schnecke scheint wunde zu haben-brauche hilfe

Ist deine Schnecke krank, oder verhält sie sich nicht wie sonst, poste es hier.

schnecke scheint wunde zu haben-brauche hilfe

Beitragvon Emmy11 am 13.10.2017, 17:54

Hallo,
eine meiner Weinbergschnecken hat geruht und ist jetzt wieder aus dem Haus gekommen.
Dabei sind viele weiße winzige Tiere mit aus ihrem Haus gekommen und am Fuß hat sie eine Stelle, die angefressen aussieht, wie eine Wunde(kann man auf dem Foto schlecht erkennen).
Sind das Parasiten? Was kann man tun?
Habe sie erstmal einzelt gesetzt mit Heilerdebad.
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 333
Registriert: 20.08.2017, 12:04
Wohnort: Wuppertal

Re: schnecke scheint wunde zu haben-brauche hilfe

Beitragvon Emmy11 am 13.10.2017, 18:09

Hier noch ein besseres bild
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 333
Registriert: 20.08.2017, 12:04
Wohnort: Wuppertal

Re: schnecke scheint wunde zu haben-brauche hilfe

Beitragvon Emmy11 am 13.10.2017, 18:16

Sollte ich sie besser auf feuchtes Küchenpapier setzen als in Erde?
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 333
Registriert: 20.08.2017, 12:04
Wohnort: Wuppertal

Re: schnecke scheint wunde zu haben-brauche hilfe

Beitragvon Nina 99 am 14.10.2017, 10:14

Hallo,

versuch einfach mal die Parasiten herunterzupusten. Wenn die andere Schnecke gesund ist, würde ich die andere in Quarantäne setzen und eventuell das Becken frisch machen.
Oder könnten es Springschwänze sein? Kleine längliche weiße Tiere die wegspringen. Diese wären absolut harmlos.
Die Stelle sieht mir nicht nach einer Wunde aus. Schnecken haben kein rotes Blut wie wir Säugetiere.
Gute Besserung wünsche ich.
Das Leben ist wie ein Gummiboot
sehr schaukelig und nicht ganz dicht... Unbekannt

LG Nina
Benutzeravatar
Nina 99
 
Beiträge: 2072
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2014, 18:10
Wohnort: Nahe Karlsruhe BW

Re: schnecke scheint wunde zu haben-brauche hilfe

Beitragvon Emmy11 am 14.10.2017, 13:14

Danke für deine Antwort.
Das Schnecken kein rotes Blut haben, hatte ich auch schon gelesen.
Die rote Stelle ist jetzt auch weg, ich weiß nicht was es war. Futtereste können es nicht gewesen sein , denn ich habe die letzte Woche nur grün gefüttert (nicht, dass ich nach Farben füttere oder so was, ich hatte halt noch Spinat, Feldsalat usw. da und wollte das erst mal aufbrauchen). Kann auch keine weißen Tiere mehr entdecken. Nur Fruchtfliegen, weil es gestern Honigmelone gab.
Also ich bin ratlos. Das Schneckchen verhält sich auch normal.
Was auch immer es war, ich habe das Gefühl es war eigentlich nichts und ich habe mir einen Kopf um nix gemacht :)
Meint ihr ich kann sie wieder zurück ins Terra setzen?
Schneckige Grüße Emmy
Benutzeravatar
Emmy11
 
Beiträge: 333
Registriert: 20.08.2017, 12:04
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Kleine und Große Wehwehchen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], SchleimSteve