, ausser Kohl hab ich leider grade nichts da. Gibt es eine Pflanze zum sammeln draußen?
Irgendwie bin ich mir grade nicht sicher ob der Darm nicht verletzt ist, sie verliert an diesem Apex schleimiges braunes Zeug, sieht aus wie so Darminhalt. Ich glaube das ist nicht so gut oder?

Das mit den Eiern lässt sich machen, hab auch so nen Kalkstein für Vögl gekauft und rein gehangen, hab den eben was nass gespritzt.

Könnte ich nicht ein Haus einer schon toten schnecke nehmen und zurecht machen und mit dem ihren vertapen?
MeerieSandra
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2012, 11:38

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Birte am 19.05.2012, 18:56

Der Kalkstein für Vögel ist vermutlich zu hart, ich würde ihn zu Pulver reiben. Sollte er aber z.B. Salz oder so beinhalten, wäre er eher schädlich für die Schnecke, ich weiß nicht so genau, was in so einem Vogelstein so alles drin ist. Mit Eierschale ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite (Bio-Eier mal voraus gesetzt).

Du kannst, wenn du das Haus flicken willst Teile von leeren Gehäusen, oder ebenfalls Eierschale verwenden.
Aber wenn du sagst, dass da am Apex eine braune Masse austritt, dann deutet das ja doch eher auf innere Verletzungen hin. Da kannst du schnell noch mehr kaputt machen, wenn du mit einem Pflaster und Gehäuse-Flicken dran gehst.

Ich glaube ehrlich gesagt, dass keine großen Chancen bestehen, aber wer weiß.
LG, Birte
Benutzeravatar
Birte
 
Beiträge: 4993
Bilder: 34
Registriert: 05.11.2005, 14:02
Wohnort: Fristad, Schweden

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Yezariel am 19.05.2012, 20:25

Ich drück Dir die Daumen!

Mach Dir keine Vorwürfe, mir ist das auch passiert... leider zu oft die letzte Zeit... und die armen Schnecks waren leider gleich ganz betroffen, auch vom Körper her.. da war nichts mehr zu machen.

Vielleicht meldet sich Roland mal... der hat Unglaubliches geschafft! Vielleicht gelingt Dir das auch!!

Alles Gute für Euch!
Benutzeravatar
Yezariel
 
Beiträge: 610
Registriert: 12.02.2012, 14:39

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Jassi am 20.05.2012, 21:13

Wenn sie noch rumkriecht dann tu dein möglichstes!

Du kannst versuchen sie so zu retten: Auf die kaputten Stellen Eierschale legen wenn es echt so große Löcher sind. Dann schön feste Frischhaltefolie drum wickeln, damit sie nicht austrocknet. Natürlich nicht so feste dass noch mehr kaputt geht, aber schön eng anliegend. Mit Leuco...dem Zeug aus der Apotheke fixieren, damit es nicht ab geht.

Meine ertsten 4 Schnecken musste ich auch oft flicken. Das waren keine so großen Verletzungen, aber wenn sie sich noch lebendig gibt, hast du vielleicht echt noch eine Chance.

Viel Glück!
Liebe Grüße, Jassi
Benutzeravatar
Jassi
 
Beiträge: 332
Registriert: 03.03.2010, 19:45

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon Yezariel am 20.05.2012, 22:12

Das ist eine Weinbergschneck, oder?
Benutzeravatar
Yezariel
 
Beiträge: 610
Registriert: 12.02.2012, 14:39

Re: Erste Hilfe - Schneckenhaus kaputt

Beitragvon MeerieSandra am 21.05.2012, 13:12

Ja, sie war eine Weinbergschnecke.

Ich habe sie heute morgen eingefroren, hat mir einer geraten der auch Schnecken hält.

Leider war sie heute morgen zwar noch am leben, aber alles an Schalen ist abgefallen. Auch der Apex, alles lag frei und der Darm war ja auch etwas beschädigt. Ich dene das wäre nur Quälerei gewesen. So völlig nackig wäre sie wohl nach kurz oder lang eh eingegangen...

Leider, ich finde es total schade und könnte mich immer noch verfluchen, dass ich nicht besser aufgepasst habe :(

trotzdem danke für eure Hilfe! Leider kein happy end :cry:
MeerieSandra
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2012, 11:38


Zurück zu Gehäuseschäden

Wer ist online?

Mitglieder: Abby, Google [Bot], Tandrah

cron