Sepiaschale selbstgemacht

Hier ist Platz für all eure Bastelideen rund ums Terrarium und das Thema Schnecken.

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Leonita am 12.11.2020 am 07:48


Ich fand die Idee so toll, dass ich es auch probiert hab. Meiner besteht nur aus Heilerde und Kalk für Hunde.Bin gespannt ob sie ihn annehmen. Ich hab ne Form gemacht( das Motiv sieht man aber auf dem Stein nicht so gut)
Leonita
 
Beiträge: 186
Registriert: 09.11.2020 pm 21:32

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Abby am 12.11.2020 am 09:02

:mrgreen: Jetzt, da du erwähnst, dass da ein Motiv auf deinem Kalkblock ist, seh ich es: Eine Schnecke.
Super!
Abby
 

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Naomi am 11.01.2021 pm 13:08

Ich habe auch mal nachgebastelt. Als ich in der Apotheke nach Calciumcarbonat fragte und mir der Preis gesagt wurde, bekam ich Schnappatmung. Ich sagte dann, dass es das doch auch um einiges günstiger gäbe. Es wurde noch mal nachgesehen und tadaaaa.... ein kg für knapp 10 Euro. tja, das teure (über 30 Euro/kg) ist für Menschen. Das günstige für Tiere. Ist aber nix anderes. Absolut kein Unterschied was den Inhalt des Behälters angeht. Bei der Apotheke also nach Calciumcarbonat für Tiere fragen. Muss zwar meist bestellt werden, aber normal haben die das nen Tag später da.
Meine Schnecken haben es jedenfalls sehr gut angenommen. Die letzte Sephiaschale haben sie gepflegt ignoriert. Die davor geschreddert. Da gibt es wohl wirklich Unterschiede.
Benutzeravatar
Naomi
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.12.2020 pm 14:25
Wohnort: NRW, Neuenkirchen

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Picconaiden am 26.03.2021 pm 12:59

Eine herrliche Idee, die ich gleich mal nachmachen muss! 8D
Meinen Klöpsen und Ufos wird das sicher auch schmecken. Ich hab hier noch Spirulinapulver und würde eine kleine Menge untermischen, für Farbe und zusätzlichen Geschmack.
Benutzeravatar
Picconaiden
 
Beiträge: 26
Bilder: 0
Registriert: 21.05.2020 pm 19:47

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Aria am 26.03.2021 pm 14:21

Hallo

Meint ihr man kann die Blöcke auch mit Algenkalk machen?

Lg Aria
Benutzeravatar
Aria
 
Beiträge: 1429
Bilder: 13
Registriert: 31.01.2020 am 10:48

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Picconaiden am 28.03.2021 pm 13:15

Hat super geklappt, auch mit etwas Spirulina (hat nur einen schwachen Grünschimmer, weil ich nur etwa einen halben Teelöffel dran getan hab) und natürlich Heilerde.
Benutzeravatar
Picconaiden
 
Beiträge: 26
Bilder: 0
Registriert: 21.05.2020 pm 19:47

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon notho2 am 28.03.2021 pm 13:31

Na da fehlt nur noch eine Kerze in der Mitte und Schlagsahne :-D :-D :-D
Steffen
http://www.killifische-bs.de
Benutzeravatar
notho2
 
Beiträge: 771
Registriert: 13.12.2020 pm 14:49
Wohnort: Augsburg

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon ElaBlue am 30.03.2021 pm 12:15

Sehr hübsch geworden.
Kann mich notho anschließen.
Die gibt's dann bestimmt nur, zu besonderen Anlässen :)
Eine Schnecke kommt selten allein. In diesem Sinne liebe Grüße
Benutzeravatar
ElaBlue
 
Beiträge: 500
Registriert: 12.01.2021 pm 16:59

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 14:22

Hallo, auf meinem Sepia-ersatz tauchten nach einiger Zeit rosa-rote Flecken auf... Ich habe Argantine verwendet, könnte das der Schlüssel zur Lösung sein? Ich habe es jetzt mal ohne Bindemittel versucht, ich werde berichten.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 303
Bilder: 4
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Fusselnase am 25.02.2022 pm 14:26

Ihr könnt den Kalk auch einfach pur auf die Erde streuseln oder als trockenes Pulver in einem Napf anbieten. Man muss ihn nicht zu Blöcken binden und auch keinen Brei daraus machen.

Bei Bindemitteln hätte ich immer etwas Bedenken wegen Schimmelbildung oder dass die Schnecken den Kalk nur fressen, weil sie das Bindemittel lecker finden.
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 436
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Rasplutin am 25.02.2022 pm 14:41

Bagira hat geschrieben: 25. Feb 2022 15:22
Ich habe Argantine verwendet, könnte das der Schlüssel zur Lösung sein?

Ja, das ist die Erklärung!
"Agartine" hat leider nur sehr wenig Agar-Agar als Inhalt, das wurde hier schonmal festgestellt:
viewtopic.php?f=24&t=16613&start=75#p296837

Ich werde jetzt endlich den ersten Post editieren und eine Warnung vor Agartine reinschreiben...
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3176
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 15:13

Oh, kleiner Fehler: Das genutzte Pulver heißt Agaranta, aber es ist auch nur zu 26% reines Agar-Agar.
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 303
Bilder: 4
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Rasplutin am 25.02.2022 pm 15:35

Danke für die Info, dann hat "Agaranta" anscheinend einen höheren Anteil als "Agartine", da waren es (damals) nur 23% und als Streckmittel wurde Maltodextrin benutzt, das ergab schwarzen Schimmel. Wenn du rosa/rote Flecken siehst, scheint ja auch ein anderes Streckmittel drin zu sein. Das ist ärgerlich, sorry!
Benutzeravatar
Rasplutin
ADMINISTRATOR
 
Beiträge: 3176
Bilder: 0
Registriert: 30.09.2008 pm 15:29

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Bagira am 25.02.2022 pm 15:47

Hier sind die Zutaten:
LG, Baggi und die Pfälzer Schleimschnuten!
Bagira
 
Beiträge: 303
Bilder: 4
Registriert: 25.02.2022 am 11:26

Re: Sepiaschale selbstgemacht

Beitragvon Fusselnase am 25.02.2022 pm 16:10

Leute, ernsthaft, benutzt das Kalkpulver pur.

Agar Agar wird auch als Nährbodensubstanz für Schimmelpilzkulturen benutzt. :mrgreen:

Die Arbeit mit den Blöcken könnt ihr euch wirklich sparen, Schnecken nehmen das Pulver auch pur.
LG Paula
Benutzeravatar
Fusselnase
 
Beiträge: 436
Registriert: 05.07.2021 pm 23:05

VorherigeNächste

Zurück zu Bastler-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder: Rasplutin