Abdeckung für Aqua

Hier ist Platz für all eure Bastelideen rund ums Terrarium und das Thema Schnecken.

Re: Abdeckung für Aqua

Beitragvon oflittlediamonds am 23.10.2008, 10:35

Meiner Meinung nach, kannst Du alle mit Fliegennetz bespannen.
Viele Grüße
Marion
oflittlediamonds
 
Beiträge: 579
Bilder: 0
Registriert: 09.05.2008, 10:06
Wohnort: Georgsmarienhütte

Re: Abdeckung für Aqua

Beitragvon *Mila* am 23.10.2008, 11:56

:danke: für die Antwort.
wir gehen heute abend fliegennetz kaufen.
*Mila*
 

Re:

Beitragvon Schnirkling am 04.10.2014, 22:08

Icephoenix hat geschrieben:Hat sonst noch jemand eine idee, wie ich das aquarium kostengünstig (unter 10 euro!!!!) dicht bekomme??



Auch wenn dieser Beitrag schon mehr als 6 Jahre alt ist, interessiert er mich. Ich hätte nämlich dasselbe Problem. Hat jemand eine Antwort?

~Schnirkel
Schnirkling
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.10.2014, 20:06

Re: Abdeckung für Aqua

Beitragvon Fusselnase am 05.10.2014, 13:01

Bei gebrauchten Aquarien ist oft noch die originale Plastikabdeckung dabei. Ansonsten wüsste ich nicht, wie man neu eine Abdeckung für unter zehn Euro bekommen könnte, denn sowohl Plexiglas als auch imprägnierte Holzplatten (Siebdruck beispielsweise) kosten mehr. Vielleicht hat in deinem Bekanntenkreis jemand einen alten Bilderrahmen übrig, dessen Glasplatte du dir zuschneiden könntest. So etwas ist aber nicht ganz einfach und die Kanten müssen nach dem Schnitt auch noch geschliffen werden, damit du dich später nicht daran verletzen kannst. Du könntest auch im Baumarkt oder beim Tischler schauen, ob sie in der Restekiste etwas passendes haben - allerdings muss jede Art von Holzplatte entweder komplett oder zumindest an den Schnittkanten neu versiegelt werden, wenn sie nicht durchgehend wasserfest imprägniert ist und Epoxidharz ist auch wieder nicht billig. Manchmal haben Glaser auch Reste kostengünstig abzugeben, wenn man diese Reste allerdings noch zuschneiden lassen muss, wirds oft schon wieder teurer.

Ich empfehle dir aber, lieber einmalig ein bisschen mehr auszugeben. Man nimmt den Deckel täglich in die Hand und wenn der dann billig aber unpraktisch ist, ärgert man sich täglich über ihn. Normalerweise ist er ja eine Anschaffung über viele Jahre, da darf er ruhig ein bisschen mehr kosten.
Fusselnase
 

Re: Abdeckung für Aqua

Beitragvon Nellyw am 30.08.2018, 13:52

Weiß jemand, wie man die Glasstege gut entfernen kann? Beim Versuch ist mir das Cutter-Messer abgebrochen. Ich habe es auch mit einem Nylonfaden probiert, der ist gerissen! Ich könnte es noch mit einem dünnen Draht probieren, der muss aber erst besorgt werden. Ich habe schon das Silikon drumherum abgefriemelt in der Hoffnung, das lässt sich dann einfacher lösen, aber der Steg hält allem stand. Eher splittert er hier und da ab. Das ist gar nicht schön! :(
Liebe Grüße,
Nelly
Nellyw
 
Beiträge: 22
Registriert: 31.07.2018, 12:53
Wohnort: Braunschweig

Re: Abdeckung für Aqua

Beitragvon Mona am 31.08.2018, 15:24

Hallo Nelly,

warum möchtest Du die Glasstege überhaupt entfernen? Ich habe bei meinen Aquarien extra nach Exemplaren mit Glassteg gesucht. Fand ich total praktisch, weil man dadurch eine Auflagefläche für eine Abdeckung hat, ohne einen Rahmen bauen zu müssen.
Ich musste vor kurzem die Reste einer kaputten Seitenscheibe entfernen, da hatte ich das gleiche Problem wie Du. Letztlich hat es mit einem dünnen Cuttermesser und etwas roher Gewalt geklappt. Sobald man das Silikon ein Stückchen eingeschnitten hat, kann man das zu entfernende Teil etwas wegdrücken, so dass man mit dem Cuttermesser besser dazwischenkommt.
LG, Nicole

Mit Ausdauer erreichte die Schnecke die Arche.
(Charles Haddon Spurgeon)
Benutzeravatar
Mona
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 338
Bilder: 50
Registriert: 19.08.2015, 21:04
Wohnort: Erlangen

Re: Abdeckung für Aqua

Beitragvon nehle. am 07.03.2020, 20:20

Hallöchen.

Ich habe heute deine Abdeckung nach gebaut. Bei mir war es ein 100x40 Aquarium, in das meine Schneckies umziehen werden. Wegen der Größe habe ich den Deckel geteilt, da es mir ja meistens reichen wird, zum füttern und versorgen den vorderen Teil abzudecken.

Meine Erfahrungswerte:

- der Dresdner Hornbach an der Flutrinne sägt Plexiglasscheiben akkurat (für 2m Aluprofil, Holzgriff und 100x50cm Plexiglasplatte mit Zusägen habe ich 30€ gezahlt)
- bei den Profilen sollte man an die Glasscheibenstärke denken, bei mir waren die Profile am Ende sehr eng, sodass wir zumindest von der vorderen Platte die Us etwas aufgebogen haben
- beim Ausmessen der Innenmaße auch die Stärke der Profile bedenken, dadurch wurde es bei mir am Ende auch noch mal so knapp, dass wir die Platten doch noch etwas kürzen mussten
- bei 4mm Platten passen keine Holzleisten mehr dazwischen, ich werde das noch mit Aquariumsilikon verbinden

Nach vielem hin und her hat es aber geklappt und ich finde die Idee echt super.
Jetzt hoffe ich einfach, dass die Löcher für die Asseln nicht zu groß sind, bzw das Pandaasseln nicht die Wände hoch gehen.?
Schön, hier zu sein. :)
Benutzeravatar
nehle.
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2020, 10:58
Wohnort: Dresden

Vorherige

Zurück zu Bastler-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Tess